i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon HED » So 23. Feb 2014, 08:35

Außerdem, ich bezeichne hier niemanden als Idioten, so wie andere es tun. Oder stempel eine andere Aussage als Fremschämen ab.

Eher seid ihr verblendet, weil ihr Kernaussagen nicht differenzieren könnt. Der i3 tut mir eher leid, wenn er von solchen einseitigen Leuten gefahren wird.

Bin jedenfalls kein BMW-Fan, war ich auch nie. Und werde ich nie sein. Es geht hier nur um sachliche Gegebenheiten.

Ich muss mich jedenfalls nicht von solchen "Leuten" anmachen lassen und habe das Recht mich daraufhin zu erklären.

Wenn bis jetzt 3 Leuten meine Aussagen nicht passen, ist das nicht mein Problem. Damit kann ich mehr als gut leben.

@ Carsten

Hab dein Beitrag gemeldet, da Hetze. Tut absolut nichts zum Thema.

Hasi16 hat mich erneut persönlich angegriffen, obwohl ich ihn gesagt habe, das ich das nicht möchte. Zumal er mich ignoriert hat, es aber weiterhin nicht lassen gegen mich zu hetzen.
HED
 

Anzeige

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon dkt » So 23. Feb 2014, 08:54

HED hat geschrieben:
Außerdem, ich bezeichne hier niemanden als Idioten, so wie andere es tun. Oder stempel eine andere Aussage als Fremschämen ab.

Eher seid ihr verblendet, weil ihr Kernaussagen nicht differenzieren könnt. Der i3 tut mir eher leid, wenn er von solchen einseitigen Leuten gefahren wird.

Bin jedenfalls kein BMW-Fan, war ich auch nie. Und werde ich nie sein. Es geht hier nur um sachliche Gegebenheiten.

Ich muss mich jedenfalls nicht von solchen "Leuten" anmachen lassen.

Wenn bis jetzt 3 Leuten meine Aussagen nicht passen, ist das nicht mein Problem. Damit kann ich mehr als gut leben.


Hallo HED,

kannst Du mir und vielleicht anderen Lesern, einmal nachvollziehbar erklären, was an diesen Äusserungen für ein Leserschaft im öffentlichen Bereich dieses Forums interessant sein könnte.

Soweit mir erklärbar, handelt es sich bei dem obigen Beitrag um eine persönliche Rechtfertigung, weiter ein persönliches Vorurteil, dann um eine spezielle persönliche Auffassung über einige wenige, andere Teilnehmer.

Zuallererst setzt Du Dich persönlich mit diesem Beitrag in der Öffentlichkeit eher herab, erreichst also für Dich das Gegenteil dessen, was Du mit diesem Beitrag offensichtlich wolltest. Sinnvoll wären solche Äusserungen allenfalls in PNs.
Das schlage ich das auch, für eine ggf. notwendige Antwort an mich, vor.

Falls Du Dich nun fragst, warum ich diesen Beitrag nicht als PN geschrieben habe, dann war mein Motiv: Ich gehe davon aus, dass ein solcher Beitrag zu Verfahrensfragen, auch für viele Teilnehmer interessant sein könnte.

VG

Dieter
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon HED » So 23. Feb 2014, 09:25

Hallo,

du kennst ja nicht die ganze Vorgeschichte. Das ist seine dritte Attacke gegen mich.

Irgendwann wird es einen halt zu viel. Lese doch doch mal den ganzen Thread von vorne dann wirst du gestellten, dass die Äußerung von dem User Hasi16 Unruhe reingebracht hat.

Ein Amperafahrer z.B. hat mich als Idiot im anderen Thread bezeichnet, weil ich das Konzept in Frage gestellt habe.

Im VW-Forum hat mich jemand anderes beleidigt, obwohl ich nur meine Sicht geschildert habe. Ich kann dir die Textelle per PN zukommen lassen.

Ich habe nichts anders gemacht, als hier zu erläutern (auf Nachfrage eines anderen Users) warum ich den i3 für das insgesamt beste Elektroauto auf dem Markt halte.

Jeder kann seine Äußerung schildern, aber andere Meinungen als Fremdschämen abzustempeln st wirklich sehr unfreundlich und trägt nicht gut zum Klima bei.

Eine gewisse Begeisterung habe ich für den i3, aber ich habe nie geschrieben, das andere E-Autos schlecht sein!

Das ist eine unseriöse und boshafte Unterstellung! Wie kann man nur solche Unwahrheiten niederschreiben. Das ist sogar wirklich eine Frechheit.
HED
 

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon endurance » So 23. Feb 2014, 10:09

completely off topic

HED hat geschrieben:
Hallo,
Ein Amperafahrer z.B. hat mich als Idiot im anderen Thread bezeichnet, weil ich das Konzept in Frage gestellt habe.

Im VW-Forum hat mich jemand anderes beleidigt, obwohl ich nur meine Sicht geschildert habe. Ich kann dir die Textelle per PN zukommen lassen.

@HED: Gibt Dir das nicht zu denken? Wenn Du solche Erfahrungen in >=drei verschiedenen Unterforen/Benutzgruppen machst solltest Du evtl. drüber nachdenken wer hier lernresistent ist und sich ändern sollte.
Mich pers. stören Deine Beiträge nur insofern, dass hier Quantität über Qualität zu stehen scheint und man zumindest ein Weile lang den Einsdruck hatte, dass Du zwanghaft in jedem Thred was schreiben musstes...

Was mir aber auch auffällt ist, dass (nachdem HED nunmal leider seinen Status weg hat) viele gleich gereizt reagieren - dass muss auch nicht wirklich sein.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon HED » So 23. Feb 2014, 12:12

Ich war nicht im Ampera-Forum. Es ging im i3 Forum um den RangeExtender. Und da habe ich die Brücke zum Ampera geschlagen.

Der Amperafahrer kam ins i3-Forum. Immerhin hat er sich ja für diese Äußerung auch entschuldigt. Nachdem er die anders denkenden als Idiot bezeichnet hat.
Habe meine Sichtweise mit Stichpunkten begründet und sehe darin kein Fehlverhalten.

Wie gesagt ein Forum ist dazu da um zu diskutieren,nicht um persönlich zu werden. Ich kann dir gerne per PN Textpassagen zukommen, die auf kein Fehlverhalten meinerseits schließen.

Beleidigungen kamen definitiv nicht von meiner Seite aus, ich kann dir die Textstellen zeigen.
Und Beleidigung ist nicht mal MotorTalk-Niveau, das ist darunter.

Stimmen gegen mich machen, das lasse ich mir nicht gefallen. Nicht real und auch nicht virtuell. Mein gutes Recht. Ich kann persönliche Attacken gegen mich nicht vertragen. Und genau das passiert hier.

Ich bin dafür das der Thread neu eröffnet wird. Nur meine bescheidene Meinung. :oops:
Dann verschwindet dieser ganzer Off-Topc.

Ich meine, du hast auch deine Äußerung zu meinen Verhalten hier, äußerst diese aber sachlich. Damit kann ich umgehen.
HED
 

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon micky4 » Mo 24. Feb 2014, 20:46

HED hat geschrieben:
Ich war nicht im Ampera-Forum. Es ging im i3 Forum um den RangeExtender. Und da habe ich die Brücke zum Ampera geschlagen.
Der Amperafahrer kam ins i3-Forum. Immerhin hat er sich ja für diese Äußerung auch entschuldigt. Nachdem er die anders denkenden als Idiot bezeichnet hat.
Habe meine Sichtweise mit Stichpunkten begründet und sehe darin kein Fehlverhalten.
....

Eigentlich habe ich dich nicht wegen deiner Sichtweise oder wegen "anders denkend" als I... bezeichnet, sondern weil ich den Eindruck hatte, dass du "nicht denkst" d.h. bezüglich Ampera Dinge "nachgeplappert" hast, die irgendwo mal in der Presse aufgetaucht sind und dann ohne Reflexion immer wiederholt werden. Du bist leider nicht der einzige, der diesen Informationen "erliegt" ... Wenn man dann andauernd am "Ausbessern" ist, verliert man irgendwann die Geduld und daher habe ich mich für die Wortwahl entschuldigt. Zwischen den Zeilen hatte ich gehofft, dass du die Fakten nachliest ... Es ist aber eigentlich auch nicht wichtig (!!!)
Grundsätzliches Problem ist hier die schriftliche Diskussion. Wenn wir bei einem Bier gegenüber sitzen würden, käme es sicher gar nicht zu diesen Konfrontationen, schriftlich kommt einfach zu wenig rüber. Daher an alle und auch an dich, HED ... PROST (!!!) und freuen wir uns gemeinsam über die wachsenden e-Mobilität ... ich habe gestern wieder eine neue Ladestation in Wien entdeckt !!!
:lol:
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon xado1 » Mo 24. Feb 2014, 21:06

wo in wien?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon micky4 » Mo 24. Feb 2014, 22:38

xado1 hat geschrieben:
wo in wien?

Wirtschaftskammer Wien / Rudolf-Sallinger-Platz‎ / 1030 Wien
Moderne tankE-Station, auf beiden Seiten ein Deckel der mit tankE-Karte öffnet, dahinter verborgen (Taataaaam !!!) je ein Schuko-Stecker ! ;)
Dateianhänge
WKO-Wien-klein.jpg
WKO-Wien-klein.jpg (78.65 KiB) 256-mal betrachtet
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon micky4 » Do 6. Mär 2014, 14:01

Update: Ladesäule ist ausschließlich für Fahrräder !!! (Bitte aus Verzeichnis auch wieder löschen, sorry)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: i3 Test mit Esprit - Die Presse.

Beitragvon eMarkus » Do 6. Mär 2014, 14:07

Wie weiss die Ladesäule wer lädt ? Hat die ein Fahrrad-Auto-Erkennungsmechanismus eingebaut ?
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ElmarS und 5 Gäste