i3 vs Zoe in AMS

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon McTristan » Mo 20. Apr 2015, 05:48

Was viele vergessen: die Zoe muss nicht schalten oder geschalten werden. Wenn ich mir die Zahlen oben anschaue wurden die entweder im ersten Gang ermittelt, von absoluten Schaltprofis oder es handelt sich um theoretische Werte
McTristan
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 15. Jan 2015, 21:57

Anzeige

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon PowerTower » Mo 20. Apr 2015, 06:19

DeJay58 hat geschrieben:
Daher habe ich mir die Mühe gemacht noch ein paar Werte von 0-50 rauszusuchen.

Sehr interessant, allerdings fährt man als Verbrennerfahrer für gewöhnlich nicht am Leistungsoptimum bei 5.000 U/min (bei einem kleinen Downsizing-Benziner), weil man sich damit zum Gespött seiner Mitmenschen macht. Dass man auf diese Weise ähnlich gut beschleunigen kann steht sicher außer Frage.

Trotzdem ist eine Bewertung "1/15" bei diesem Kapitel absolut nicht leistungsgerecht, sondern eben der rein subjektive Eindruck einer Redaktion, die sich sonst hinter das Steuer von 400 PS Boliden quetscht. Damit wird dem Leser nur vor Augen geführt, dass es nichts gibt was diese Leistung unterbieten kann und selbst eine Isetta in dieser Disziplin besser sein muss.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4169
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon Starmanager » Mo 20. Apr 2015, 07:25

So viel Aufregung um Nichts. Die Zeitschriften sind von der Oellobby bevorzugt, wer gut schmiert der gut faehrt... :lol: Es ist eine Autozeitschrift mehr nicht. Ein Papier am Kiosk genau wie die Bild. Es ist reine Zeitvergeudung diese Zeitschrift zu lesen denn sie besteht auch bei den Verbrennern aus lauter kleinen Luegen und "Meinungen" von Menschen. Fachlich ist da nichts zu finden ausser die technische Umsetzung der Zeitung also das aufbringen der Druckerschwaerze auf das Papier, das schneiden und zusammenfalten und die Logistik dass das Papier zuerst am Kiosk oder im Briefkasten landet und am Ende auch auf dem Recyclinghof endet.. :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1062
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon redvienna » Mo 20. Apr 2015, 07:43

Die Problematik ist nur, dass dieses Produkt viele Menschen kaufen und sich dann gewisse Meinungen festsetzen. ;)

Ich schaue mir vor allem die Bilder an.
(Cockpitvergleiche etc.)

Die technische Daten sind so oft falsch, dass es mich kaum mehr interessiert. :lol:
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5884
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon molab » Mo 20. Apr 2015, 08:09

DeJay58 hat geschrieben:
Daher habe ich mir die Mühe gemacht noch ein paar Werte von 0-50 rauszusuchen.
Zoe: 4,0s
Hyundai i30 90PS: 4,2s
Ford Focus 90PS: 3,9s
A-Klasse 82PS: 5,0s
BMW 114i 102PS: 3,5s
VW Golf 105PS: 3,3s
Twingo 76PS: 3,9s (12,1 auf 100)
Peugeot 107 68PS: 3,8s (12,7 auf 100)

Das mag für's Autoquartett interessant sein. Die Werte erhält man mit Verbrennern aber nur, wenn man mit mindestens 3500 U/min anfährt. An der Ampel fahren die Leute aus dem Leerlauf heraus an und wenn der Motor erst hochdrehen muss, hat der Verbrenner keine Chance auf solche Werte. Mit dem Smart habe ich schon Panameras stehen lassen, deren V8 neben mir brüllend hochdrehte. Aber eben nur hochdrehte. Ich hätte nicht den Hauch einer Chance gehabt, wenn der mit Launch Control angefahren wäre. Das hätte ich dann gar nicht versucht.
Wenn die Autos den Motor an der Ampel abstellen, ist's natürlich ganz aus, aber das meine ich nicht.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon Karlsson » Mo 20. Apr 2015, 08:13

PowerTower hat geschrieben:
Sehr interessant, allerdings fährt man als Verbrennerfahrer für gewöhnlich nicht am Leistungsoptimum bei 5.000 U/min (bei einem kleinen Downsizing-Benziner), weil man sich damit zum Gespött seiner Mitmenschen macht. Dass man auf diese Weise ähnlich gut beschleunigen kann steht sicher außer Frage.

Es geht bei der gefühlten Kraft ja mehr um den spontanen Zwischenspurt. Da ist der E-Antrieb natürlich wesentlich schneller bei der Sache als ein Benziner Fahrer mit kleiner Drehorgel, wo erst die Gänge sortiert werden müssen, auch wenn dann mit richtigem Gang und richtiger Drehzahl beim Benziner vielleicht mehr geht....Zoe hat ja nun nicht sooo viel Leistung und ist auch ziemlich schwer für die Größe.
Beim Diesel sieht es mit dem spontanen Druck aber schon anders aus wenn das volle Drehmoment unter 2000 Umdrehungen schon da ist. Klar, wenn man gerade mit <1500U/min auf dem falschen Fuß erwischt wird, dauert es nen Moment. Aber man befindet sich doch ziemlich oft in Regionen mit viel Drehmoment.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon DeJay58 » Mo 20. Apr 2015, 08:22

Ich weiß dass es daran liegt (wobei wenn der Panamera Vollgas gibt... also wirklich...). Aber solche Werte (wie die Bremswerte) können nur als Maximum vergleichen werden. Und nur weil andere nicht alles ausnutzen (oder können) heißt das nicht, dass es das Auto nicht kann. Und jenes wird eben verglichen.
Mich überholen meistens die neben mir beim Anfahren bei Ampeln. Die glauben jetzt sicher alle der i3 ist lahm beim Wegfahren und schreiben es vermutlich in diversen Foren. Ist aber nicht sehr aussagekräftig.

Und ein Test geht nun mal auf Messwerte. Und da ist der Wagen eben eher dort wo schwache Kleinwagen zu finden sind. Ausreichend, aber nicht mehr. Es gibt bei den Tests Teile die werden objektiv und welche die werden subjektiv bewertet. Beschleunigungswerte Gott sei Dank objektiv. Sicher ist ein Punkt etwas wenig, weil sich der wagen durchaus im Mittelfeld bei Autos bis 20.000 Euro befindet (oder bei Kleinwagen oder wie auch immer). Aber ich denke dass hier fair bewertet wird.

Warum sind Punktewertungen eigentlich für viele immer so wichtig, dass man darüber tagelang diskutieren kann?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon p.hase » Mo 20. Apr 2015, 08:23

darf ich darauf hinweisen, daß es intelligente elektroautos wie den i-miev gibt die ihr drehmoment absichtlich begrenzen um reifen zu sparen? man muss beim i-miev mindestens 3-4 sekunden vollgas geben damit er richtig schiebt. das ist dann auch ziemlich vehement und ab 80-120km/h stürmt er deutlich besser als ein zoe. wissen tun dies sicherlich nur 2% aller elektrofahrer! wäre es delikat von der autozeitung aufzulisten wieviel ein satz reifen kostet?

ist es z.b. wichtig zu testen, daß ein i-miev einen dachhimmel aus einem material besitzt, daß sein leben lang gerüche jedweder art absorbiert? kann ein autotester wissen, daß ein leaf einen umständlich zu wechselnden papierfilter besitzt, während ein i-miev einen aktivkohlefilter besitzt den ich in sekunden wechseln kann. wer von den e-fahrern weiss, daß sich ein leaf-fahrer beim einparken selbst aus dem all zukucken kann (extrem wichtig um ordentlich an säulen ran zu kommen).

vergesst die ganzen autoblättchen. bald ist sommerloch. die anzeigenkunden müssen bedient werden um den redakteuren ihr gehalt zu bezahlen, sonst ist die zeitung futsch.
Zuletzt geändert von p.hase am Mo 20. Apr 2015, 08:29, insgesamt 2-mal geändert.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5355
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon DeJay58 » Mo 20. Apr 2015, 08:27

Also wegen den Reifen macht er das sicher nicht. Höchstens um Bauteile im Getriebe oder sonstwo beim Antrieb zu schonen. Eventuell auch den Motor, denn die Ströme sind schon sehr hoch bei hoher Last und wenig Drehzahl.
Allerdings kann auch sowas täuschen. Ich dachte auch immer der i3 ist stärker begrenzt im Bereich von 0-30 km/h, aber nach der Messung kürzlich sieht es anders aus.

Edit: Hat wer ein Drehmeoment/Leistungsdiagramm vom imiev?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: i3 vs Zoe in AMS

Beitragvon Algo » Mo 20. Apr 2015, 09:31

E-Pinger hat geschrieben:
(...)
Für mich passen z.B. die hinteren Türen des i3 nicht, da sie von den Kindern beim aussteigen nicht alleine geöffnet werden können. (...)


Wieso? Können sie schon ;). ... Beifahrer Sitz nach vorne klappen ;), dann kommt man an die Klinke für die Vordertür und kann die aufstoßen und dann den Griff für die Hintertür betätigen ;) ... et voila ... Kind ist draussen ;) ... ganz von alleine :).
Naaajaa oookkey ich geb zu ... es ist etwas umständlich :D.
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß
Benutzeravatar
Algo
 
Beiträge: 425
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 19:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste