Erste Probefahrt mit i3

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon KrickKrack » So 22. Okt 2017, 18:59

Einseitigkeit entdecke ich nur bei Ihrer Pauschalverurteilung.

Der Threadstarter schreibt als eine Nachwirkung der Probefahrt: „Ich bekomm das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.“ Sicher übertrieben und nicht ganz ernst gemeint. Diesen nicht ganz ernst gemeinten Eindruck konnte ich bestätigen und mein Gefühl war ein ähnliches.
Aber vielleicht ist das auch alles viel zu kompliziert hier.

PS: Die duzereien nehme ich natürlich zurück, wenn nicht gewünscht gewesen.
KrickKrack
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Anzeige

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon esykel » So 22. Okt 2017, 19:10

KrickKrack hat geschrieben:
Kannst du halten wie du willst, solange du nichts von mir behauptest, von dem du keine Ahnung haben kannst.
Also lass das mit dem trollen und gut.

Scheint ja ein nettes Kerlchen zu sein, ich lese viel und gerne im i3 Teil mit weil es hier immer eingermassen fair zuging.Scheint sich aber nun zu ändern. :mrgreen:
LG esykel
Jeg elsker esykel, ebiler,utoget,Spårvagn og Amateurradio :mrgreen: :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon chrischtili » So 22. Okt 2017, 19:17

KrickKrack hat geschrieben:
Das Lenkrad lässt sich wahnsinnig weit rausziehen. Das kann ein 1,80 m „Zwerg“ nicht nachvollziehen, sind aber die Lästigkeiten des Alltags mit denen ich mich nicht mehr abfinden will und muss. Das Aussteigen ist einfach ein Traum.


Das ist mir ebenso aufgefallen. Das ist wirklich ein Pluspunkt.
So..nun mal kurz was Negatives. Dies Sitzeinstellung ist wirklich Stand der 70er.. als 100kg Mann kommt man von unten nicht nach oben.
Und: Meine Frau lag direkt mal waagerecht drin..kam auch nicht mehr hoch.

Nicht dass es hier heißt, ich wär bei BMW angestellt


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
TM3 reserviert und wird wieder abbestellt. i3 Rex wird's werden
chrischtili
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 09:14

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon fridgeS3 » So 22. Okt 2017, 19:18

esykel hat geschrieben:
Scheint sich aber nun zu ändern. :mrgreen:
LG esykel


Ach, das ist nur eine kurzzeitige Erscheinung. Und um zum TE zurück zukehren; ich habe auch verschiedene Autos gefahren und finde den i3 insgesamt am meisten Durchdacht. Wenngleich die anderen derzeit verfügbaren EV alle Einzelheiten haben, wo sie dem i3 überlegen sind, ist das Gesamtkonzept, zumindest für meine Mobilität, ziemlich gut.

Daher, Grinsen kann ich auch noch nach so langer Zeit, ist mir bisher bei keinem meiner vorherigen Pkw passiert.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon fridgeS3 » So 22. Okt 2017, 19:20

chrischtili hat geschrieben:
So..nun mal kurz was Negatives. Dies Sitzeinstellung ist wirklich Stand der 70er.. als 100kg Mann kommt man von unten nicht nach oben.
Und: Meine Frau lag direkt mal waagerecht drin..kam auch nicht mehr hoch.


Jepp, völlig richtig. Aber auch hier wurde Köpfchen bewiesen und der elektrische Schnulli weggelassen, kostete zuviel Gewicht. Das ist bei heutigen und in naher Zukunft verfügbaren Akkus womöglich leichter zu realisieren.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon KrickKrack » So 22. Okt 2017, 19:26

chrischtili hat geschrieben:
So..nun mal kurz was Negatives. Dies Sitzeinstellung ist wirklich Stand der 70er.. als 100kg Mann kommt man von unten nicht nach oben.
Und: Meine Frau lag direkt mal waagerecht drin..kam auch nicht mehr hoch.

Nicht dass es hier heißt, ich wär bei BMW angestellt


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Das stimmt wohl. Am liebsten sind mir Memory-Sitze die sich schon einstellen wenn man mit dem personalisierten Schlüssel aufsperrt.
Meine Frau mag die Höheneinstellung auch nicht. Bei mir gehts, ich will ja immer nur ganz runter. Für mich immer noch angenehmer als die Pumperei an den Hebeln.
Die Sitzwinkelverstellung in diesen groben Rastern, die find ich wirklich doof.
KrickKrack
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon fabbec » So 22. Okt 2017, 19:26

Du wartest ja auch nur auf das 120ah Upgrade
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon Arpad68 » So 22. Okt 2017, 19:29

chrischtili hat geschrieben:
So..nun mal kurz was Negatives. Dies Sitzeinstellung ist wirklich Stand der 70er..


Das dachte ich mir zuerst auch, das ist in meinem 5er mit den Komfortsitzen wunderschön gelöst. Einfach Knöpfchen drücken.
Bedenkt man jedoch, wie oft man diese Funktion TATSÄCHLICH braucht (die meisten sind der einzige Fahrer), dann kann man sich die zusätzlichen Kilo für Motoren, Steuerung etc. gut sparen.

chrischtili hat geschrieben:
Und: Meine Frau lag direkt mal waagerecht drin..kam auch nicht mehr hoch.


Nunja ... dazu vielleicht einen geeigneteren Ort wählen :lol:

Stefan
BMW ActiveHybrid 5 * BMW i3 94Ah Loft in protonic-blue mit 19" Turbinenstyle bestellt am 19.09.2017, geplante Übergabe am 15.11.17, wegen verschollenem Auto auf unbekannt verschoben
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 06:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon esykel » So 22. Okt 2017, 19:33

Ich finde den I3 persönlich auch ein tolles Fahrzeug, alleine die Materialauswahl stempelt ihn wohl schon heute zum Youngtimer noch in 10 Jahren, schade das der Nachfolger ab 2020 wohl nicht mehr in dieser Materialauswahl zu haben ist. :mrgreen:
LG esykel
Jeg elsker esykel, ebiler,utoget,Spårvagn og Amateurradio :mrgreen: :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Erste Probefahrt mit i3

Beitragvon Gaspedal » Mo 23. Okt 2017, 05:32

Bei mir fing alles damit an, dass ein Kumpel den i3 über das Wochenende hatte.

Wir waren gerade zu Besuch bei denen zu Hause, als er mit dem i3 ankam. Wir sind dann zu viert zu einer ersten Probefahrt aufgebrochen. Die war aber leider extrem kurz, denn mein Kumpel hatte den Akku bis zu dem Zeitpunkt schon auf 8 km Restreichweite runtergefahren. :shock:

Darum haben wir es bei einer Mini-Runde in Reichweite der rettenden Steckdose belassen.

Aber von da an war es um mich geschehen. Die Beschleunigung war mega beeindruckend. Aber am coolsten fand ich den durchgängigen Durchzug. Also kein ruckeln beim schalten vom 1. in den 2. Gang usw. Das ist mir schon extrem aufgefallen, dass dort nix ruckelt. Bislang bin ich immer "geschaltete Autos" gefahren. Dieses war meine erste Berührung mit einem E-Auto und ich muss sagen ich war hin und weg.

Danach bin ich kein anderes E-Auto mehr gefahren, habe also keine Vergleiche, sondern habe mir nach etwa einem halben Jahr selbst einen i3 gekauft. Seitdem geht das Grinsen nicht mehr weg...

Vielleicht könnt Ihr Euch noch an Euer "erstes Mal" erinnern...
BMW i3 60Ah Rex, in meiner Traumausstattung: Andesitsilber, Suite, Glasdach und allem Schnickschnack den es gibt... :D
Benutzeravatar
Gaspedal
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 20:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste