Ein Haufen Detailinformationen

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon Starmanager » Mi 20. Aug 2014, 17:10

fdl1409 hat geschrieben:
- Seite 181: In der REX-Version ist es möglich den I3 bis zu 0,4 % absolutem SOC leerzufahren, das heisst der I3 nutzt gegenüber der BEV-Version die Kapazität des Akkus fast vollständig aus. Das bedeutet - wenn ich die Charakteristik dieser Akkus richtig verstanden habe - daß man den Akku des REX nie komplett leerfahren sollte bzw. wenn das passiert ihn zur Schonung des Akkus tatsächlich sofort wieder laden muss.


Das hast du falsch verstanden. BEV und REx haben die gleiche nicht nutzbare untere Reserve. Darstellung ist etwas missverständlich.

Beim REx ist angegeben: 10 SOC of the high-voltage battery 6.5% relative, or 15.7% absolute
Wenn man das umrechnet kommt man auf etwa 9,8% absolute Reserve - 9,8% + 6,5% : 0,902 = 15,663% abs. also etwa die 15,7%
Beim BEV steht einmal 10%, weiter unten wird ein Punkt angegeben mit 4,9% rel. = 14,2% abs.
Wieder umgerechnet kommt man auch da auf 9,8% absolute Reserve - 9,8% + 4,9% : 0,902 = 14,22% abs.

Reserven REx und BEV sind also +/- identisch bei knapp 10%. Das sind gut 2,1 kWh, bleiben netto etwa 19,5 kWh.

Im versteckten BC-Menü kann man die absolute und aktuelle Kapazität ablesen.
Bei mir wird absolute Kapazität fast immer mit 19,7 kWh angegeben. Hatte auch je einmal 19,8 und 19,9, aber meistens 19,7 kWh.
Nach der Ladung wird die aktuelle Kapazität mit 19,3 bis 19,5 kWh angegeben bei 100% SOC, also 0,2 bis 0,4 kWh weniger als die absolute Kapazität.
Die Ladung mit 12A bricht bei mir bei einer Ladeleistung von etwa 600W ab. Wenn die weiter ginge wären da sicher noch genannte 0,2-0,3 kWh ladbar, darauf wird verzichtet.

Obere Reserve liegt also in einem Bereich von 1 bis <2% der absoluten Kapazität.

Grüße
Frank


Fuer die armen Amis ist das leerfahren Pflicht. Erst wenn der Hochvolt Akku fast leer ist darf der REX einschalten und der bekommt auch nur einen kleineren Tank. So will es Kalifornien. Das nenne ich eine Beschneidung der Rechte des Autofahrers. Da sind wir hier noch deutlich besser dran.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon NotReallyMe » Mi 20. Aug 2014, 17:39

fdl1409 hat geschrieben:
- Seite 181: In der REX-Version ist es möglich den I3 bis zu 0,4 % absolutem SOC leerzufahren, das heisst der I3 nutzt gegenüber der BEV-Version die Kapazität des Akkus fast vollständig aus. Das bedeutet - wenn ich die Charakteristik dieser Akkus richtig verstanden habe - daß man den Akku des REX nie komplett leerfahren sollte bzw. wenn das passiert ihn zur Schonung des Akkus tatsächlich sofort wieder laden muss.


Beim REx ist angegeben: 10 SOC of the high-voltage battery 6.5% relative, or 15.7% absolute

...

Obere Reserve liegt also in einem Bereich von 1 bis <2% der absoluten Kapazität.


Bezüglich Rex Brick-Reserve: Richtig, der Hinweis mit (10) an der Skala bringt Klarheit in die Sache. Vielen Dank.

Bezüglich der oberen Reserve: Bei unserem I3 kann ich 1 - 2 % nicht bestätigen, der Unterschied zwischen Max und tatsächlich geladen beträgt meist zwischen 0 (ja, tatsächlich max und aktuell identisch) und 1 Prozent. Wahrscheinlich einfach zu wenig Reserve, um am Ende noch mit nennenswerter Leistung auf 100 % durchzuladen. Vielleicht zur Erklärung: Mangels Zeit und Gelegenheit, und durch die Drosselung noch verschärft, kann unser I3 nicht oft vollgeladen werden, er wird aber bei jeder Gelegenheit beigeladen. Wenn wir ihn jede Nacht wieder auf 100 % bringen würden wären die letzten 15 % vielleicht auch schneller durch. Aber zu dem Thema gibt es ja einen gesonderten Thread.
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1492
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon NotReallyMe » Mi 20. Aug 2014, 17:48

Ich mach mal weiter mit der Analyse:

09_Information and Communication:

Seite 6 und Seite 16: Die Head Unit hat eine Anschlußmöglichkeit für eine WLAN Antenne und es gibt auch eine WLAN Antenne im I3. Diese Antenne ist laut Doku noch ungenutzt.

Seite 22: Das HK Lautsprechersystem ist verglichen mit den Lautsprechern des 2er BMW gewichtsoptimiert und mehr als einen Kilogramm leichter.

Seite 18: Der I3 hat eine Reserve-Mobilfunkantenne im Bereich unteres Ende der Frontscheibe für den Notfall, falls die Hauptantenne auf dem Dach (z.B. im Fall eines Überschlags) ausfällt.

Seite 7 und 8: Der I3 mit passendem Navi hat 200 GB Flash-Speicher. Wenn man die Werte der reservierten Bereiche aufaddiert, kommt man aber nur auf ca. 150 GB. Das könnte erklären, warum es wie im amerikanischen I3 Forum berichtet gelingt viel mehr als 20 GB Musik auf den I3 zu kopieren :).
Zuletzt geändert von NotReallyMe am Mi 20. Aug 2014, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1492
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon Starmanager » Mi 20. Aug 2014, 18:19

Die Idee mit der zweiten Antenne unter der Haube hat doch bestimmt NSA Gruende. Verstecken verboten. Aber man kann ja die Telematikkiste auch abklemmen und dann ist man wieder ohne Uberwachung unterwegs.

Die Wlan Option wird bestimmt fuer Geld mal freigeschaltet, Machbar ist es ja da die Geraete die ueber das Telematik Modul kommunizieren bestimmt hinter einem VPN Router sitzen. So wie sie es auch mit dem Internetzugang machen. Aber fuer das viele Kleingeld baue ich mit meinen UMTS Router wieder ein und werde die Antenne vom Dach die an das Telemetrie Modul geht einfach fuer meinen Router verwenden und kann so die Antenne unter der Motorhaube fuer den Notfall verwenden. :idea:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon NotReallyMe » Mi 20. Aug 2014, 20:47

NotReallyMe hat geschrieben:
Ich mach mal weiter mit der Analyse:

Seite 7 und 8: Der I3 mit passendem Navi hat 200 GB Flash-Speicher. Wenn man die Werte der reservierten Bereiche aufaddiert, kommt man aber nur auf ca. 150 GB. Das könnte erklären, warum es wie im amerikanischen I3 Forum berichtet gelingt viel mehr als 20 GB Musik auf den I3 zu kopieren :).


So, eben schnell ausprobiert: Mit der Firmware die auf unserem I3 installiert ist ist es nicht möglich mehr als die vorgesehenen 20 GB aufzukopieren, keine Chance. Vielleicht wird der restliche verfügbare Platz sukzessive im angekündigten Web-Shop für den I3 gegen Einwurf kleiner Münzen freischaltbar ;).
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1492
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon Starmanager » Do 21. Aug 2014, 06:28

NotReallyMe hat geschrieben:
NotReallyMe hat geschrieben:
Ich mach mal weiter mit der Analyse:

Seite 7 und 8: Der I3 mit passendem Navi hat 200 GB Flash-Speicher. Wenn man die Werte der reservierten Bereiche aufaddiert, kommt man aber nur auf ca. 150 GB. Das könnte erklären, warum es wie im amerikanischen I3 Forum berichtet gelingt viel mehr als 20 GB Musik auf den I3 zu kopieren :).


So, eben schnell ausprobiert: Mit der Firmware die auf unserem I3 installiert ist ist es nicht möglich mehr als die vorgesehenen 20 GB aufzukopieren, keine Chance. Vielleicht wird der restliche verfügbare Platz sukzessive im angekündigten Web-Shop für den I3 gegen Einwurf kleiner Münzen freischaltbar ;).


Hast Du schon mal die maximale Groesse der externen Festplatte testen koennen? Ich habe bei BMW die Info erhalten dass der USB Anschluss 1A vertraegt. Aber ueber die Groesse der Platte hielt man sich bedeckt.

Wenn die Garantie mal um ist und alle Updates beendet haben werde ich mal die Platte ausbauen und anschauen ob man die nicht anders partitonieren kann.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Ein Haufen Detailinformationen

Beitragvon i3Prinz » Do 21. Aug 2014, 06:52

NotReallyMe hat geschrieben:
Lies bitte weiter im Dokument, es geht im folgenden um die Abwärme die rausgeschafft werden kann, es ist das Äquivalent von 1000 W.


Steht auf Seite 86.. Also: 1000W Heizleistung und 1000W Kühlleistung...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KrickKrack und 12 Gäste