BMW i3 Montage einer AHK nur für Radträger

BMW i3 Montage einer AHK nur für Radträger

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 19:20

Wer Fahrräder mit dem i3 mitnehmen möchte hat nicht wirklich viel Auswahl an Transportmöglichkeiten.
Da ich bereits einen Radträger für die AHK besitze, habe mich für die Anhängerkupplung von AUKUP mit einem Universal Elektrosatz entschieden.
Vorab ein wichtiger Hinweis, es ist leider kein Projekt für Gelegenheitsschrauber mit geringen Kenntnissen der Fahrzeugelektrik.
Bei dieser Elektroinstallation gibt es kein Plug&Play, ein Fahrzeugspezifischer Elektrosatz ist nicht lieferbar. Dazu später mehr.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 18.48.03.png
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am Sa 21. Apr 2018, 23:16, insgesamt 6-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Anzeige

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 19:27

Demontage der Heckschürze hierzu sind die mit Pfeilen gekennzeichneten Schrauben links und rechts im Radlauf, unten an der Heckschürze, sowie hinter dem Kennzeichen zu entfernen. Die Heckschürze ist in den Seitenteil eingeclipst und kann mit etwas Nachdruck gelöst werden. Ist die Heckschürze lose, müssen noch diverse Stecker Stecker der Beleuchtung und Parksensoren ausgesteckt werden. Eine Hebebühne und eine 2. Person sind hierbei sehr hilfreich.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 19.25.00.png
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 15. Apr 2018, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 20:10

Bildschirmfoto 2018-04-14 um 19.37.28.png
Aufnahme der Kupplung an die Grundplatte schrauben und unbedingt die Schraubenlänge prüfen.
Ich habe die Aufnahme erst später montiert und dann als ich den Haken einsetzen wollte, festgestellt, dass die Originalschrauben etwas zu lang waren. Passt das, die Grundplatte von unten nach oben schieben und einhängen
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 19.46.41.png

Nicht abgebildet ist noch eine Stützstrebe welche von der Grundplatte aus am Unterboden etwa 40cm nach vorne geht und dort verschraubt wird.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 20.09.46.png
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 15. Apr 2018, 09:08, insgesamt 3-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 20:38

Hier sieht man den fertig montierten Halter, die ausgeschnittene Unterbodenabdeckung sowie die Vorbereitung der Elektrik.
Leider gibt es keine Schablone, d.h. die Abdeckung nach "Gefühl" ausschneiden.
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 20.13.52.png

Kabel und Steckdose sind provisorisch montiert. Es zeichnete sich schon hier ab, das die Elektroinstallation eine größere Aufgabe wird. Das Erstellen einer seitlichen Kabeldurchführung und das Verlegen bis in den Motoraum waren die ersten Schritte.
Das Steuergerät sollte soweit wie möglich nach rechts, da die Kabelführung zum Stecker der Heckklappe und die Versorgung Dauerplus (12 V Steckdose im Kofferraum ebenfalls rechtsseitig erfolgen sollten.
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 20.30.16.png

Anschließend muss die Heckschürze angesetzt und die Aussparung angezeichnet werden. Um gerade Schnitte zu erhalten, habe ich eine Druckluftflex mit dünner Trennscheibe verwendet.
Das Ergebnis. Bei demontierter AHK und eingeklappter Steckdose ist der Umbau nicht erkennbar.
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 20.35.55.png
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 15. Apr 2018, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 21:21

Nachdem die Kabel jetzt im Motorraum liegen, wird keine Hebebühne mehr benötigt. Dafür aber vieeeeel Zeit.
Zunächst die Motorabdeckung, 3 Halteösen und die Ladekantenabdeckung demontieren.
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 20.54.09.png

Die Verkleidungen rechts
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 21.10.54.png

Links lösen wir nur die obere Verkleidung. Dann sind die 2-teiligen Clips im Dachhimmel zu lösen und der Dachhimmel vorsichtig nach unten zu ziehen. Dann einen Abstandshalter einsetzten. Achtung die kartonierten Dachhimmel sind sehr schmutzempfindlich und knicken leicht ein.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 21.23.37.png
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 15. Apr 2018, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 21:43

Das Steuergerät hat einen Halter bekommen und die Leitungen laufen am Originalkabelstrang mit. Am Boden der rechten unteren Seitenverkleidung ist eine mit einem Stopfen verschlossene Bohrung.
Diese mit einem 12mm Bohrer aufbohren und nach unten in den Motorraum durchbohren.
Hierdurch verläuft dann unser Kabel nach oben (leider kein Bild). Das Kabel dann einfach hinter der Dämmung bis zum Heckklappenscharnier legen und darauf achten, dass es frei liegt und beim schließen dar Klappe nicht vom Scharnier berührt wird.
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 21.31.29.png
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 15. Apr 2018, 09:09, insgesamt 3-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 22:19

Wie schon geschrieben ist man gezwungen einen universellen Elektrosatz zu verwenden. Das macht die Sache sehr zeitaufwändig.
Die Problematik hierbei ist, dass manche Leitungen viel zu kurz sind, da wir zum Dach an den Stecker der Heckklappe müssen. Weiterhin war mein Händler nicht in der Lage die Mehrkammersteckverbinder am Heckklappenanschluss zu liefern.
Gibt es wohl nur als Kabelsatz. Somit ist ein Eigenbau-Adapter auch ausgeschieden.
Nächste, allerdings von mir ungeliebte Möglichkeit waren Abzweigverbinder (Stromdiebe).
Da am i3 hinten ausschließlich LEDs leuchten verwendet BMW Kabel mit 0,75mm2 und kleiner.
Damit scheiden die Abzweigverbinder auch aus.
Da eh Kabelverlängerungen erforderlich waren, habe ich mich für das Löten entschieden.
Hierzu die Isolierung an den Fahrzeugleitungen vorsichtig mit einem Cuttermesser entfernen. Fahrzeugleitung verzinnen, Steuergerät Leitungen verzinnen und dann beide zusammenlöten und gewissenhaft isolieren. Den kompletten Strang dann mit Gewebe-Isoband umwickeln und zugentlastet verlegen.
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 22.03.04.png

Dauerplus für das AHK-SG von der 12V Steckdose
gelötet ................................... und isoliert
Bildschirmfoto 2018-04-14 um 22.17.46.png


Nach dem gleichen Prinzip habe ich den Rückfahrscheinwerfer rechts angeschlossen.
Die Masseleitungen konnte ich im Motorraum an einem vorhandenen Massepunkt dazu klemmen.

Noch zu lösen:

Die Nebelschlussleuchten:
Normalerweise wird die NSL am Fahrzeug über einen Schalter in der Steckdose bei Anhängerbetrieb ausgeschaltet.
Der i3 hat aber 2 NSL, welche einzeln vom BDC (Body Domain Controller) angesteuert werden.
Lege ich eine davon still, könnte ich die Abschaltung implementieren, habe dann aber eine Fehlermeldung im Display.
Also mal vorerst nicht angeklemmt.
Mein Lösungsvorschlag hierzu:
Die rechte NSL abklemmen und mit einem Festwiderstand dem SG eine LED vorgaukeln.
Dann die Linke NSL über das AHK SG anschließen.
Wenn ich Zeit und Lust habe, werde ich dies wohl so machen. Soll ja StVZO konform sein.
Leider muss wegen Anschluss und Kabelverlegung die Heckschürze nochmals runter.


Die Abstandssensoren:
Die Abschaltung der Abstandssensoren ist zwar vom AHG SG durch Masseabschltung vorgesehen,
passt aber nicht zur i3 Elektronik. Es würde Fehlermeldungen vom BDC verursachen.
Hier hilft nur manuelles Abschalten oder ignorieren.

Viel Spass beim Nachmachen. ;)

Ach ja, der Zeitaufwand, wenn man Erfahrung mit Kfz-Elektrik hat und über sämtliches Zusatzmaterial, Werkzeug und ne Hebebühne verfügt etwa 9 Stunden (ohne die NSL Lösung).
Beim nächsten Mal, mit meiner Anleitung, wär ich bestimmt ein bisschen schneller :lol:

Tipp:
Sofern jemand den Auftrag an eine Werkstatt vergibt, unbedingt schriftlich einen Festpreis vereinbaren.
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 15. Apr 2018, 09:12, insgesamt 11-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: i3 Montage einer AHK

Beitragvon midimal » Sa 14. Apr 2018, 23:19

Wow Danke für die detailreiche Beschreibung.
was meinst Du wird der Einbau der AHK auch beim I3s gehen? DEr ist ja von BMW einige mm tiefergelegt worden.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6133
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re:BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 14. Apr 2018, 23:41

Ich denke, das müsste auch gehen. Man muss halt die Aussparungen an Unterbodenverkleidung und Heckschürze anpassen,
da diese beim i3s etwas anders geformt sind.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: BMW i3 Montage einer AHK

Beitragvon umali » So 15. Apr 2018, 23:02

Hallo Schwarzwald-Stromer,
vielen Dank für Deine professionelle Doku!!!

Da ist ja ganz schön was zu tun. Löten kann ich zum Glück, nur der Universal-E-Satz ist ja auch nicht der Hit. Bekommst Du nicht noch die Teilenummer vom Mehrkammersteckverbinder heraus? Da könnte man zumindest etwas vorfertigen.

Hui - so ein Einbau braucht echt eine gute Vorplanung und eine Werkstatt. Am besten 2-3 i3 werden in einem workshop aufgerüstet. Das würde Zeit und Nerven sparen. Einer macht Karosserie, einer Elektrik usw.
Nur mal so als Idee.

VG U x I
umali
 
Beiträge: 807
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste