i3 oder was sonst?

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Scubafat » Mo 4. Dez 2017, 21:01

Cool das passt.

Als ich den i3 probe gefahren bin, kam er noch nicht in betracht, da ich da noch zwei Hunde hatte. Somit war es nur eine Probefahrt die mir der Händler angeboten hatte. Ich war danach wirklich so beeindruckt, dass mir der i3 nicht mehr aus den Kopf ging.

Wie ist das mit der Versicherung? Ist die vergleichbar mit Verbrennern?
Scubafat
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Dez 2017, 15:02

Anzeige

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon TurboK » Mo 4. Dez 2017, 21:25

Bei mir ist die Versicherung viel billiger, als für den vorher gefahrenen Verbrenner. Bei meiner SFK (etwas weniger, als 30% Prämie) zahle ich für die Haftpflicht + leistungserweiterte Vollkasko (SB 500) pro Jahr gerade einmal 229 EUR. Ab kommendem Jahr 241 EUR.
TurboK
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 00:24

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Scubafat » Mo 4. Dez 2017, 21:34

Hört sich ebenfalls gut an. :!:

Wenn ihr den Wagen zuhause am Ladestrom habt, gibt es das Sonderkonditionen vom Energieversorger?
Scubafat
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Dez 2017, 15:02

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Algo » Mo 4. Dez 2017, 22:06

Bei mir ja, aber das hatten wir vorher schon wegen den elektrischen Nachtspeicheröfen in unserem Haus. Da zahle ich zwischen 22 und 6 Uhr etwas weniger pro Kilowattstunde. Manche Versorger bieten auch Spezialtarife für E-Autos an. Einfach mal nach "Stromtarif Elektroauto" googlen. Da gibt es jede Menge Angebote.
Zuletzt geändert von Knobi am Di 5. Dez 2017, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß
Benutzeravatar
Algo
 
Beiträge: 434
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 20:28

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Scubafat » Mo 4. Dez 2017, 22:09

Da werde ich gleich morgen anrufen und mal fragen. :mrgreen:
Scubafat
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Dez 2017, 15:02

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Wiese » Mo 4. Dez 2017, 22:18

Wenn Ihr dann den billigsten Strom nehmt, könnte Ihr auch einen Diesel fahren. Die Umweltbelastung wird dann die Selbe sein.
Echten Ökostrom gibts leider nicht zum Schnäppchenpreis.
Zuletzt geändert von Knobi am Di 5. Dez 2017, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Scubafat » Mo 4. Dez 2017, 23:33

Jetzt hat mich die Umweltpolizei aber erwischt :massa:
Scubafat
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Dez 2017, 15:02

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Hamburger Jung2 » Di 5. Dez 2017, 10:36

Moin,

mein 40 Kilo Rottweiler fuhr ebenfalls im i3 immer nicht. Die Lehne kann man senkrecht stellen, dann reicht der Platz locker.
Ich finde es sogar etwas enger besser, denn so ist der Hund im Falle eines Unfalles besser geschützt.

Wie mein Vorgänger schon geschrieben hat, die Standklima ist super. Mal eben bei 30 Grad in den Supermarkt und Hund im Auto?
Beim i3 kein Problem, bleibt schön kühl....

Also vom Hund her, kein Problem für dich...

Lg
Hamburger Jung2
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 29. Nov 2016, 18:44

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Pendulum76 » Di 5. Dez 2017, 10:44

Hier auch 40kg Rottweiler. Lehne senkrecht, einfach genial!
Pendulum76
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:03

Re: i3 oder was sonst?

Beitragvon Scubafat » Di 5. Dez 2017, 10:50

Leute ihr macht mir den i3 so schmackhaft, dass ich kaufen muss :lol:

Standklima oder Heizung habe ich jetzt auch. Bei extremer Kälte oder Hitze musste ich nur den Motor laufen lassen.
Kam allerdings keine 5 mal in meiner Hundezeit vor.
Scubafat
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Dez 2017, 15:02

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste