i3 und Skifahren

i3 und Skifahren

Beitragvon BMWFan » So 15. Feb 2015, 10:22

Ich bin letztes Wochenende mit dem i3 zum Skifahren. Wenn man einen Sitz umlegt, ist problemlos Platz für 3 Personnen und das ganze Material. Erstaunlich, was in das Auto alles reinpasst, wo es doch nur 4 m lang ist. Und die kurvigen Bergstrassen sind wie geschaffen für den i3. Selbst bei zügiger Fahrt mit häufigem Überholen von Verbrennern bleibt der Verbrauch niedrig, wegen des relativ geringen Durchschnitttempos und der Reku.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Anzeige

Re: i3 und Skifahren

Beitragvon green_Phil » Mo 16. Feb 2015, 09:12

Find ich etwas zu positiv dargestellt. Ich war auch schon mit dem i3 Skifahren.
Große Menschen, die vielleicht auch noch sportlich Ski fahren und demnach lange Ski haben und Snowboarder mit längeren Boards bekommen leichte Schwierigkeiten, das Zeug ins Auto zu bekommen - auch mit umgeklapptem Sitz. Diagonal geht nicht gut mit einem umgeklappten Sitz und ist sehr platzfressend. Seitlich längs, neben dem Beifahrersitz an der Seite noch etwas nach vorn ragend - so haben wir das gelöst. Es geht. Aber ein Loblied ist hier nicht geeignet, obwohl ich auch ein i3- (aber kein BMW-) Fan bin.
Ich selbst fahre glücklicherweise Bigfoots/Kurzski, da hab ich keinerlei Platzprobleme. Aber ich fahre selten allein zum Pistenspaß.

Der Verbrauch ist gerade beim Skifahren gut im Auge zu behalten. Es gibt einige Faktoren, die ungünstigen Einfluss haben könnten:
1. Skigebiete liegen meist sehr hoch. Höhenmeter fressen Energie.
2. Skigebiete sind meist kalt oder sehr kalt: Heizung frisst viel Energie.
3. Das Auto kühlt während des Pistengaudis stark aus, möglicherweise fällt Schnee. Ein Vorheizen braucht viel Strom bzw. spätestens nach dem Start frisst die Heizung die ersten 10 Minuten richtig viel Energie.

Das Skifahren wird erst dann recht sorgenlos, wenn man an der Talstation laden kann. (So ist es beispielsweise am Großen Arber.)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: i3 und Skifahren

Beitragvon BMWFan » Mo 16. Feb 2015, 12:38

Also meine 1,80 m-Ski passen rein. Klar gibt's idealere Autos, aber es geht, und die kleineren Skis von meiner Frau und meinen Kindern finden leicht Platz. Auisserdem habe ich den Range, so dass die Kälte und fehlende Lademöglichkeit kein Problem darstellen, wobei ich beim letzten Mal bei einer Gesamtfahrstrecke von 100 km ohne ausgekommen bin.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: i3 und Skifahren

Beitragvon Elektrolore » Mo 16. Feb 2015, 14:19

Ich war am WE auch in den Bergen und war überrscht, dass der sich Verbrauch trotzt langer bergauf Strecke (20km) in Grenzen hielt. Die gesamte Fahrt (120km) wäre sich ohne nazuladen ausgegangen. Da aber meinen Junior am Heimweg der Hunger übermannt hat, haben wir eine kurze Ladepause (für Mensch und Maschine) eingelegt :-).
Elektrolore
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 20. Nov 2014, 14:48
Wohnort: Graz


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste