Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon NotReallyMe » Mo 22. Jul 2013, 17:39

..., aber dann wurden sicher einige Punkte wieder aus der vorgesehenen Serienausstattung genommen um den zunächst hochgesetzten Anker sukzessive runtersetzen zu können. Meine Tipps für die Streichliste: LED Fahrlicht (vorne), Wärmepumpe, Schnelllader/CCS (wie beim UP). Ich hoffe ich liege falsch (ich habe einen Produktionsplatz ;)). Das ist aber unwahrscheinlich, mit irgendwas muß das Geld ja verdient werden.

Nur eine aufpreisfreie Farbe und nicht so wahnsinnig attraktive Basisfelgen brauchen wir hier ja nicht erst zu erwähnen, das machen ja alle Hersteller so. Zum Glück ist der Zusatzmonitor wohl Standard, aber was an Software darauf läuft sicher nicht vollständig (Stichwort Navi incl. Ladestationen). Was meint ihr was bezüglich der Basisausstattung alles angestellt wurde um den Preis auf dieses Niveau zu drücken? Bis nächsten Montag darf spekuliert werden :).
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1505
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon agentsmith1612 » Mo 22. Jul 2013, 17:59

helmutnn hat geschrieben:
Wärmepumpe, Schnelllader/CCS (wie beim UP).


Ist die Wärmepumpe nicht ohnehin notwendig um den Akku zu kühlen ?

Wieso soll ein CCS Lader so viel Geld kosten ? Das ist doch einfach nur ein Bypass direkt aufden Akku, den Rest erledigt die Station, da steckt ja kein richtiger Ladegerät dahinter welches im Auto sein muss.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon cocos » Mo 22. Jul 2013, 18:26

helmutnn hat geschrieben:
Meine Tipps für die Streichliste: LED Fahrlicht (vorne), Wärmepumpe, Schnelllader/CCS (wie beim UP). Ich hoffe ich liege falsch (ich habe einen Produktionsplatz ;)). Das ist aber unwahrscheinlich, mit irgendwas muß das Geld ja verdient werden.


Die Wärmepumpe ist laut Pressemitteilung nicht serienmäßig; LED-Schweinwerfer bestimmt auch nicht.

Ich hatte gedacht, dass BMW hier - entgegen der üblichen Aufpreispolitik - ein relativ gut ausgestattetes Auto bringt. Aber wenn man es sich recht überlegt, ist es aus Sicht von BMW wahrscheinlich sinnvoller, den Grundpreis zu senken. Das schafft ein positives Pressecho ("Kampfreis", "günstiger als erwartet", etc.), ködert zusätzliche Interessenten und bietet die Möglichkeit, ordentlich an den Sonderausstattungen zu verdienen.
cocos
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:18

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon green_Phil » Di 23. Jul 2013, 08:15

Ich glaube nicht, dass die LED-Scheinwerfer aus der Standardversion entfernt wurden. Denn das Auto wurde auf LED-Lichter ausgelegt, ich bezweifle, dass es ohne technische Umkostruktion so einfach mit herkömmlichen Halogenlampen bestückt werden kann. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der CCS-Anschluss extra kosten wird. Ich denke es sind vor allem Innenausstattungsdetails sowie die Software des Multi-irgendwas-Systems, die extra kosten werden. Natürlich auch Farbe, Felgen, Wärmepumpe, Ledersitze, Rückfahrkamera, Abstandssensoren...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon bm3 » Di 23. Jul 2013, 10:41

Hallo,

ich glaube auch das Auto wurde von Anfang an auf LED-Scheinwerfer ausgelegt und die dürften dann BMW auch kaum teurer kommen als andere.Genau wie beim Leaf. Das wird wohl Serie sein und nochmal ummodeln auf Glühfaden wäre eher kontraproduktiv.
Der RE ist natürlich Option und ich glaube auch kaum dass Aluräder Serie sind.
Wobei, da die meisten Alufelgen zwischenzeitlich schwerer sind als Stahlfelgen und man auch ab und zu schöne Deckel für Stahlfelgen bekommt kann man sich sicher auch mit Stahlfelgen anfreunden.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5739
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon green_Phil » Di 23. Jul 2013, 10:51

Hi Klaus. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die Alus vom i3 aus gegossenem Aluminium sind, weswegen sie dünner und leichter gemacht werden konnten und somit auch Stahlfelgen in puncto Gewicht ausstechen.

edit: scheinbar hat mich mein Erinnerungsvermögen über die Herstellungsart getäuscht, jedenfalls waren die Felgen leichter als Stahlfelgen...
Zuletzt geändert von green_Phil am Di 23. Jul 2013, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon molab » Di 23. Jul 2013, 10:54

Die Alufelgen sind sogar geschmiedet - besser geht's nicht, die meisten sind nur Druckguss. Ich glaube nicht, dass der mit Stahlfelgen kommt, hat ja eine Sondergröße, lohnt den Teileaufwand nicht. Aber die Basisfelgen sind sicher nicht die hübschesten.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon bm3 » Di 23. Jul 2013, 11:25

Geschmiedetes Alu ist selten anzutreffen und normalerweise sogar auch etwas leichter als vergleichbare Stahlfelgen. Gussfelgen sind dagegen meist schon aus Sicherheitsgründen deutlich dickwandiger und schwerer.
19er Felgen sind schon eine Ansage wenn man überlegt dass Motorräder heute 17er haben, früher mal 18er hatten.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5739
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: AW: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon Karlsson » Di 23. Jul 2013, 11:44

Der i3 hat eine extrem seltene Reifengröße. Andere Felgen zu bekommen wird teuer und schwer sein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Eigentlich sollten es 40000,- werden...

Beitragvon NotReallyMe » Di 23. Jul 2013, 19:00

green_Phil hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass die LED-Scheinwerfer aus der Standardversion entfernt wurden. Denn das Auto wurde auf LED-Lichter ausgelegt, ich bezweifle, dass es ohne technische Umkostruktion so einfach mit herkömmlichen Halogenlampen bestückt werden kann.


Es sind beide Varianten fertig entwickelt, auf den Bildern der Prototypen wurden in den letzten Wochen beide Versionen gesichtet.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1505
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tobacco und 16 Gäste