"Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Re:

Beitragvon ZOES » Sa 14. Jun 2014, 22:58

Eberhard hat geschrieben:
...BMW setzt auf Power(Pouch)zellen...

Hinweis: BMW verbaut Samsung Hardcase-Zellen im VDA BEV2-Format, die auf eine hohe spezifische Energiedichte und nicht auf Leistungsdichte (Power) ausgelegt sind.
Zoe Intense (04/2013) seit Dezember 2013 - Eigenimport aus F - keine Wallbox - 12.500 km/a
ZOES
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 22:06
Wohnort: an der Teck

Anzeige

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon Twizyflu » So 15. Jun 2014, 00:59

Fakt ist lieber HED:

BMW hat als reines EV den i3.
Als Stadtauto konzipiert und konstruiert.
Oder wieso glaubst du fährt der in der Werbung nur in den Städten?

Tesla hat eine Limousine der oberen Mittelklasse gebaut.
Sie ist dank größerem Speicher in der Lage weiter zu kommen als jedes andere Marken EV. Also speziell wenn wir vom i3 reden. Ausstattungstechnisch sehe ich da den Tesla auch vorne. Das fängt bei den App Features an und hört beim Luftfahrwerk auf. Aber wundert es? Was kostet ein Model s maxed out und was ein i3?
kann man finde ich garnicht vergleichen.
Und ich als zoe Fahrer rede den i3 nicht schlecht.
ich mag den. Aber ich bin halt auch nicht so versessen das doppelte vom Preis zu bezahlen wenns ein Zoe auch tut.
Irgendwo muss auch die Relation für mich passen.
Auch wenn es nicht am Geld liegt, liegt es doch an meiner Einstellung zum Thema Geld für Autos im allgemeinen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon Eberhard » So 15. Jun 2014, 05:40

HED hat geschrieben:
Natürlich muss man das Chassis modifizieren Es wird ja auch mit 500kg mehr belastet. ;) Mit anderen Stoßdämpfern ist es da nicht getan...

Ändert aber nichts an der Tatsache, das der Elise die Basis war. :D

Das stellt doch niemand in Abrede.
Es ist nur die Frage was einer draus macht.
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon HED » So 15. Jun 2014, 07:23

Twizyflu

Wir wissen, wo sich Model S und i3 unterscheidet.

Wo der Tesla besser ausgestattet sein soll (bis auf Luftfederung, die es beim i3 nicht für Geld und gute Worte zu kaufen gibt) erzähle mal.

Eher das Gegenteil ist der Fall. Gibt beim Tesla keine Assistenzsysteme.
HED
 

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon kai » So 15. Jun 2014, 07:34

Streitet Euch doch nicht. Fakt ist das BMW mit der Karbonthematik wohl eher homöopathische Mengen bis ca. 100.000 Stück pro Jahr liefern kann. Also wird BMW die obere Mittelklasse und Oberklasse weiterhin bedienen müssen.
Revolutionen spielen sich aber in der Masse ab. Und daher ist es viel interessanter wie z.B. Renault-Nissan darauf reagiert. Oder VW. Oder Hyundai.
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon Hasi16 » So 15. Jun 2014, 10:08

Die Revolutionen kamen bei Mercedes und BMW eigentlich immer von oben?!
Hasi16
 

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon Twizyflu » So 15. Jun 2014, 10:10

HED hat geschrieben:
Twizyflu

Wir wissen, wo sich Model S und i3 unterscheidet.

Wo der Tesla besser ausgestattet sein soll (bis auf Luftfederung, die es beim i3 nicht für Geld und gute Worte zu kaufen gibt) erzähle mal.

Eher das Gegenteil ist der Fall. Gibt beim Tesla keine Assistenzsysteme.


Luftfederung
2 rückwärtig gerichtete Kindersitze
Mehrschichtlackierungen
3 Zonen Sitzheizung hinten (oder so heißt das zeug).

Der 17 Zoll Touchscreen schlägt das i3 Navi.
Der Tesla hat 4 eigens funktionierende Türen.
Und noch einiges mehr aber das würde wohl als Ausstattung abgestritten wobei für mich einfach Reichweite auch ne Ausstattung ist. Die Batterie ist ja dabei. Aber das ist halt auch ein Tesla und kostet bedeutend mehr.
da kann ich dann gleich sagen Frunk größer, Panoramaglasdach größer usw. Aber das ist eh klar.

Niemand sagt, dass der i3 nicht gut sei.
aber alleine wenn ich den i3 mit dem ausstatte was ein Zoe in gewisser Weise hat kostet er das doppelte.
Einiges ist sein Geld freilich wert (Batterieheizung, Motor, Qualität, Batterie dabei statt Miete).
Aber ich für mich will einfach nicht das doppelte für ein AUTO ausgeben wenns so auch reicht...
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon JuergenII » So 15. Jun 2014, 10:24

HED hat geschrieben:
Eher das Gegenteil ist der Fall. Gibt beim Tesla keine Assistenzsysteme.

Und beim i3? Da gibt es genau zwei: Den Einparkassistenten und das DAP System. Das erstere muss man nehmen um eine Rückfahrkamera im Fahrzeug zu erhalten. Das zweite ist an zumindest zwei Sonderausstattungen gekoppelt, das den Preis dieses Extras auf fast 5.000 Euro hochtreibt. Und dank kamerabasierendem System ist es dazu noch relativ anfällig. Und was soll ich mit einem Stauassistenten auf der Autobahn anfangen, der von mir verlangt, dass ich die ganz Zeit die Hände am Lenkrad halten muss??

Da ist mir dann aber eine Luftfederung schon zehnmal lieber, die ich dank Touchscreen relativ einfach von sportlich hart auf weich stellen kann. Ich würde mal die i3 Scheuklappen abnehmen. Man glaubt gar nicht was so alles EV mäßig daneben abgeht.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon Twizyflu » So 15. Jun 2014, 10:38

Aber HED und andere bitte nicht deshalb streiten.
es gibt nichts was besser ist. Jedes ist für sich in seinem Segment gut.
Der Zoe schlägt den Tesla auch beim Preis. :D

Ich bin froh über den i3.
Denn er zeigt den Menschen, dass auch die deutschen Premiummarken Elektromobilität können und cool machen.
Also bitte. Nur ruhig bleiben. Auch du bitte HED :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "Erste" Gespräche zwischen Tesla und BMW

Beitragvon TeeKay » So 15. Jun 2014, 12:08

Die große Frage ist ja dann noch, ob sich an Assistenten wirklich die Freude am Produkt scheidet. Klar, wenn Assistenten angeboten werden, nehme ich die auch gern. Und es sagt sich auch leicht "Ohne Assistenten ist das Auto doch Mist."

Aber wenn ich mal meinen mit allen Assistenten ausgestatteten 550i (und vergleichbare Mietwagen) und den C-Zero vergleiche, so macht mir der C-Zero mehr Spass. So scheint es auch den meisten Tesla-Fahrern zu gehen. Beim 5er schalte ich das Nachtsichtgerät nie an, die Spurwechselwarnung nervt eher, den Abstandshalter deaktiviere ich sofort (bremst mir zu stark und oft unnötig) die im neuen 5er angebotene Verkehrszeichenerkennung ließ mich in Spanien einmal in einen Blitzer fahren, den Spurhalteassistenten in der S-Klasse fand ich ganz nett, aber mit der Zeit auch nervig und trotz Totwinkel-Assistent drehe ich mich immer um.

Das einzige, was ich vermisse, ist das HUD und die Türzuziehhilfe. Aber auch daran entscheidet sich nicht die Fahrfreude - beim 5er sind mir nun zum zweiten Mal die 1000 Euro teuren Bremsen verrostet, so dass sie gewechselt werden müssten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ckemp, DeJay58 und 12 Gäste