Designkommentare so im Alltag

Designkommentare so im Alltag

Beitragvon marfuh » Mo 25. Mai 2015, 17:28

Habe jetzt schon viele negative Kommentare zu meinem i3 beim vorbei fahren gehört. Gestern z.B. an einer Reisegruppe vorbei gefahren...eine Frau sagte "das ist ja ein hässlicher BMW, ekelhaft" . Das war bestimmt schon der 10te bis 15te Kommentar in diese Richtung. Also der i3 polarisiert definitiv.

Wie sind denn Eure Erfahrungen?
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Anzeige

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon TimoS. » Mo 25. Mai 2015, 17:35

Der i3 ist der erste BMW der mir gefällt. So gegen die Meinungen auseinander.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 906
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon feuerwagen » Mo 25. Mai 2015, 17:36

Gerne gebe ich meinen Senf dazu:
Von aussen finde ich ihn so lala. Man kann sagen er hat was von einer Bulldogge. Kommt auch ein wenig auf die Farbgebung an. Bei guter Gestaltung wirkt er fröhlicher.
Ich konnte ihn mal in München für 2 Stunden geniessen. Von innen muss ich sagen: Fantastisch. Der beste BMW den ich je gesehen habe. Viel Platz für die Insassen. Das hat sonst kein einziger BMW. Die Benziner sind da gut im Platz vernichten man sitzt da immer drin wie in einem Kleinwagen. Der 3i ist grosszügig und geräumig. Die Sitze sind endlich in richtiger Höhe. Und sogar die hinten haben endlich mal genug Beinfreiheit. Design grossartig. Gefällt mir unheimlich gut. Fahrzeugtechnik und Handling 1a.
Wenn ich das Kleingeld hätte käme er in die engere Wahl. Dickster Nachteil ist nicht das Design oder die Kosten sondern der Lader.
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon Harkon » Mo 25. Mai 2015, 17:42

ka was BMW geritten hat . aber er ist unglaublich hässlich .. sowohl innen als auch außen. Das war auch der Grund warum ich mich für einen e-Golf entschieden habe, der ja nun auch wirklich kein Designwunder ist ^^.
Harkon
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 12. Aug 2014, 06:09

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon RegEnFan » Mo 25. Mai 2015, 17:58

So gehen die Meinungen auseinander. Mir geht es da eher wie Timo. Ein Golf wäre es bei mir niemals geworden. Nicht weil es ein schlechtes Auto ist, nein, weil es ein Golf ist und von daher "stink langweilig". Den i3 fand ich schon bei der ersten Konzeptvorstellung klasse. Ich hatte damals aber befürchtet, dass bei der Serie nicht viel davon übrig bleibt. Ich wurde positiv überrascht.
Die meisten Rückmeldungen die ich erhalte sind eigentlich positiv. Kann aber auch daran liegen, dass mir die negativen Eindrücke nicht mitgeteilt werden.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon Ruhr_Atoll » Mo 25. Mai 2015, 18:17

Mir als Nicht-Besitzer gefällt das Design eigentlich so gut, dass ich mir eine Anschaffung überlegt habe. Mit Abstand das schönste E-Auto auf dem Markt. (leider zu teuer für mich)

BMWs finde ich ansonsten hässlich und hatte mir daher nie einen genauer angeguckt. Ich mag es aber auch, wenn ein Wagen mal nicht dem Einheits-Look folgt.
Ruhr_Atoll
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 18:05

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon Major Tom » Mo 25. Mai 2015, 18:49

Mir gefällt mein i3.
Vor allem finde ich, dass man es dem Auto auch ansehen darf, dass es kein 'normales' Auto ist.
Der i3 fällt somit auf jeden Fall auf und das finde ich gut.
Das Gegenteil dazu ist der Tesla. Wer sich nicht mit dem Thema beschäftigt, dem fällt ein Tesla eher nicht auf (und verwechselt ihn mit einem Jaguar o.ä.)
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon i_Peter » Mo 25. Mai 2015, 19:13

Es ist wohl richtig so: der BMW i3 polarisiert. Die einen finden ihn toll und umwerfend schön, andere finden ihn auf jeden Fall "anders" als den üblichen Einheitsbrei oder das SUV-Geklotze.
Ich persönlich finde ihn von vorne und hinten o.k., von der Seite stört mich die gebrochene Fensterlinie.
Damit kann ich aber leben, ich sehe ihn ja meist von innen, und da ist er wirklich elegant ("Frühstücksbrettchen"), aufgeraumt (keine Mittelkonsole) und geräumig (bin 2 Meter Mann).
Die Kunst ist auch, einen kleinen City-Flitzer mit tiefen hinteren Fenstern (für Helligkeit und gutes Raumgefühl hinten) gut aussehen zu lassen.
Man nenne mir ein Auto unter 4 Meter Länge, dass so viel Innenraum bietet und dabei besser aussieht als der i3.
Design hin oder her: der Geschmack ändert sich mit den Jahren, aber der i3 ist vorerst mal ein echter "Hingucker".
Er fällt auf und viele kennen den Look aus verschiedenen Fahrberichten in den Medien.
Man weiß sofort: hier kommt ein neues, anderes Auto, das nachhaltig mit Ökoenergie bewegt werden kann.
Dieses Statement ist mir wichtig und war ein wichtiger Kaufgrund.
Ich will auffallen und andere zum Nachdenken anregen.
Das wäre mit einer B-Klasse ED nicht möglich gewesen...und die kann auch nur mit 22% der Ladegeschwindigkeit des i3 laden.
Zuletzt geändert von i_Peter am Mo 25. Mai 2015, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 22kWh i3 best-selling Plug-In in D 2016
193 km = größte bisher erzielte Reichweite (gefahren + angezeigte Restreichweite)
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 248
Registriert: So 7. Jul 2013, 14:08
Wohnort: Tübingen

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon Algo » Mo 25. Mai 2015, 20:12

Also mir gefällt mein i3 eigentlich sehr gut. Das einzige was ich nicht so gut finde ist das Heck ... das sieht aus der Entfernung sehr schmal aus, was an der Höhe und das er hinten so zuläuft liegt. Von Nah sieht er dagegen sehr breit aus und sieht dann gar nicht so schlecht aus. Wahrscheinlich kann man da dann die Höhe besser einschätzen.

Mein Bruder hasste das Auto. Er meinte es wäre häßlich. Seit ich den i3 jetzt aber habe hat er das nicht mehr erwähnt und bittet mich öfter ihn auch mal fahren zu lassen. Das Grinsen in seinem Gesicht beim Beschleunigen sagt glaube ich alles ;).

Ich glaube auf den ersten Blick kann das Design irritieren, aber wenn man mal davor steht und drin gesessen ist denkt man bald anders.

Meine Kollegen fanden das Auto eigentlich alle gut, aber naja vielleicht wollen die mich auch nur schonen und nicht direkt sagen dass sie es häßlich finden ;).
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß
Benutzeravatar
Algo
 
Beiträge: 425
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 19:28

Re: Designkommentare so im Alltag

Beitragvon DeJay58 » Mo 25. Mai 2015, 20:23

Ich glaube es geht hier um Kommentare aus dem Alltag und nicht um jedem seine persönliche Meinung.

Meine Erfahrung ist, dass 90% derjenigen die zu mir herkommen und sich für das Auto interessieren sagen, dass er ihnen sehr gut gefällt.
Leute die Vorbeigehen und die ich beobachte oder an denen ich vorbeifahre sagen zu 70%gar nix zum Aussehen und zu 30% was Negatives.

Mir ist das alles ziemlich egal. Auch zu denen die das Design loben sage ich: "Ja, ist halt Geschmackssache".
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste