"Diese Nacht wird elektrisierend"

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon Strombaer » So 17. Nov 2013, 12:29

Hallo,

getsern habe ich auch den BMW i3 live erlebt/miterfahren.

Kofferraum defacto nicht da, nur mit Umklappen akzeptabel, aber wo soll der Kinderwagen oder die Einkaufstüten hin, wenn der Nachwuchs hinten sitzt.
Beschleunigung und Reku super !
Aussendesign -finde ich- wie ein aufgefrischter Audi A2
Innendesign nett, aber die Innenverkleidung aus "Pizzatransportkistenmaterial oder auch Styropor de Luxe" waren im Einstiegsbereich bereits abgewetzt
Nettes Auto, aber für den klassischen BMW Kunden leider nict entwickelt, da die meisten hier in Berlin den Motorsound vermissten und folgende Kommentare abgaben:
klingt wie ehn Rollstuhl, unmöglich hört ja keener, watten keeen Jeräusch???? nee da lob ick mir meen 323i usw.

Herrlich - besser als Comedy- Verkaufspersonal war nett und und konnte viele Fragen beantworten.
Strombaer
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17

Anzeige

Re: AW:

Beitragvon surgeonfish » So 17. Nov 2013, 12:44

kai hat geschrieben:
molab hat geschrieben:
@Kai:
Das BMW von den Behörden/Unternehmen in deutschland etc. gekauft werden wird ist klar, die Regierung wird ab 2014 ein Förderprogramm für gewerbliche Kunden auflegen das 6000-7000€ der Kosten übernimmt :) Aha ! LEIDER nicht für private Kunden, schade. Aber was erwartet man von der CDU auch anderes ?

Gruß

Kai


Das mit dem Förderprogramm würde mich wundern. Die "Förderung der 1% Regelung" mit dem Abzug des Akkus deckt wohl nicht mal die Mehrwertsteuermehreinnahme durch die Akukosten, die Steuerbefreiung ist lächerlich.
Insgesamt hatte ich auch bei der Veranstaltung in München den Eindruck, dass BMW mit dem I3 nach der Änderung der EU Verordnung selbst nicht so ganz glücklich ist und weitere Pläne für einen Tesla Konkurrenten (i5) auf Eis gelegt hat, der I8 passt zu BMW, aber nicht mehr in die heutige Zeit. Muss man halt auf das Model X warten, wenn man mit 4 normal gewachsenen Erwachsenen eine Langstrecke fahren will. ;)
surgeonfish
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:44

Re: AW:

Beitragvon JuergenII » So 17. Nov 2013, 13:10

surgeonfish hat geschrieben:
Muss man halt auf das Model X warten, wenn man mit 4 normal gewachsenen Erwachsenen eine Langstrecke fahren will. ;)

Aber auch das Model X hat das Problem der Größe. Es wird genauso voluminös wie das Model S und passt nun mal nicht in die normalen kleinen Garagen in dieser Republik, vom öffnen der genialen hinteren Türen dort ganz zu schweigen.

Wir brauchen E-Fahrzeuge in der Größe eine C-Klasse, eines A4 oder 3er BMW's vor allem auch als Kombi oder Van und das mit Akkukapazitäten wie im Model S. Noch gibt es diese Fahrzeuge nicht. Hoffen wir mal das Tesla nach dem X relativ schnell auf diese Marktlücke aufspringt oder andere Hersteller diese Lücke schließen.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: AW: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon molab » So 17. Nov 2013, 18:58

@Kai: Stimmt, zumindest den Brusa NLG6 hätten sie schon verbauen dürfen...
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon surgeonfish » So 17. Nov 2013, 20:04

@Jürgen
Ganz klar auch mein Traumauto wäre ein bezahlbarer Van mit 60-85kwh mit der Sitzposition und Verbrauch vom i3 mit Rücksitzen, die den Namen verdienen. Da ist der Tesla S schlechter von der Kopfhöhe als der I3, die Beinfreiheit im Fond lassen wir mal außen vor. Der Tesla S (und wohl auch X, da gleiche Plattform) ist in etwa so lang wie der Audi A6. Und zum Einsteigen der Heckinsassen kann man notfalls ja aus der Garage fahren, obwohl ich die Falcon Wings nicht wirklich toll finde. :?
Schade, dass BMW nicht am Ball bleibt, aber die machen halt das Hauptgeschäft mit den Verbrennern.
surgeonfish
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:44

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon green_Phil » Mo 18. Nov 2013, 09:00

Strombaer hat geschrieben:
Kofferraum defacto nicht da, nur mit Umklappen akzeptabel, aber wo soll der Kinderwagen oder die Einkaufstüten hin, wenn der Nachwuchs hinten sitzt.

Benutzt Du etwa noch Plastiktüten??
Der Kofferraum ist da, eine Klappbox, voll gestopft mit Einkäufen und eine Stofftüte daneben passen locker rein. Auch dann, wenn die Zwillinge hinten sitzen. (Immer diese rufschädigenden Übertreibungen!)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon Strombaer » Mo 18. Nov 2013, 09:17

green_Phil hat geschrieben:
Strombaer hat geschrieben:
Kofferraum defacto nicht da, nur mit Umklappen akzeptabel, aber wo soll der Kinderwagen oder die Einkaufstüten hin, wenn der Nachwuchs hinten sitzt.

Benutzt Du etwa noch Plastiktüten??
Der Kofferraum ist da, eine Klappbox, voll gestopft mit Einkäufen und eine Stofftüte daneben passen locker rein. Auch dann, wenn die Zwillinge hinten sitzen. (Immer diese rufschädigenden Übertreibungen!)


1. Das sind meine SUBJEKTIVEN Eindrücke
2. Unser Einkauf passt dort definitiv nicht in den Kofferaum ( Vielleicht bei DINKIS Double Income no KIDS etwas anders)
3. Es passt eine Klappbox und ein 6Pack hinein und wenn die Abdeckung zu Hause bleibt, kann die Klaappbox über den Rand
beladen werden.
4. Rufschädigung ist etwas anderes, aber nur so nebenbei....
5. Ich finde das Auto trotzdem prima, aber halt mit gewissen Einschränkungen und für Menschen, die nicht jeden Tag die Rücksitze nutzen müssen sicherlich eine interessante Alternative.
Strombaer
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon green_Phil » Mo 18. Nov 2013, 09:30

Strombaer hat geschrieben:
Das sind meine SUBJEKTIVEN Eindrücke

Gut, subjektive Eindrücke dürfen übertreiben. ;) Ich finde dennoch, dass man sowas wie "nicht vorhandener Kofferraum" auch anders sagen kann, wenn man nicht gerade einen Groll gegen das Auto hegt.

Ich wusste nicht, dass Ihr eine große Familie seit, die den i3 als einzigen Wagen haben würden. Wenn man dann noch ein Mal die Woche einen Großeinkauf macht und die Kinder zum Sport fährt, nachdem man von Arbeit kam usw... dann ist der i3 nicht das ideale Auto für diesen Zweck.
Wir sind zufälligerweise DINKIs, deshalb stören uns die nicht täglich benutzen "Selbstmördertüren" auch nicht. Dadurch reicht auch der Kofferraum für den Einkauf und kann (da keine Kinder) auch flexibel erweitert werden.
Ich glaube als Familienvan taugt der i3 nicht. Dafür kommt bestimmt ein anderes i-Modell ;) Oder ein EV anderer innovativer Hersteller.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon meta96 » Mo 18. Nov 2013, 15:46

Curio hat geschrieben:
@meta96: Ja, kann man, ist von hinten ganz einfach möglich, in der Kopfstütze sind hinten die Entriegelungen zum Vorklappen der Sitzlehnen eingebaut, viel besser zu erreichen als die häufig seitlich an den Sitzen verbauten Hebel...

Ich fürchte nur, man kommt dann trotzdem nicht bei geschlossener Hintertür raus, denn die Sitze sind fix, nicht wie bei manchen 2-Türeren nach vorne verschiebbar. Habe aber diese Ausstiegsvariante noch nicht versucht, werde ich nächste Woche mal tun, kann auch ein paar Fotos speziell zu dieser Frage machen...



Ich bitte darum ;) sehe die Lösung zwar nicht unbedingt als das Gelbe vom Ei, besser als 2 Türen ist es allemal (zumindest wenn Omi & Opi auch mal mitfahren ...). Bei echten vier Türen kann es leicht sein, dass der i3 dann zu banal ausgeschaut hätte ... optisch wäre er wahrscheinlich sogar als 2 Türer am lässigsten geworden ;)

Trotzdem vielen Dank!
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon Carsten » Mo 18. Nov 2013, 17:22

Strombaer hat geschrieben:
Vielleicht bei DINKIS Double Income no KIDS

Ich dachte immer, es heißt DINKS :?

Wir sind übrigens eine 5köpfige Patchworkfamilie und das Auto passt als Zweitwagen prima, auch wenn wir zu viert unterwegs sein werden. Verstehe zudem nicht, warum immer wieder auf dem Türkonzept herumgehackt wird. Dann schnalle ich mich halt mal ab und mache die Tür auf. Dafür hat das Konzept auch Vorteile. Wenn es sonst keine größeren Probleme zu diskutieren gibt, dann ist das Auto wohl ein Volltreffer.
Und der Kofferraum? Nun, das Auto ist knapp 4m und ein Stadtfahrzeug. Wenn ich einen 5sitzer mit Kofferraum will, dann muss ich noch warten, bzw. einen Mitsubishi (Gesundheit) nehmen.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste