Die 4.000 km sind voll :-)

Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon i3Harman8V » Do 31. Mär 2016, 15:33

Hallo Stromergemeinde :-)

Kleiner Zwischenstand, weitere Beobachtungen, zu den vergangenen 4000 km mit meinem "REX":
Weiterhin waren sie nahezu vollständig "benzinfrei" :-) Was für ein Fest...... :-) Ich bin nach wie vor mehr als begeistert.

Mein i3 läuft weiterhin völlig störungsfrei, wenn ich mal von der "extremen Ruhestörung" absehe, die ein "Wartungslauf"
des REX bei ca. 3.000 km verursachte :-):-)

Und ein weiteres Mal war der REX "frech" und hat unnötigerweise ca. 1,5 km vor Erreichen der Ladesäule sein "akustisches
Unwesen" getrieben :-):-) Was sich dann zu einem exorbitanten Gesamtverbrauch von ca. 0,5 l für die 4000 km "summierte" :-)
Meinen Durchschnittsverbrauch habe ich inzwischen von den anfänglich üblen 14,6 auf 13,6 KWh/100 km absenken können.
Tendenz weiter fallend :-) Wenn man bedenkt, dass der Akku bisher die ganze Zeit im Winterbetrieb unterwegs ist und seine "Wohlfühltemperatur" von 21 Grad noch niemals auch nur andeutungsweise geniessen durfte, ist das ein schöner Wert. Vorheizen tue ich grundsätzlich nicht; sodaß derAkku sich mit einer "Maximal-Aussentemperatur" von +10 Grad als bisheriges "Highlight" bescheiden musste.

Da ich ja nur an öffentlichen "Umsonst-und-Draussen-Säulen" lade, finde ich es immer wieder beeindruckend wie unempfindlich
diese ganze Mimik auf REGEN reagiert. Es hat wirklich mehrfach geradezu biblische Sturzbäche geregnet, die Ladebuchse war
klatschnass, die Schutzdeckel vollgeregnet aber es gab niemals Probleme :-) Strom + Wasser heieiei.. eigentlich geht das nicht !

Mit der öffentlichen Ladesäule in der Nähe meiner Wohnung gibt es manchmal Probleme mit der APP. Diese steht auf
"100 % geladen". Das Ladesymbol blinkt aber noch und ist nicht grün. Am Auto angekommen, stimmte es in der Tat. Die Anzeige im Auto stand auf 98,5 % und es wären noch min. 20 Minuten Ladezeit gewesen. Na ja, egal. Die nächsten Male später hinlatschen.

Ein echter "Nervfaktor" ist es, wenn eine Säule nicht "mitmacht". Sie leuchtet harmlos und verlockend grün und "heuchelt"
Betreibsbereitschaft. Man rödelt die Kabelage aus dem Auto, rollt aus schliesst am Auto an und steht mit Handy in der Hand an
der Säule fertig zum "finalen Stoß" mit dem Ladestecker und: "Es ist eine Betriebsstörung aufgetreten, probieren Sie es später
nochmal !"...... :-(
....selbstverständlich funktionierte es auch später nicht. So hat dann der Betreiber DREI Tage gebraucht um dieses Problem zu
beseitigen. So lange "musste" ich dann 2 km zur nächsten Säule laufen. Ja, ja, Ich weiss ich hätte auch zuhause laden können;
aber man hat ja auch seinen Stolz :-)

Ein ausdrückliches Lob zolle ich BMW für diesen vorzüglichen Tempomaten. Ich finde es zutiefst beeindruckend wie das Ding den superfeinfühligen Wechsel zwischen Beschleunigung und Rekuperation hinbekommt !!
Auf meiner Arbeitsanfahrt gibt es in einem abschüssigen Bereich einen festen 60er-Blitzer. Aus den vorher erlaubten 80 km/h
stelle ich kurz vorher die "sicheren" 63 km/h am Tempomaten ein und er erreicht die Geschwindigkeit trotz Kurve und und Gefälle
perfekt. "Versagen" tut er allerdings an einer besonders fiesen Stelle danach. Nach ca. 100 m wechselt das Gefälle in eine waagerechte Strecke. Da muss er kurz "Strom geben" und wenn das gerade erfolgt ist, wechselt die Straße in ein besonders starkes Gefälle.
Und genau dort steht "überraschenderweise" der zweite 60er-Blitzer. Selbstverständlich völlig ohne kommerziellen Hintergrund.
Es handelt sich sicher um eine für den "Normalfahrer" unsichtbare Gefahrenstelle. :-(:-(
Da wäre der Tempomat dann doch zu langsam und würde wohl mit ca. 65 km/h in die Falle fahren. Um das zu verhindern muss ich vorher in der waagerechten Passage auf 62 reduzieren. :-) Dann klappts :-)

Ein weiteres Lob gibt es für die zwar teuer anmutende HARMAN-Beschallung aber sie ist es meiner Meinung nach wert :-)
Ich habe inzwischen meinen Musikvorrat durchgehört und ich muss sagen, auch der im Anfang als "mässig" empfundene Grundtonbereich kommt ziemlich nett. Zudem ist der Tiefbassbereich für das im Fahrzeug vorhandenen beschränkte "Boxenvolumen" echt klasse. Natürlich ist die Anlage in der üblichen "Bum-Zisch-Abstimmung" ausgelegt aber die aus dem heimischen Wohnzimmer gewohnte weitgehend lineare Abstimmung der High-End-Kette wäre wohl im Auto eine klassische "Fehlbesetzung" :-)

Ein absoluter Traum bei diesem Auto sind die immer sauberen Räder ! Kein Stäubchen Bremsbelagabrieb trübt die
"Stimmung" :-)

Demgenenüber ist das Waschergebnis in einer Waschanlage echter Mist. Durch die vielen Ecken, Kanten, Hinterschneidungen und zurückliegenden Flächen muss man vor der Maschinenwäsche doch einige Stellen vorher von Hand waschen.

Ich freue mich schon riesig auf meine 20 Zoll-Sommerräder :-) Diese Winterräder ..... fuuuuurchtbar ... :-)
Grüße

i3Harman8V
i3Harman8V
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 17:20

Anzeige

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon herrmann-s » Do 31. Mär 2016, 15:49

super zusammenfassung des erlebten. ich hoffe bei mir dauerts nicht mehr zu lange bis ich auch darueber berichten darf.
meine bestellung hab ich noch nicht aufgegeben da ich auf "den neuen" warte allerdings ohne rex.
da komm ich auch gleich zu meiner frage bez "optionen" bei denen ich noch unschluessig bin.
soll ich soll ich nicht:
alarmanlage (taugt die was oder mehr fehlalarme als den nerven gut tut?)
20" raeder (wie wirkt sich das auf den verbrauch aus)
und die harman kardon lohnt sich das (mein leih-i3 weiss ich gar nicht ob die anlage verbaut war oder nicht)
herrmann-s
 

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon i3Harman8V » Do 31. Mär 2016, 17:01

Hallo !

Tja, zum Thema Alarmanlage kann ich nichts sagen; ich habe sie nicht :-)
Also bei der Harman Anlage hängt es sicher von Deinen Ansprüchen und von der Musikart ab die Du gerne hörst. Ich höre viel Jazz
und das stellt etwas höhere Ansprüche an die Wiedergabekette. Ich bin da mit der Harman-Anlage sehr zufrieden.

Davor hatte ich einen 1er mit dem "BMW-HIFI-system" (Aufpreis 220,- Euro)

Das Zeug ist gegen die Harman-Anlage echte Grütze. Ich würde die 800,- wieder mit Freude investieren !

Zum Thema Verbrauch mit den 20Zöllern kann ih nichts sagen, weil ich bisher nur die Winterräder gefahren habe.
ICH HOFFE INSTÄNDIG dass der Verbrauch nicht damit hochgeht. Optisch sind sie einfach geil auf dem schwarzen Auto !!

Grüße
13Harman8V
i3Harman8V
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 17:20

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon herrmann-s » Do 31. Mär 2016, 17:06

ok dann muss die harman rein. wegen den 20" hab ich nochn bisschen zeit bis ich die bestellung aufgeben kann. es wird ja viel gemunkelt. ;)

wenn du die reifen draufgezogen hast berichtest du hoffentlich ob sich der verbrauch veraendert hat ;)
viele gruesse und danke nochmal!
herrmann-s
 

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon Apple » Do 31. Mär 2016, 17:22

Vielen lieben Dank für den Bericht, ich kann mich der ganzen Sache nur anschließen. Auch ich hab jetzt mehr als 4000 km drauf, und er macht immer wieder Spaß dieses Auto zu fahren. :D

Die 20 Zöller habe ich jetzt bereits seit Ende Februar drauf, und kann kein Mehrverbrauch feststellen. Ganz im Gegenteil, der Verbrauch geht jetzt immer weiter und weiter runter. Liegt natürlich auch am Wetter.

Ich freue mich schon auf die nächsten Kilometer ....
Dateianhänge
image.jpeg
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 11:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon sphynx » Do 31. Mär 2016, 17:37

Meiner ist zwar noch in der Herstellung....
aber die Vorfreude wächst nach so einem Bericht.
elektrisierende Grüße
sphynx
 
Beiträge: 53
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:34
Wohnort: Flensburg

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon i3Harman8V » Do 31. Mär 2016, 18:36

sphynx hat geschrieben:
Meiner ist zwar noch in der Herstellung....
aber die Vorfreude wächst nach so einem Bericht.


....die Vorfreude ist sowas von berechtigt ... :-) :-)
i3Harman8V
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 17:20

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon i3Harman8V » Do 31. Mär 2016, 18:39

Hallo apple !

Die Büchse ist einfach umwerfend in Schwarz mit den 20 Zöllern..... Freue mich noch mehr !

Ich hoffe, das das Wetter hält dann schraub' ich sie morgen drauf !
Ach, eins noch:

Welchen Luftdruck fährst Du auf den Rädern ? (vo und hi)

Liebe Grüße
i3harmann8v
i3Harman8V
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 17:20

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon herrmann-s » Do 31. Mär 2016, 19:03

genau so wie er oben im bild is. GENIAL! das ding sieht echt scharf aus.
ist da die sonnenschutzverglasung mit bei? bringt die etwas? optisch sind die "normalen" glaeser ungetoent?
herrmann-s
 

Re: Die 4.000 km sind voll :-)

Beitragvon Apple » Fr 1. Apr 2016, 17:37

@i3Harman8V
Ich habe den Maximaldruck (also max. Ladung) genommen. Ist okay. :)

@herrmann-s
Ja, ist die Sonnenschutzverglasung. Hab sie erst nicht mitbestellt und ein paar Tage später doch noch nachträglich dazu genommen. Sieht doch besser aus so.... 8-)
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 11:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste