... i3, schön oder häßlich?

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon herrmann-s » Di 9. Mai 2017, 16:45

Twizyflu hat geschrieben:
Bei höherer Geschwindigkeit ist es nicht mehr so schlimm - siehe Tesla Model S.
Der i3 wiegt ein Stück weniger als der IONIQ.
Der IONIQ übrigens weniger als ein ZOE ;)

Obwohl der i3 wiegt max. 10 kg sogar mehr als der IONIQ minimal ;)
Zumindest laut Wikipedia.



10kg?
herrmann-s
 

Anzeige

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon JuergenII » Di 9. Mai 2017, 17:41

Twizyflu hat geschrieben:
Du bist also den IONIQ Elektro noch nicht gefahren gell?

Werde ich auch nicht, denn wenn ich eins nicht mag, sind das enge niedrige im Verbrenneroutfit gestylte Psydo EV's. Und zu denen zähle ich den Ioniq. In so einem Schiff, Baujahr Ende 2016 sowenig Akkuleistung zu verbauen, da gehört einiges dazu. Wenn man dann noch die Ankündigung der Koreaner liest, dass sowieso in zwei max. drei Jahren komplett neue EV's mit deutlich mehr Reichweite ageboten werden, von denen der Ioniq ausgeschlossen ist, fragt man sich ob man sein Geld wirklich in der richtigen Firma investiert hat, oder ob man in 3 Jahren nicht einen Totalverlust hinnehmen muss.

Ich fahr den bei Tempomat 105 km/h mit 12,5 kWh / 100 km.
Und bei 130 km/h (Durchschnitt) waren es (30 km gefahren, weiter ging nicht wegen Stau/Baustellen) 16,5 kWh / 100 km.

So richtig umhauen kann mich das jetzt nicht, zumal ich bei meinem i3 auf etwas über 16 kWh durchschnittliche Sommer-/Winter Reichweite komme. Sommerreichweite > 130 km bevor der REX anfängt.

Ich finde schon, dass der Reichweite hat.
An CCS ist er in 30 min zu knapp 90% wieder geladen!

170 km Reichweite bei 16,5 kWh - da sehe ich keinen großen Unterschied zu den heutig kaufbaren Kleinen mit größerem Akku. Und das reine AC Ladung nicht zielführend ist, weiß doch jeder außerhalb des Zoeforums. Da sind mir aber bei der heutigen Ladeinfrastruktur Fahrzeuge selbst mit einem 16Ah 3phasen Lader inkl. CCS deutlich lieber.

Wo der wirkliche Akku-Hammer hängt, zeigt der Bolt. Wobei der wiederum andere Schwachpunkte hat. Beispiel Halogenbirnen in allen Lampenfassungen. Aber er kommt halt die entscheidenden Mehrkilometer weiter.

Der i3 ist auch sehr gut. Aber eben kleiner.

Der große Vorteil am i3 ist der üppige Raum zwischen Fahrer, Frontscheibe und Beifahrer. Da fühlt man sich wie in einem deutlich größeren Fahrzeug.

Und ja Schiff...
Mein Bericht zur Abholung des IONIQ bringt einige Fotos, da sieht man die Größe recht gut

Genau das meine ich, ewig lang, unwahrscheinlich flach und eine unmöglich breite Mittelkonsole. Der Wagen ist ja nicht schlecht, aber als EV bis auf den CW-Werte ein einfache Katastrophe. Es gibt da noch einige Ungereimtheiten, aber die sind ja hier auch schon durchgekaut worden.

Bevor die Leute weiter an fossilen Verbrennern kleben bleiben ist der Ioniq dann doch die bessere Wahl. Aber ein wirklich langstreckentaugliches EV sieht anders aus.

Was mich nur immer wundert, was sagen eigentlich die anderen Hyundai Händler zu den vorwiegend im Süden der Republik gekauften EV's. Die müssen spezielle Arbeitsbereiche und neu ausgebildete Fachkräfte bezahlen, aber verkaufen keine Fahrzeuge. Da bin ich mal auf die Inspektionen und die Kulanzfreundlichkeit der dortigen Händler gespannt.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon TOMbola » Di 9. Mai 2017, 20:17

JuergenII hat geschrieben:
Werde ich auch nicht, denn wenn ich eins nicht mag, sind das enge niedrige im Verbrenneroutfit gestylte Psydo EV's. Und zu denen zähle ich den Ioniq.


Mehr gibt es dazu im Grunde nicht zu sagen +++1
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon R2-D2 » Di 9. Mai 2017, 20:55

... i3, schön oder häßlich?

Frau: häßlich
ich: geht so

Wir kommen aus der Nähe von Leipzig und haben Freunde die bei BMWin der i3, 3er und Karosserie Fertigung arbeiten bzw . gearbeitet haben.
Die durften als MA den i3 übers Wochenende leihen. Trotz Loyalität zum AG waren wohl nicht nur positive Feedback-Berichte dabei. Leere gefahrene Akkus + ausgefallene REX zum Sa. Nachmittag, fehlender Service + Huckepack Transport per Transportanhänger..

Ich als Verbrenner BMW Fahrer/Kunde kann da nur müde lächeln wenn ich da so abfällige Bemerkungen der "Premium" EV Fahrer über andere EV hier im Forum lese. Wie sagt man so schön, die kochen alle nur mit Wasser.

Viele Grüße
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon TOMbola » Di 9. Mai 2017, 21:16

R2-D2 hat geschrieben:
... i3, schön oder häßlich?

Frau: häßlich
ich: geht so

Wir kommen aus der Nähe von Leipzig und haben Freunde die bei BMWin der i3, 3er und Karosserie Fertigung arbeiten bzw . gearbeitet haben.
Die durften als MA den i3 übers Wochenende leihen. Trotz Loyalität zum AG waren wohl nicht nur positive Feedback-Berichte dabei. Leere gefahrene Akkus + ausgefallene REX zum Sa. Nachmittag, fehlender Service + Huckepack Transport per Transportanhänger..

Ich als Verbrenner BMW Fahrer/Kunde kann da nur müde lächeln wenn ich da so abfällige Bemerkungen der "Premium" EV Fahrer über andere EV hier im Forum lese. Wie sagt man so schön, die kochen alle nur mit Wasser.

Viele Grüße


Kein Bier vor Vier!
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon Helfried » Di 9. Mai 2017, 21:38

JuergenII hat geschrieben:
Werde ich auch nicht, denn wenn ich eins nicht mag, sind das enge niedrige im Verbrenneroutfit gestylte Psydo EV's. Und zu denen zähle ich den Ioniq. In so einem Schiff, Baujahr Ende 2016 sowenig Akkuleistung zu verbauen, da gehört einiges dazu.


Das haben nun die meisten verstanden.
Viel kleiner als beim BMW ist der Akku beim Hyundai aber auch nicht.
Mehr das Thema hier ist eigentlich das Styling des BMW, also optisch, glaube ich.
Helfried
 
Beiträge: 5037
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon herrmann-s » Di 9. Mai 2017, 21:41

R2-D2 hat geschrieben:
... i3, schön oder häßlich?

Frau: häßlich
ich: geht so

Wir kommen aus der Nähe von Leipzig und haben Freunde die bei BMWin der i3, 3er und Karosserie Fertigung arbeiten bzw . gearbeitet haben.
Die durften als MA den i3 übers Wochenende leihen. Trotz Loyalität zum AG waren wohl nicht nur positive Feedback-Berichte dabei. Leere gefahrene Akkus + ausgefallene REX zum Sa. Nachmittag, fehlender Service + Huckepack Transport per Transportanhänger..

Ich als Verbrenner BMW Fahrer/Kunde kann da nur müde lächeln wenn ich da so abfällige Bemerkungen der "Premium" EV Fahrer über andere EV hier im Forum lese. Wie sagt man so schön, die kochen alle nur mit Wasser.

Viele Grüße


aber entschuldigung, wenn man mit einem BEV liegen bleibt, dann ist man echt selbst schuld. das hat nix mit dem auto zutun. beim rex sieht das u.u. nochn bisschen anders aus. ich bin auch kein freund von dem ding. aber wenn noch elektronen da sind, dann passt das doch.
des weiteren solls auch menschen geben die im burger king arbeiten und dort nix essen wuerden :D
herrmann-s
 

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon Schüddi » Di 9. Mai 2017, 21:53

Ich mag den i3 technisch. Ein wirklich super gelungenes Auto aber so hässlich das ich mich nicht rein setzen wöllte. Hochbeinig, Schmalreifig, innen kommt man sich vor wie in einem SUV und alles schreit - schau mich an ich bin was besonderes. Dazu noch das für mich unbegreiflich unsinnige Türkonzept... Wtf?


Aber technisch ein tolles Auto welches ich gerne mal fahren würde wenn ich für einen Tag unsichtbar wäre.
Schüddi
 
Beiträge: 825
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon herrmann-s » Di 9. Mai 2017, 22:12

frueher oder spaeter wirst du dich notgedrungen dran gewoehnen muessen. die zeiten der breitreifen und lauten autogeraeuschen ist vorbei und ist voellig uncool.
es dauert nur noch ein bisschen bis man sich an solche designs gewoehnt hat.
bmw hat ja schon eine weitere vision praesentiert, die ich wunderschoen finde aber die kommentare sind vernichtend.
ich hab leider kein superlativ gefunden aber es ist der kracher das ding. ich bete, dass die das teil zumindest vom design her so oder aehnlich auf den markt bringen.

hier der link
https://www.dexigner.com/news/29668
herrmann-s
 

Re: ... i3, schön oder häßlich?

Beitragvon Schüddi » Di 9. Mai 2017, 22:39

Oh ... Hatte ich Breitreifen erwähnt? Ich denke nicht. Aber diese Pizzaschneider sind definitiv nicht cool.
Schüddi
 
Beiträge: 825
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste