gestern in Dachau am Schnelllader

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon EVduck » Fr 21. Apr 2017, 13:23

Pivo hat geschrieben:
Wäre ja noch schöner wenn einer mit 100% vollgeladen am Schnelllader steht und selbigen die Nacht über unnütz blockiert.

Beim Golf ist es so.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1404
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon i300 » Sa 22. Apr 2017, 20:31

e-Up auch :roll:

neuer e-Golf auch?? Amateure!
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon Knuubs » So 23. Apr 2017, 18:34

Abwarten das ist noch nicht raus. Gibt es noch mehr Fahrzeuge die ebenfalls verriegelt bleiben?
VW e-Up! (MJ 2015) / VW e-Golf (MJ 2018) jeweils maxed out bei der Konfig ;)
ICU Eve (2017)
Knuubs
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 17:42

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon energieberater » So 23. Apr 2017, 19:37

Da ist er wieder der böse e-Wolf sorry e-Golf..... in den Kommentaren.

Schöne Geste am Schelllader in Dachau, allerdings hat dieser Schelllader auch ein extrem langes Kabel.

Leider nützt es bei vielen Ladern nicht nur das Kabel freizugeben. Viel wichtiger finde ich Kontaktdaten zu hinterlassen, und den Platz vor dem Lader nach beenden des Ladevorgangs unverzüglich zu räumen.

Aus diesem Grund ist es unerheblich ob das Kabel vom Fahrzeug freigegeben wird oder nicht.

Bei aller Freude über die tolle Geste, ich würde nur ein fremdes Auto anstecken, wenn ich eine Aufforderung dazu erhalten habe. das kann gerne durch einen Zettel hinter dem Scheibenwischer sein.
Mitglied bei Electrify-BW

Wir sind dabei! e-Golf Treffen in Moers 6.10. bis 8.10.2017
Erfahrungsaustausch, Geschichten, Informationen oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen,
wir sehen uns zum 4. e-Mobiltreffen am 9.09.2018 in Waiblingen!
energieberater
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon umrath » So 23. Apr 2017, 20:28

Einen Zettel hatte ich nicht bei der Hand - aber mein Ladeanschluss ist praktischerweise auf der gegenüberliegenden Seite des i3. Der offene Anschluss war also nur Zentimeter entfernt - und damit nicht wirklich zu übersehen. Die offenen Anschlüsse waren offenbar Zeichen genug. :)
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2141
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon ammersee-wolf » Mo 24. Apr 2017, 06:52

Dort ist parken nur erlaubt, wenn gleichzeitig geladen wird.
Was wohl das Ordnungsamt zu deinem Wagen gesagt hätte?


LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 647
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon umrath » Mo 24. Apr 2017, 07:05

Tja. Möglicherweise hätte ich dann wohl Pech gehabt. Die Regelungen für das "Parken" an Ladesäulen halte ich ohnehin für fragwürdig. Das wird noch eine Überarbeitung brauchen.
Ich hätte auch alibimäßig den Typ2-Stecker reinstecken können und dann wäre ich zwar schnarchladend aber legal gewesen. Wäre dann aber möglicherweise 3 Stunde da gewesen. So habe ich vielleicht 5 Minuten nicht ladend dort gestand, war aber nach 30 Minuten wieder weg.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2141
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon TomZ » Mo 24. Apr 2017, 08:08

bei mir war es am Wochenende umgekehrt.

ein "netter" Nissan e-NV200 Fahrer hat einfach am Terminal meine (erst kürzlich begonnene) Ladung unterbrochen (Akkustand 35%) den CCS abgesteckt (dabei die Klappe offen gelassen) und seinen Chademo angesteckt und die Ladung gestartet... als ich dann zum Auto kam und paar Sachen hineinlegen wollte war die Überraschung groß.

Ich hab dann kurzerhand die Ladung bei ihm untebrochen und selbst wieder angesteckt, diesmal bin ich aber beim Auto geblieben. Als er dann dahergeschlurft kam, war meiner bei ungefähr 60%, bin dann aus dem Auto ausgestiegen und habe mich vor selbigen aufgebaut, er ist aber währenddessen wortlos in seinen fahrenden Kasten eingestiegen und hatte seinen Blick gesenkt und hat sich nicht mehr gerührt... na gut dachte ich mir, wenn er sich verstecken will, dann soll er das tun... hab dann gewartet bis meiner auf 80% war hab die Ladung unterbrochen , den CCS zurück gesteckt in die Tankstelle und sogar netterweise seine Ladung wieder gestartet... hab dann noch einen bösen Blick rübergeworfen und bin dann gefahren.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon fridgeS3 » Mo 24. Apr 2017, 08:13

TomZ hat geschrieben:
ein "netter" Nissan e-NV200 Fahrer hat einfach am Terminal meine (erst kürzlich begonnene) Ladung unterbrochen (Akkustand 35%) den CCS abgesteckt (dabei die Klappe offen gelassen) und seinen Chademo angesteckt und die Ladung gestartet... als ich dann zum Auto kam und paar Sachen hineinlegen wollte war die Überraschung groß.


Boah, so etwas finde ich echt zum Kotzen..... Was denken sich diese Menschen eigentlich dabei?? Rücksichtsloses Pack.....
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2061
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: gestern in Dachau am Schnelllader

Beitragvon i300 » Mo 24. Apr 2017, 10:15

Der Fahrer des ErLeafkönig hatte meinen in Siegburg bei 83% abgestöpselt während ich mit Micky65 in der Raststätte war - mit der Begründung dass ich ja nen Rex hätte.. Ich hatte noch ca. 600km vor mir die ich möglichst rein elektrisch fahren wollte :evil:
Dateianhänge
IMG_9991.JPG
Zuletzt geändert von i300 am Mo 24. Apr 2017, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste