Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon eDEVIL » Mi 29. Jul 2015, 18:12

Premium pizza oder warum i3?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon NicolaiKlemm » Do 30. Jul 2015, 11:27

Hallo Rolf,

an dieser Stelle möchte ich an die offizielle Antwort verweisen:

Serienmäßig ist der neue BMW i3 für die einphasige Ladung mit Wechselstrom ausgestattet. Mit der Sonderausstattung „Schnell-Laden Wechselstrom/Gleichstrom“ kann der BMW i3 an einer Wechselstrom-Ladestation einphasig mit bis zu 4,6 kW und an einer Gleichstrom-Ladestation mit bis zu 50 kW geladen werden. Für die Nutzung von Wechselstrom an öffentlichen Ladestationen gibt es spezielle Schnellladekabel ebenfalls als Sonderausstattung. Unsere Entwicklungsabteilung beschäftigt sich intensiv mit neuen Technologien und Ladekonzepten. Ob zukünftig die Möglichkeit bestehen wird, den BMW i3 dreiphasig zu laden, können wir Ihnen jedoch derzeit noch nicht beantworten.

Sorry - dass ich hier an dieser Stelle keine genaueren Informationen liefern kann.
Benutzeravatar
NicolaiKlemm
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 14:28

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon Jan » Do 30. Jul 2015, 11:49

Was für ein lustiges Angebot. Aber so ist das eben. Die Einen wollen gern ein Auto mit Kleiderschrank Türen, das nicht gut laden kann, die Anderen kaufen sich einen Soul Ev und einen mobilen CHAdeMO für zusammen 45000 und können dann mit 22 KW oder mindestens 50 KW an der CHAdeMO Säule laden, dann allerdings ohne Kleiderschrank Türen. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon eDriver » Do 30. Jul 2015, 11:59

NicolaiKlemm hat geschrieben:
Hallo Rolf,

an dieser Stelle möchte ich an die offizielle Antwort verweisen:

Serienmäßig ist der neue BMW i3 für die einphasige Ladung mit Wechselstrom ausgestattet. Mit der Sonderausstattung „Schnell-Laden Wechselstrom/Gleichstrom“ kann der BMW i3 an einer Wechselstrom-Ladestation einphasig mit bis zu 4,6 kW und an einer Gleichstrom-Ladestation mit bis zu 50 kW geladen werden. Für die Nutzung von Wechselstrom an öffentlichen Ladestationen gibt es spezielle Schnellladekabel ebenfalls als Sonderausstattung. Unsere Entwicklungsabteilung beschäftigt sich intensiv mit neuen Technologien und Ladekonzepten. Ob zukünftig die Möglichkeit bestehen wird, den BMW i3 dreiphasig zu laden, können wir Ihnen jedoch derzeit noch nicht beantworten.

Sorry - dass ich hier an dieser Stelle keine genaueren Informationen liefern kann.


Ja schade, mit der 22kW AC Ladeoption würde ich auch einen i3 nehmen...
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon Highlander_mue » Do 30. Jul 2015, 16:08

Hallo Jan, hallo Forum,

also ich liebe die Kleiderschranktüren, da sie für mich einfach praktisch sind und mit der Ladegeschwindigkeit hatte ich bisher auch kein Problem. Natürlich hätte ich auch lieber ein 3 phasiges Ladegerät eingebaut bekommen, hat es halt nicht gegeben. Ich könnte mir aber sicher nicht vorstellen, dass ich mir wegen eines 3 Phasenladers für 45.000 € eine koreanische, in höchster Wertarbeit hergestellte Standardkiste kaufen würde. Ich denke, da hätte ich lieber meinen 18 Jahre alten 318 weitergefahren, hätte sicher noch genau so lange gehalten wie der neue Soul Ev (natürlich meine ganz persönliche Meinung).

Gruß, Highlander_mue
Highlander_mue
 
Beiträge: 136
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:28

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon Jan » Do 30. Jul 2015, 16:35

Für Dich war es also genau die richtige Entscheidung und das ist es, was zählt, denn Dein Auto muss Dir gefallen und gut. :) ich würde mir auch keinen mobilen CHAdeMO zu dem Preis kaufen, denn hier im Ort gibt es drei CADdeMO Säulen und da geht's mit dem Soul sehr schnell. So gesehen gibt es dann also die großartige Reichweite noch günstiger. Was die Haltbarkeit betrifft, da kann ich nichts zu sagen, man wird sehen, welcher Wagen am Ende besser durchhält.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon Lindum Thalia » Fr 31. Jul 2015, 10:25

Na,dann fahre mal mit Chademo quer durch D , dann wirst Du einen i 3 mit CCS Schnelladesystem lieben und Typ 2 wird jetzt für mich schon zum Notlader obwohl ich einphasig 7,2 kWh lade..
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 570
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon Tho » Fr 31. Jul 2015, 10:29

Dort wo es richtig dünne ist (Osten), ist mit CCS genauso Ebbe wie mit Chademo.
(Ok, es stehen in Sachsen 0 Chademo 3 CSS Standorte gegenüber, wirklich nutzbar macht das CCS aber auch nicht)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5724
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon Jan » Fr 31. Jul 2015, 11:37

Auch wenn es nicht hierher passt. Vor ein paar Tagen fuhr ich mal wieder in den Osten. Erst über Helmstedt nach Berlin, dann zurück von Berlin Richtung Hamburg. Man macht es sich viel zu selten bewusst, wie toll das ist. Dort, wo früher immer die unfreundlichen Grenzbeamten standen, sieht es heute fast lustig aus. Und Leute im Osten, ich würde mal sagen, Ihr wohnt mit im schönsten Teil von Deutschland. Auch wenn man von der Autobahn nur einen kleinen Teil sieht, landschaftlich war die Fahrt wieder klasse. Ich muss auch unbedingt noch einmal eine Tour über die Landstraßen machen. Bei Euch ist alles noch so schön ursprünglich und gemütlich. Passt bloß schön auf Euren schönen Flecken auf und wenn da böse Jungs aus dem Westen kommen, gleich wieder raus werfen. :) na ja und was die Entwicklung betrifft, ok, es ist noch viel zu tun, nur möchte man wirklich alles, was wo anders auch zu finden ist? Da gibt es auch vielen Dinge, die Müll sind. Ich finde, es läuft bei Euch schon gut. Viele Windräder, Solarmodule und bald kommen dann bestimmt auch die Lader. Elon möchte ja nun mit den Star Tankstellen Rügen anbinden. ist ein Anfang.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Forschungsprojekt für gewerbliche Kunden

Beitragvon NicolaiKlemm » Sa 1. Aug 2015, 13:18

Auch für Privatkunden kann ich ab sofort interessante Förderprojekte einplanen. Bitte einfach um eine Privatnachricht!
Benutzeravatar
NicolaiKlemm
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 14:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste