Eine neue Denkweise ... zum i3 ...

Re: Eine neue Denkweise ... zum i3 ...

Beitragvon silberstrom » Fr 14. Feb 2014, 23:40

Ich denke nicht, dass du ein Troll bist. Auf der einen Seite mag ich deinen Enthusiasmus für die i3, auf der anderen Seite nevrvt mich oft die Schärfe in deinen Beiträgen. Ich sage nicht, dass du deine Beiträge anders gestalten solltest, manchmal braucht man auch ordentlich Schärfe. Aber wunder ich einfach nicht, dass dir etwas Gegenwind entgegenbläst. Das ist normal bei polarisierendem und manchmal provozierendem Stil.
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Anzeige

Re: Eine neue Denkweise ... zum i3 ...

Beitragvon HED » Sa 15. Feb 2014, 06:10

Na gut. Das mache ich aber eher unterbewusst. :oops:

Kann man mich da total reinsteigern, kühle dann aber wieder ab.

Aber irgendwie ist es vielleicht doch meine Schuld, denn eigentlich wollte ich nur im i3 Forum bleiben... aber dann bin ich zu neugierig geworden. :x
HED
 

Re: Eine neue Denkweise ... zum i3 ...

Beitragvon endurance » Sa 15. Feb 2014, 07:30

OffT:
über den überühmten Tellerrand rausschauen muss erlaubt und gewünscht sein.

@HED: mich hat ehrlich genervt, das ich überall nur nur HED gelesen habe und es immer nur noch um "i3 das beste der Rest ist naja" ging. Die Meinung kann ja OK sein, aber ab und zu sollte man einfach seine Klappe halten/einfach bis zum nächsten Tag warten - sich dann nochmal überlegen ob ein Posting in der Form sein muss.

OnT:
Ich finde den i3 cool, und ich kaufe im Bio wie auch Aldi ein (OffT: hasse prinzipiell die Geiz ist geil Mentalität vor allem in Kombi mit "die aus den anderen Ländern nehmen und die Arbeit weg").
Das Inneraumdesign finde ich klasse (konzentriere mich aber auch auf die vorderen zwei Sitze). Die Materialien gefallen mir auch - ich weiss nicht jedem. Die Produktionskette kann bestimmt noch nachhaltiger werden im Detail, aber Wasser und Windkraft als Hauptstromquellen finde ich schon "sexy".
Zuletzt geändert von endurance am Sa 15. Feb 2014, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eine neue Denkweise ... zum i3 ...

Beitragvon Knobi » Sa 15. Feb 2014, 07:45

Na, geht doch. Dann war mein Beitrag ja doch zu was gut. War natürlich auch provozierend, aber wie war das mit dem, wie man in den Wald reinruft ...?
Auch wir gehören nicht zu den wirklich zu den hier genannten öko oder Biokäufern. Auch wenn wir uns jetzt eine PV-Anlage mit Speicher installiert haben, denn wir fahren noch einen Diesel schluckenden Verbrenner und 2 Moppeds. :oops:

Gruß

Knobi
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Eine neue Denkweise ... zum i3 ...

Beitragvon HED » Sa 15. Feb 2014, 09:14

Ach so, ihr habt das mit den BIO-Laden auf EUCH bezogen.

Nein... damit ich. Warum sollte man schließlich nicht seine Einstellung etwas nach außen tragen?

Nicht weil es cool und hipp ist, sondern aus Überzeugung.


Ich finde den LEAF auch gut. Er hat ein deutlich besseres P/L Verhältnis als der i3. Wird schon seinen Grund haben, warum der LEAF das erfolgreichste E-Auto der Geschichte ist. bis jetzt zumindest.
HED
 

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste