i3 Fahrer (ich) testet Model S

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon endurance » Sa 3. Jan 2015, 22:06

kai hat geschrieben:
Ich kenne einen BMW i3 Fahrer der ersten Stunde (aus Hamburg) der hat seinen damals 1 Monat alten i3 gleich nach der Probefahrt des Model S in Zahlung gegeben. Mit dem Model S ist er mit Frau und Kind erst einmal 4.000 km nach Kroatien in den Urlaub gefahren.

Der wusste dann aber auch nicht so recht was er wollte. Ich kauf doch keinen "Kleinwagen", wenn ich damit mit Kind und Kegel in den Urlaub will - zumindest nicht wenn ich es mir Platz und Geldtechnisch aussuchen kann.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon BMWFan » Sa 3. Jan 2015, 22:10

E-electric: Die Reichweite und der Verbrauch des Tesla hängt stark von der Geschwindigkeit und den Wetterbedingungen ab. Hier hat jemand geschrieben, dass er bei 200 km/h 160 kW verbraucht, laut TFF-Forum. Sie beträgt also real je nach Bedingungen zwischen 150 und 500 km. Je nach Dichte des SC-Netz, ist die reale Reichweite nochmals geringer. Es fahren nicht alle langsam und nur bei schönem Wetter. Ich denke mal, dass du der einzige hier im Forum bist, der nicht versteht, dass Leichtbau grosse Vorteile mit sich bringt. Und zur Produktion des i3 mit erneuerbaren Energien: Die Information findest JEDER ganz leicht im Internet.

Studierst du Philosophie oder etwas anderes ohne jegliche Naturwissenschaft?
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon e-lectrified » Sa 3. Jan 2015, 22:27

Bis jetzt sehe ich von dir nur Behauptungen und keine Belege! Also nochmal, was sollen die Vorteile der Leichtbauweise im konkreten Fall BMW i3 sein?! Und: Wo ist die Überlegenheit des i3 in der Nachhaltigkeit des Produktionsverfahrens im Gegensatz zu anderen EVs. Bitte konkret und mit Quellenangaben, ansonsten ist das alles nur Marketing-Geschwafel aus dem BMW-Prospekt. Ich habe schon mal mit konkreten NCAP-Daten widerlegt, dass BMW in irgendeiner Form sicherheitstechnisch irgendwelche großen Leistungen beim i3 vollbracht hat.

Nochmal für dich zum Nachvollziehen, Herr Philosoph:

Bild
e-lectrified
 

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon fabbec » Sa 3. Jan 2015, 22:33

Also das Perfekte e Auto gibt es nicht

Der i3 also auch das Model S haben ihre Schwächen

Hab mit Hasi16 unsere Autos verglichen und hatten abends viel Spaß und erstaunliche Erkenntnisse gehabt !

Klar zieht das Model S p85+ ab von null auf hundert
Und die SuperCharger
Und im Sommer ist die Reichweite einzigartig 350-400km bei 110kmh-125kmh
Aber im Winter schrumpft sie beachtlich
Aber Verarbeitung, Bedienung, Qualität, Sitzkomfort, Gepäcksicherung, Licht Navi Internet und und sind herbe minus Punkte
Und sorry das Soundsystem im Model S inkl Radio Empfang ist Obermist! mittlerweile fahre ich ohne Musik! Weil irgendwas ist immer.
Und die ständigen Update die nix wirklich verbessern


Der i3 ist fast schon andersherum
Von BMW gut durchdacht, gut verarbeitet, fand zB die Türen ok
Die Rekuperation inkl das One Paddel Gefühl ist viel besser
IDrive bin ich gewohnt hatten vor dem MS einen 2011 530xd
Sound system hätte BMW auch besser machen könne (zB mehr Boxen um mehr Fülle zu erreichen oder für die Hinterbänkler und warum man das dvd Laufwerk einsparen musste ist mir nicht klar ach ja fehlt ja auch im MS!)

Gut das laden mit 1phase ist nogo und die Reichweite reicht für uns nicht!

Das Perfekte e Auto währe die Technik von Bmw im Gewand des 4er oder 6er in Carbon mit dem Accu von Tesla inkl SuperCharger und zu Hause mit 22 oder mehr laden
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon ltreasure » Sa 3. Jan 2015, 22:35

e-lectrified hat geschrieben:

Achso, du meintest generell ein Fahrzeug egal welchen Herstellers... hm, wäre mal ein interessantes Gespräch beim Tesla-Shop. "Ja, ist ja ganz interessant Ihr Model S; nehmen Sie auch meinen BMW 5-er in Zahlung :mrgreen: ?"


Genau dieses Gespräch hatte ich. Ergebnis: Meine 5er wollten sie nicht (wie auch sonst keine anderen, bis auf den Roadster).
Hat mich nicht daran gehindert, den Tesla trotzdem zu kaufen. Den 5er habe ich privat verkauft, und sicherlich auch zu einem besseren Preis. Allerdings natürlich auch mehr Aufwand, keine Frage.
Ansonsten merkt ihr aber schon, dass ihr immer wieder die gleiche Diskussion führt?
ltreasure
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 12:54

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon e-lectrified » Sa 3. Jan 2015, 22:40

ltreasure hat geschrieben:
Ansonsten merkt ihr aber schon, dass ihr immer wieder die gleiche Diskussion führt?


Jop, es werden leider auch immer wieder die gleichen komischen Dinge behauptet. Alle sprechen von der tollen Leichtbauweise, wenn man aber hinterfragt, was sie denn konkret an Vorteilen erbringt, wird nur aufs Internet verwiesen, die guten alten Naturwissenschaften und ansonsten geschwiegen und mit den Achseln gezuckt.

Also nicht falsch verstehen: Leichtbauweise klingt toll, aber das war's im Prinzip schon. Das ist eigentlich genauso wie mit einem iPhone - das kann meist weniger als die Konkurrenz, aber das schlagende Argument ist, man habe ein iPhone und das wird auch nicht kritisch hinterfragt, das soll einfach so sein... nee, nee, wenn schon Diskussion, dann richtig!
e-lectrified
 

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon BMWFan » Sa 3. Jan 2015, 22:42

http://www.automobil-produktion.de/2014 ... oses-lake/
"Aus ökologischer Sicht gilt Moses Lake als Vorzeigewerk, die für die Carbonfaserproduktion benötigte Energie wird vollständig aus Wasserkraft erzeugt."
http://www.stromtip.de/News/28907/BMW-i ... ktion.html
"Der Automobilhersteller BMW hat am Wochenende auf dem Werksgelände in Leipzig vier Windräder offiziell in Betrieb genommen, die künftig den gesamten Strom für die Produktion der Elektroautos BMW i3 und BMW i8 bereitstellen werden."
https://www.press.bmwgroup.com/deutschl ... node__8601
"Nachweislich nachhaltig: ISO-Zertifikat für die Ökobilanz des BMW i3. TÜV SÜD bestätigt dem BMW i3 ein Treibhauspotenzial über den gesamten Lebenszyklus, das rund 30 bis über 50 Prozent geringer ist als bei vergleichbaren konventionellen Fahrzeugen."
Und zum Thema Leichtbau: Gib einfach mal "Leichtbau und Verbrauch" im Internet ein. Da findest du alles.
Und zur Crash-Sicherheit: Ich rede vom Small-Overlap-Test.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon BMWFan » Sa 3. Jan 2015, 22:49

Und nochmals zum Thema Leichtbau: Das Gewicht hängt natürlich von der Fahrzeugleistung ab, weil Fahrwerk, Bremsen, Motor etc. nach der Leistung dimensioniert werden müssen. Der Witz am i3 ist doch, dass er trotz 170 PS nicht mehr verbraucht als die wesentlich schwächeren Mitbewerber. Und im Vergleich zum stärkeren Tesla verbraucht er viel weniger.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon umberto » Sa 3. Jan 2015, 23:06

BMWFan hat geschrieben:
"Aus ökologischer Sicht gilt Moses Lake als Vorzeigewerk, die für die Carbonfaserproduktion benötigte Energie wird vollständig aus Wasserkraft erzeugt."


Blöd ist halt nur, daß CF-Kunststoffe im Pyrolyse-Verfahren hergestellt werden. Schön, wenn der Stom zum Heizen sauber ist. Aber das ist halt nur ein Teil der Wahrheit. In meinen Augen ist CFK unter CO2-Gesichtspunkten keine Lösung.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: i3 Fahrer (ich) testet Model S

Beitragvon fabbec » Sa 3. Jan 2015, 23:07

BMWFan hat geschrieben:
E-electric: Die Reichweite und der Verbrauch des Tesla hängt stark von der Geschwindigkeit und den Wetterbedingungen ab. Hier hat jemand geschrieben, dass er bei 200 km/h 160 kW verbraucht, laut TFF-Forum. Sie beträgt also real je nach Bedingungen zwischen 150 und 500 km. Je nach Dichte des SC-Netz, ist die reale Reichweite nochmals geringer. Es fahren nicht alle langsam und nur bei schönem Wetter. Ich denke mal, dass du der einzige hier im Forum bist, der nicht versteht, dass Leichtbau grosse Vorteile mit sich bringt. Und zur Produktion des i3 mit erneuerbaren Energien: Die Information findest JEDER ganz leicht im Internet.

Studierst du Philosophie oder etwas anderes ohne jegliche Naturwissenschaft?

Reichweite von vor zwei Tagen alles unter Zeitdruck
Datteln Minden 167km laut Rated Reichweite MS Anzeige 445km
Bin am Anfang 200kmh gefahren und nach ca 120km musste ich auf 120kmh runter da sonnst kein Ziel in Sicht währe beim Verbrauch von 434kw/km
Nach 1:22std Mit 22km Rest an unsere 22kw Wallbox und Stunde nachgenukelt (währenddessen gearbeitet)
Mit Reichweite ca 130km los und mit Vollgass Ab zum Supercharger Lauenau und Reichweite 15km angekommen (Minden Lauenau ca 38km)
Dort 95% 452km voll gemacht und mit voll Gas Richtung Kamen 215kmh und weniger ;-) aber nach ca 105km wieder Fahrt rausgenommen und auf 120kmh eingependelt
Lauenau Kamen 160km 1:10std mit Restreichweite 2 angekommen
Denn ganzen Tag Bewölkt Nieselig bei 7-8c* Winterreifen 19" 3Personen plus ordentlich Gepäck, Tempolimits würden beachtet
In Kamen nur 50% Ladung mitgenommen da unsere Red Lady ohne Strom über Nacht stehen musste

Mit neuen Diesel hätte mich das 33l gekostet und währe aber wohl schneller gegangen aber es ist möglich rein elektrisch
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: greenkiefer, Waldameise und 8 Gäste