i3 in Japan mit Chademo

Re: AW: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon creative-tec » So 17. Nov 2013, 10:40

Standart in Europa ist zurzeit Typ2.
CCS ist eher ein Protektionismus versuch der hinterherrennenden deutschen Autoindustrie.
Zudem spart es Geld da der Lader in die Säule verlagert wird.
Typ2 Ladestationen sind bereits flächendeckend aufgestellt und deutlich günstiger.
Man stelle sich vor, Zoe Fahrer würden ihre 11 oder 22kw wallbox daheim zum laden anbieten.
Man hätte in kurzer zeit ein enges flächendeckendes ladenetz
Mit ccs undenkbar.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Anzeige

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Curio » So 17. Nov 2013, 10:56

TeeKay hat geschrieben:
Tesla hat einfach die Pins länger gemacht und schickt jetzt über den Standard Typ 2 Ladeströme, für die die zwei Zusatz-PINs von CCS erst "entwickelt" wurden.


Hm, das ist meines Erachtens genau, was bei einem Standard nicht geht: Ein Hersteller "macht einfach die Pins länger"...
Schon haben wir eine neue "Standard Variante" mit der andere ggf. dann gar nicht mehr zurecht kommen... Das kann Absicht des Herstellers sein, der breitest möglichen Nutzbarkeit von e-Mobilität erweist es einen Bärendienst.

Meines Wissens ist DC Laden über den "einfachen" Typ 2 Stecker im Standard auf 38 kW begrenzt (DC low) - mit dem CCS Combo Stecker sind dann bis zu 170 kW möglich.

Und jetzt bitte nicht das Argument, "Elon Musk ist sooo viel genialer als alle im internationalen Standardisierungskommittee zusammengenommen".... Das mag zwar sein, aber hier sehe ich knallharte Herstellerinteressen am Werk, was jedes Herstellers gutes Recht ist... vermutlich wollte er einfach etwas Exklusivität für seine Kunden... und zugleich gibt es Adapter für CHAdeMO, so dass man die auch nutzen kann - Tesla ist da schon ideal positioniert, da kann man mit einer kleinen "Neuerfindung" des Standards, der dann keiner mehr ist, die Konkurrenz nochmal alt aussehen lassen.
Nicht dass irgendjemand anderes angesichts der Batteriegrößen im Augenblick 120kW Laden gebrauchen könnte...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon TeeKay » So 17. Nov 2013, 11:31

Curio hat geschrieben:

Hm, das ist meines Erachtens genau, was bei einem Standard nicht geht: Ein Hersteller "macht einfach die Pins länger"...
Schon haben wir eine neue "Standard Variante" mit der andere ggf. dann gar nicht mehr zurecht kommen... Das kann Absicht des Herstellers sein, der breitest möglichen Nutzbarkeit von e-Mobilität erweist es einen Bärendienst.


Ausgangspunkt war, dass man nicht alles mit Typ2 erschlagen könne, weil die Leistung begrenzt sei und das der Grund für CCS war. Tesla zeigt, dass es gegangen wäre, wenn man denn gewollt hätte.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon eDEVIL » So 17. Nov 2013, 12:04

Curio hat geschrieben:
Meines Wissens ist DC Laden über den "einfachen" Typ 2 Stecker im Standard auf 38 kW begrenzt (DC low) - mit dem CCS Combo Stecker sind dann bis zu 170 kW möglich.

38 KW wären ja schon mal was. Besser 100 Säulen mit 38KW, als 10 mit ...!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Rogriss » So 17. Nov 2013, 12:47

Lustigerweise war gestern die Aussage des BMW Verkäufers: "Ab Werk dabei haben sie ein notladekabel T13 und eines mit Typ2 Anschluss. Das ist nämlich der europaweite Standard. :)
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Jogi » So 17. Nov 2013, 15:31

Ich frag' mich echt, was die "Entwickler" manchmal denken...

Ein 35.000,-€-Auto, das allerlei unnötigen Schnickschnack an Bord hat, aber für 'n anständigen Drehstromlader reicht's nicht. :shock:

Dafür bietet man einen RE mit 9-Liter Tank an, um California-kompatibel zu sein, und für Japan gibt's sogar CHAdeMO...
Der Kunde in Europa muß sich doch veralbert vorkommen!
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon EV_de » So 17. Nov 2013, 16:10

.. Das kommt wohl eher vom Marketing , als vom Entwickler .....

Ist doch ein Klasse Argument um den RE zu verrammschen .... und durch CCS hat man wieder voll die Kundenbindung ...
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Jogi » So 17. Nov 2013, 16:17

EV_de hat geschrieben:
.. Das kommt wohl eher vom Marketing , als vom Entwickler .....

Ja, so wird's wohl (leider) sein.


Ist doch ein Klasse Argument um den RE zu verrammschen .... und durch CCS hat man wieder voll die Kundenbindung ...

Solange BMW genug Abnehmer findet, die dieses Spielchen mit sich machen lassen (die Contenance verbietet mir eine deutlichere Formulierung), und die Konkurrenz (mit Ausnahme von Tesla) auch nicht wesentlich besser agiert, müssen wir auf ein wirklich alltagstaugliches und bezahlbares E.-Auto leider noch warten.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon Parklückenzähler » So 17. Nov 2013, 16:32

ehrlich gesagt verstehe ich die Aufregung nicht.
Daß ein Standart die Welt erobert, war nicht zu erwarten...
Egal, ob Chademo oder CCS, wichtig ist doch, daß ein europäischer Standart definiert wurde.
Ich persönlich finde das CCS gut, da man eben nicht zwei Steckvorrichtungen am Auto benötigt.

Da in Japan oder USA eh länderspezifische Modellvarianten nötig sind, wird auch ein länderspezifischer Stecker nicht weiter ins Gewicht fallen...

Viel ärgerlicher finde ich, daß beim I3 die AC-Ladung vernachlässigt wird!

Naja, wenn die Entwickler auch wirklich EVs fahren würden, wäre die Steckvorrichtung am vorderen und nicht am hinteren Kotflügel angebracht. (Ärgert mich sogar mit meinem Smartzwerg an jeder öffentlichen Ladesäule)
Parklückenzähler
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 13:36

Re: i3 in Japan mit Chademo

Beitragvon green_Phil » Mo 18. Nov 2013, 08:44

Ich verstehe die Aufregung auch nicht so ganz. Es gibt einfach derzeit kein EV was die eierlegende Wollmilchsau in Sachen laden ist. Tesla exorbitanten Gegenwert mal ausgenommen.
Außerdem möchte ich in die Köpfe rufen, dass die Industrie in der EU und in den USA den CCS-Stecker favorisieren. Der Unterschied zwischen den beiden Versionen ist marginal. Da Protektioniert die EU jedenfalls nicht gegen Amerika...

Was, wer hat da gesagt, dass BMW nicht in den Ausbau von CCS-Infrastruktur investiert? Derjenige soll mal das i3-Forum hier durchlesen, besonders den Teil mit den Berichten von der IAA. BMW baut (mit Förderung vom Bund) CCS-Lader an der A9 von München bis Berlin, die Teilstrecke München-Leipzig soll schon im Januar eröffnet werden. Außerdem will und wird BMW weitere (mehrere) Millionen € in die Fortführung des CCS-Ausbaus in 2014 stecken. Das kostet richtig Geld! Ich bin schon davon überzeugt, das BMW es ernst meint mit CCS. In Japan gibt es derart viele Chademo-Ladepunkte, dass es wirklich unsinnig wäre, eine zweite Infrastruktur aufzubauen, wo eine bereits flächendeckend(!!!) vorhanden ist.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste