i3 in Japan mit Chademo

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon zitic » So 11. Mai 2014, 15:01

Ich muss Jürgen schon ein wenig zustimmen. Ich bin auch für Multilader, allerdings finde ich es albern immer CCS allein als ausschließlich deutsche Erfindung zur Verhinderung von EV-Verbreitung ist. Wenn man überhaupt mal diskutieren will, ob da auch technische Überlegungen hinter stecken, kann das gar nicht sein. Der neue Chademo-Stecker ist doch so handlich...
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon endurance » So 11. Mai 2014, 15:32

In der Sache meist ja - aber nur weil jemand anderer Meinung ist muss er nicht ein "Hasser" sein.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3399
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon p.hase » So 11. Mai 2014, 20:58

der i3 muss in japan u.a. mit chademo kommen, damit im ernstfall das haus mit dem i3 versorgt werden kann. ich frage mich ob der für japan SGready kann??? das wäre natürlich der kracher.

denn hierzulande ist das sicherlich noch zukunftsmusik bei den jetzt in den markt eintretenden firmen. wäre interessant wenn jemand der einen draht zu bmw hat da mal nachhaken kann ob die chademo-version rückspeisen kann.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5422
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon mitleser » So 11. Mai 2014, 21:24

mitleser hat geschrieben:
Semi hat geschrieben:
Chademo soll einfach ein Stecker herstellen, welcher CCS nach Chademo adaptiert. Dann ist das Problem für alle auf einen Schlag gelöst und das bereits investierte Geld in Chademoladestationen nicht umsonst.

hat sich da schon was bewegt?

Ok, danke für die zahlreichen Rückmeldungen bzw. die aktuelle Entwicklung hier in diesem Thread.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1338
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon bm3 » So 11. Mai 2014, 22:34

p.hase hat geschrieben:
der i3 muss in japan u.a. mit chademo kommen, damit im ernstfall das haus mit dem i3 versorgt werden kann. ich frage mich ob der für japan SGready kann??? das wäre natürlich der kracher.

denn hierzulande ist das sicherlich noch zukunftsmusik bei den jetzt in den markt eintretenden firmen. wäre interessant wenn jemand der einen draht zu bmw hat da mal nachhaken kann ob die chademo-version rückspeisen kann.


Jede Chademo-Version kann automatisch auch rückspeisen wenn das Chademo-Protokoll eingehalten wird. Es wird ja dann nur der Schütz zum Akku durchgeschaltet und das BMS des Fahrzeuges einbezogen um den SOC aktuell zu halten. Den Rest macht die externe Box.
Ein Amerikaner hat ja auch seit langer Zeit schon ein Chademo-Überbrückungskabel von Auto zu Auto in Benutzung, da habe ich vor etwa einem Jahr schon ein Youtube-Video zu gesehen.
Geht auch genauso mit CCS, da wird ja auch schon dran gearbeitet. Der Witz ist ja daran dass Chademo und CCS im Prinzip das Gleiche machen, nur mit anderem Protokoll und anderem Stecker. :)
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5709
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Hasi16 » Mo 12. Mai 2014, 09:11

Na, dann hoffen wir mal, dass der Standard mit den geringsten Lizenzkosten gewinnt...
Hasi16
 

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Dani » Mi 23. Jul 2014, 12:04

Ich hätte am liebsten einen Stecker der AC einphasig/dreiphasig und DC beliebig kann. Und möglichst klein soll er auch sein. Und alles sollte von der Ladestation geregelt werden nicht vom Auto.

Also ich möchte mich als Fahrer nicht darum kümmern müssen und bekomme überall egal wo die optimale Leistung geliefert.

Wohl noch ein grosser Traum :)
Wunsch Ladeinfrastruktur
Auswärts Schnell: DC (A und HS)
Auswärts Normal: AC bis 11kW (Destination-Charging)
Zu Hause: Voll in 8h

BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2014 -> wurde 4/2017 ersetzt mit (94 Ah) -> 12/2018 ergänzt mit TM3
Dani
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 13:37

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Hasi16 » Mi 23. Jul 2014, 13:53

Na, dann bist du mit Typ 2 und Combo ja ganz weit vorn dabei! ;)
Hasi16
 

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon me68 » Fr 25. Jul 2014, 09:07

Dani hat geschrieben:
Ich hätte am liebsten einen Stecker der AC einphasig/dreiphasig und DC beliebig kann. Und möglichst klein soll er auch sein. Und alles sollte von der Ladestation geregelt werden nicht vom Auto.


Hallo!

Das gibt es schon mit dem "Ur-Typ2-Stecker" von Mennekes - siehe http://www.mennekes.de/uploads/media/Infrastruktur-Komponenten_D_2012.pdf Seite 5. Neben dem bekannten AC, kann auch DC-Low geladen werden - mit Leistungen bis zu 38kW. Wenn man da ein bisschen nachgebessert hätte, hätte man sich diese DC-High Variante sparen können. Telsa hat das für das Model S genauso gemacht: den Typ2 ein bisschen aufgebohrt, um damit AC bis 22kW? und DC bis 135kW zu machen.

Mir fehlt in dem Mennekes-Dokument die DC-Variante, bei der die brachliegenden Kontakte N & L1 für AC parallel zu +/- verwendet werden. Eventuell ist das nicht standardisiert worden, gesehen habe ich es irgendwo aber schon.

Edit: Im Tesla-Fahrer-Forum weiss man mehr: http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=58&t=3175 - die Mid-Variante mit der Parallelschaltung wurde zugunsten CCS wieder zurückgenommen.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 363
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: John.Robie und 9 Gäste