Häufigster Kommentar zum BMW i3

Re: Häufigster Kommentar zum BMW i3

Beitragvon Twizyflu » So 23. Feb 2014, 15:32

Mike hat geschrieben:
Solche negative Reaktionen sind nichts neues und weshalb sollte das beim i3 anders sein? Sie gehen doch allgemein gegen alle Elektroautos.

Einfach die Nachbarn, Bekannten und sonstige Interessenten zu einer kurzen Probefahrt (natürlich auf dem Beifahrersitz) einladen und schon ändern sich die Meinungen schlagartig! ;)


Ja stimmt, aber nicht alle sind so.
Eine Verkäuferin bei VW ist so angetan, die schreibt sich alles mit auch was man ihr zum e-up so sagt, weil sie findet es cool, verkauft die gerne (es wurden schon einige verkauft) und fährt auch bald mit dem e up herum (von der Arbeit heim usw.).

Das ist echt toll. Auch die einzige gewesen, die sich BEDANKT (!) bei mir dafür, dass ich ne Probefahrt machen will, weil das ist ja Werbung ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Häufigster Kommentar zum BMW i3

Beitragvon green_Phil » Mo 24. Feb 2014, 11:39

Die häufisten (ja IMMER kommenden) Kommentare bei mir sind:
1. Wie weit kommt man damit? (Mit einer Ladung)
2. Wie teuer war der?
3. Wie lange dauert das Laden?
4. Ist schon cool.
5. Wie fährt er sich?
6. Wo kann man laden? Auch an einer Schukosteckdose?
7. Sind Sie zufrieden?
8. Hat der noch einen Benzinmotor/Hybridantrieb?

Meist sind es Passanten, die mich beim Ladesäulenanstecken in Gespräche diese Art verwickeln.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Häufigster Kommentar zum BMW i3

Beitragvon Carsten » Fr 28. Feb 2014, 19:48

Die häufigste Reaktion auf meinen i3 ist die positive Reaktion.
Vor einigen Tagen mustert ein Lieferwagenbeifahrer mein Auto an der Ampel, nickte anerkennend und gab einen Daumen hoch.
Heute am Eisernen Steg in Frankfurt am Main stand ich an der Ampel, ein Mädel zückte ihr Handy und machte Fotos.
Zwei Ampeln weiter rollte ein blauer Astra neben mir heran und deutete seinen Insassen auf mein Auto. Als alles anfuhr kurbelte er sein Fenster runter und wollte das (fehlende) Motorgeräusch hören.
Freunde finden das Auto spacig und wollen schnellstens Mitfahren.

Es stimmt schon, daß der i3 auffällt. Das Gute daran ist, daß dadurch mehr und mehr Leute merken, das Elektromobilität geht und tatsächlich auf Deutschlands Straßen fährt. Viele scheinen jetzt neugierig zu sein und zu werden. Ich meine, das kann uns nur helfen.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Häufigster Kommentar zum BMW i3

Beitragvon kai » Fr 28. Feb 2014, 19:58

Hi,

das ist die Besonderheit beim i3, man sieht da es ein Elektroauto ist. Beim ZOE, Tesla, B-Klasse, e-Golf, Leaf nicht.
Da müssen dann Aufkleber her usw.

Vorteil BMW sag ich mal.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hippo_2 und 7 Gäste