I3 Probefahrt

I3 Probefahrt

Beitragvon maha » Fr 4. Dez 2015, 11:05

Bin im September anlässlich eines E-Mobiltages in Purkersdorf (Österreich) einen i3 probegefahren. Für 10 Minuten.

Eindruck: sehr gut. War echt begeistert. Nur die Türen klangen etwas hell beim Zuschlagen. Eh klar, massearme Konstruktion.

Der geforderte Preis ist allerdings happig. Mein derzeitiger Zweitwagen ist ein Dreizylinder Suzuki Splash. Wartungsgünstig, verbrauchsarm..... Der hat vor 5 Jahren 7777.- gekostet. Incl aller Ösi-steuern....
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Jetzt denke ich mir Motor und Getriebe weg --> bleiben etwa 6500.-
und einen E-Motor samt Diff. und Eingangübersetzung dazu ----> 2000.- ---> macht dann 8500.-
Und die Leistungselektronik -----> 1000.- ---> 9500.-
Einen Akku braucht es auch: 20kwh zu 5000.- ----> ergibt 14.500.-

Ein Preis bei dem ich bezüglich mickrigem Zweitwagen zu denken anfange.
Gibts nicht. Schade.
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Anzeige

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon BMW EV » Fr 4. Dez 2015, 11:09

Wir haben auch mal Äpfel gekauft. Die haben aber garnicht nach Birnen gescheckt!!

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon maha » Fr 4. Dez 2015, 11:12

Natürlich!
Trotzdem!
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon TomZ » Fr 4. Dez 2015, 11:14

Gibt es e-Motor, Leistungselektronik und 20 kwh Batterien beim Lidl in Aktion?
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon green_Phil » Fr 4. Dez 2015, 11:16

Überdenk mal Deine Preisvorstellungen was die Umrüstung angeht.
Und vergleiche mal ernsthaft einen Suzuki Splash (der auch noch mindestens 5 Jahre alt ist) und einen BMW i3 (Neuwagen).
Dann wirst Du Dir wünschen, den ersten Beitrag so nie geschrieben zu haben...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon Hasi16 » Fr 4. Dez 2015, 11:22

... und eigentlich wird ein i3 vom gekauften Zweitwagen immer der echte Erstwagen. Und den Stand-by-Verbrenner kann man sich mit dem Rex auch sparen. Wenn eh zwei Wagen im Haushalt vorhanden sind, dann wird der i3 die meisten Kilometer machen, da bin ich mir sicher.
ABER: Es ist halt ein BMW - und die kosten in der Anschaffung halt etwas mehr. Dafür bekommt man halt auch immer etwas mehr...

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon fabbec » Fr 4. Dez 2015, 11:25

TomZ hat geschrieben:
Gibt es e-Motor, Leistungselektronik und 20 kwh Batterien beim Lidl in Aktion?

Nee aber bei Aldi Süd gibt es günstigen Strom für i3
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon maha » Fr 4. Dez 2015, 11:27

green_Phil hat geschrieben:
Überdenk mal Deine Preisvorstellungen was die Umrüstung angeht.
Und vergleiche mal ernsthaft einen Suzuki Splash (der auch noch mindestens 5 Jahre alt ist) und einen BMW i3 (Neuwagen).
Dann wirst Du Dir wünschen, den ersten Beitrag so nie geschrieben zu haben...


Naja, bin 60 Jahre alt. Hab schon viel gesehen und gefahren. Rechnen kann ich auch halbwegs. Umrüsten will ich schon gar nicht.
Wenn ich was schreibe dann meine ich das auch ernsthaft!
Ja, ich vergleiche meinen Splash, der etwas höher gebaut ist und daher Platz für Akkus böte... mit dem I3. Mir gehts ja vorwiegend um das Zweitmobil.
Klar, ein I3 ist wesentlich solider.... aber das brauche ich nicht für Kurzstrecken.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Übt mal Kritik an meiner Preisrechnung. Würde mich echt interessieren!
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon voll_geladen » Fr 4. Dez 2015, 11:35

Also der i3 ist auch im Vergleich zu einem vergleichbaren BMW mit Verbrennungsmotor ein ganzes Stück teurer. Aber dieser Aufpreis ist für Elektrofahrzeuge (mal abgesehen vom Tesla Model S) zur Zeit noch üblich. Leider :?
voll_geladen
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: bei Hamburg

Re: I3 Probefahrt

Beitragvon maha » Fr 4. Dez 2015, 11:43

voll_geladen hat geschrieben:
Also der i3 ist auch im Vergleich zu einem vergleichbaren BMW mit Verbrennungsmotor ein ganzes Stück teurer. Aber dieser Aufpreis ist für Elektrofahrzeuge (mal abgesehen vom Tesla Model S) zur Zeit noch üblich. Leider :?

Das sehe ich ähnlich. Leider.
Aber warum?

Nochmal: der i3 ist ein tolles Auto! man fahrt damit auch bei einer ersten Probefahrt total entspannt....

-----------------------------------------------
Beim Preis vergessen: Die Ladeinfrastruktur beim Eigenheim: 1000.- wird eine brauchbare "Steckdose" wohl kosten.
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste