Fahren auf Schnee mit Rekuperation

Re: Fahren auf Schnee mit Rekuperation

Beitragvon Mravto » Di 27. Feb 2018, 01:22

Beim Reifenwechsel im November 2017, habe ich die Winterreifen auf 3,8 bar gepumpt und dan war die Reku fast weg. Im ersten moment habe ich gedacht, dass schon etwas mit Elektronik kaput war. Es war aber nur zu höhes Luftdruck. Jetzt bin ich wider zurück auf 2,7 bar und alles läuft normal.
i3-10/2017
Mravto
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 11:16

Anzeige

Re: Fahren auf Schnee mit Rekuperation

Beitragvon Starmanager » Di 27. Feb 2018, 07:43

Mravto hat geschrieben:
Beim Reifenwechsel im November 2017, habe ich die Winterreifen auf 3,8 bar gepumpt und dan war die Reku fast weg. Im ersten moment habe ich gedacht, dass schon etwas mit Elektronik kaput war. Es war aber nur zu höhes Luftdruck. Jetzt bin ich wider zurück auf 2,7 bar und alles läuft normal.


1.) Bei dem hohen Luftdruck kann der Schnee nicht mehr aus den Rillen gewalkt werden.
2.) Der Grip wird weniger da weniger Auflageflaeche da ist. Das spuert die Elektronik sofort und denkt es ist glatt.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1325
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Fahren auf Schnee mit Rekuperation

Beitragvon MarkusZ1 » Fr 9. Mär 2018, 00:13

TomZ hat geschrieben:
Ich kann das leider nicht nachvollziehen, ich persönlich finde der i3 ist von Grund auf viel zu brav eingestellt. Das ist wohl auch der Grund, warum die meisten dann auch nicht lernen damit umzugehen, wenn dann doch mal brenzlige Fahrsituationen entstehen. Natürlich rede ich jetzt leicht daher, da ich schon viele Fahrertrainings und Drift Kurse hinter mir habe, aber da merkt man das sich solch ein Training bezahlt macht :) .

Klar auch gibt es Situationen wo die Grenzen der Physik erreicht sind und man nichts machen kann, der Trick ist aber sofern absehbar es nicht soweit kommen zu lassen (z.B. rechtzeitig Ketten auflegen, eine andere Straße benutzen, zu einer anderen Tageszeit losfahren etc.)


Ich habe mit meinem Z1 auch schon ADAC Trainings mitgemacht. Gleiche Leistung (170PS) und auch Heckantrieb. Mit dem i3 hatte ich nun schon dreimal Herzrasen. Problem sind glatte Fahrbahnen bergab welche nur einspurig geschoben sind. Rechts und links Fahrzeuge und von unten kommt dann auch noch einer :lol:
Man muss bremsen bzw. anhalten und wird vom Heck überholt, selbst bei Schritttempo :roll:
BMW i3 60Ah REX 6/2016 - Software I001-16-07-506 - Elektrisch 125kW // BMW Z1 6 Zyl. Benzin 125kW
MarkusZ1
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 01:56

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste