i3 mal in einem anderen Licht

Re: AW: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon creative-tec » Mi 5. Feb 2014, 14:02

Dann beweis doch das Gegenteil.
Hat der i3 eine größere e- Reichweite als andere?
Hat der i3 eine sinnvolle Lade Möglichkeit, ohne das staat und Steuerzahler dafür aufkommen müssen?
Der i3 bietet zeitgemäße Technologien nur gegen aufpreis an (Wärmepumpe) die andere Serie haben.
Der i3 erschummelt sich Reichweite durch einen ineffizienten Moped motor welcher die Idee ein Emissionsfreies Fahrzeug zu fahren ad ab sordum führt.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Anzeige

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon JuergenII » Mi 5. Feb 2014, 14:26

Was soll denn das nun wieder. Diese dauernde Aufzählen von Oberflächlichkeiten bringt hier niemanden weiter.

Du sollst tiefer einsteigen, und es kommen Dinge ans Tageslicht da kann Herr Ghosn, ein Herr Winterkorn oder ein Herr Dieter Zetsche nur davon träumen. Alle Drei hecheln BMW gerade hinterher. Und man sollte auch mal kritisch auf Tesla sehen. Die schaffen zwar große Batterieleistungen, brauchen dafür aber auch 5 Meter Fahrzeuge. Auch nicht ganz der Sinn des Ganzen, vor allem in europäischen Städten.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: AW: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon Hasi16 » Mi 5. Feb 2014, 14:29

creative-tec hat geschrieben:
...


So, auch bei der komischen Urmel...
Hasi16
 

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon green_Phil » Mi 5. Feb 2014, 15:15

Creative-tec, Du musst Dir nur mal die inneren Werte anschauen.
Mir juckt es ja in den Fingern jetzt wieder Beispiele aufzuzählen, was BMW innovatives getan hat, aber dann trete ich wieder diese leidvolle Debatte los, die hier niemand braucht. Also danke Creative, dass Du uns hier an Deinen negativen Ergüssen hast teilhaben lassen, nur um zu stänkern, nicht um Wissen oder Erfahrungen mit anderen zu teilen. Was fährst Du nochmal für ein Auto? Ich würde gern in einer privaten Nachricht an Dich drüber herziehen.... (Wann kapieren es endlich die Leute hier... creative-tec ist ja nicht gerade ein neues Mitglied.)

Meine Bitte an die "normalen" Forumsnutzer: Nicht darauf einsteigen, keine Diskussion draus machen, keine Gegenbeispiele aufzählen. Das führt zu mieser Stimmung und verschreckt Alteingesessene und Neuankömmlinge.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon Baxter I » Mi 5. Feb 2014, 16:36

Also, ich habe als Neuankömmling dadurch weder ne miese Stimmung, noch verschreckt er mich.
Man weiß doch, wie man so etwas einstufen und behandeln muss.

Gruß
Wolfgang
Baxter I
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon p.hase » Mi 5. Feb 2014, 18:38

gibts eigentlich jemanden der über die reichweite unter den und den bedingungen berichten kann? also jemanden der bis zur schildkröte gefahren ist und dann aufgeladen hat?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5403
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon franmedia » Mi 5. Feb 2014, 21:42

p.hase hat geschrieben:
gibts eigentlich jemanden der über die reichweite unter den und den bedingungen berichten kann? also jemanden der bis zur schildkröte gefahren ist und dann aufgeladen hat?

schau doch mal hier rein http://www.goingelectric.de/forum/bmw-i3/reichweite-und-mehr-t3482.html Sommerfahrtests gibt es hier naturgemäß noch nicht.
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon franmedia » Mi 5. Feb 2014, 22:11

Hab heute einen Aspekt an unserem i3 entdeckt, der bisher, glaube ich, noch nicht so diskutiert wurde. Die Überschrift passt auch irgendwie ;-)

Unser Chamäleon (Solarorange) ist jetzt genau drei Wochen bei uns. Der erste starke Frost mit entsprechend viel Streusalz und Matsch liegt hinter uns. Heute waren es milde 4 Grad und etwas Sonnenschein. Seit ich Swizzöl für mich entdeckt hab, wird jedes neue Auto damit von mir einmal komplett behandelt. Also waschen und wachsen mit einem sehr sehr harten Wachs. Das dauert immer so drei Stunden. Heute war es also soweit. Bevor ein falscher Eindruck entsteht: Ich mach das nicht alle drei Wochen, eher so alle 2-3 Jahre, aber eben am Anfang mal, weil mich die Ergebnisse bisher immer begeistert haben.

Dabei ist mir so Einiges positiv aufgefallen. Zuerst habe ich mich gewundert wie wenig dreckig der Wagen aussah, nach dem ganzen schlechten Wetter. Da haben die lackierten Blechkisten bis jetzt deutlich schlimmer ausgesehen. Ich hatte auch das Gefühl, dass man beim Waschen gar nicht viel Rubbeln muss und der Dreck relativ leicht abfließt. Die eigentliche Überraschung kam aber dann beim Wachsen. Bei den Blechautos hat es immer gereicht nach dem Auftragen des Wachses zweimal mit einem Lappen nachzupolieren, um das Wachs gleichmäßig in alle Lackrisse zu drücken und die Oberfläche schön glänzend zu bekommen.

Heute beim i3 sah es nach dem zweiten Polieren so aus, als ob ich gerade frisches Wachs aufgetragen hätte. Für den Fall hatte die Wachs-Anleitung zum Glück eine Lösung: Nochmal mit einem Mikrofasertuch polieren. Und siehe da: Wow. Nachdem ich das dann auch noch zweimal gemacht hatte, war ich doch jetzt sehr beeindruckt. Die vorher schon glänzende Oberfläche wirkt jetzt noch tiefer. Die schwarzen Teile unter der Heckklappe und der vordere schwarze Kofferraumdeckel sehen aus wie Klavierlack. Das hätte ich so nicht erwartet. Meine Hoffnung ist jetzt natürlich, dass der Dreck in Zukunft noch besser abperlt (morgen soll es ja wieder regnen :-(). Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass das CFK noch feinere Risse hat als ein normaler Fahrzeuglack, was dann mehr glänzt und es eben schwerer macht das Wachs zu verteilen.

Dazu passt noch, dass Freunde aus der Schweiz mir erzählt haben, dass ihr i3 Agent erstmal herzhaft eine Beule in die Tür getreten hat, um sie danach rückstandsfrei wieder herauszuholen. Das will ich jetzt nicht nachmachen, aber wenn es nur halbwegs hilft, dass kleine Parkrempler folgenlos bleiben, will ich schon zufrieden sein.

Bis jetzt haben wir ja viel über Technik und Laden gesprochen, aber ich finde die Karosserie gibt dem i3 auch noch einen praktischen Mehrwert und, wer weiß, damit einen höheren Werterhalt.
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Feb 2014, 22:24

Sehr gut, so solls sein mach das weiter.
Vergiss nur nicht:

Du kannst mehrere Schichten Wachs auftragen das macht nichts.
Polieren ist abrasiv. Ebenso bieten sich Versiegelungen an, aber da du ja wachst ist es auch gut.

Habe selbst bei Lupus Autopflege, Wizard of Gloss und iClean ca. 300 Euro Putzsachen hier :)
Vom Shampoo (Dodo Juice) über die Tücher (Wizard of Gloss Moby Dick usw.) bis hin zum Wachs (Collinite 476s).
Auch sehr gut.

Es geht nichts über ein handgewaschenes, schönes Auto :)

Jetzt im Winter sprühe ich den Zoe jeden 2. Tag bzw. mind. 2 mal die Woche mit dem Dampfstrahler ab (schonend natürlich) :)

KEINE WASCHSTRASSE wird der sehen ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: i3 mal in einem anderen Licht

Beitragvon endurance » Mi 5. Feb 2014, 22:29

OT: ich wasche meine Autos 2mal (einmal um das Wintersalz wegzubekommen) im Jahr oder mal zu besonderen Anlässen. Alles andere halte ich für zeit und geldverschwendung. Das mit dem Wachsen ist aber OK.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste