Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon xado1 » Sa 28. Feb 2015, 11:33

also man kann nie genug reku habe.
model s ist wahnsinn,bmw i3 war beindruckend,mein leaf hat eindeutig zu wenig.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon stromer » Sa 28. Feb 2015, 11:51

Der Leaf hat auch nicht weniger Reku, sie ist nur anders auf Brems und Fahrpedal verteilt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon DeJay58 » Sa 28. Feb 2015, 11:59

Das war bislang ni ht so mit dem Bremspedal. Und die mechanische Bremse setzt ja sofort ein wenn ich aufs Pedal tippe. Also sind das Verluste. Das will ich nicht. Punkt. mir ist Effektivität wichtig. Deshalb fahre ich ja auch als einziger im Forum deutlich unter 10 kWh/100km im Schnitt.

Zum Rest: Ich werde dran bleiben wegen den Änderugen und BMW noch ordentlich nerven!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3801
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon stromer » Sa 28. Feb 2015, 12:02

Der Leaf hat auch nicht weniger Reku, sie ist nur anders auf Brems und Fahrpedal verteilt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon DeJay58 » Sa 28. Feb 2015, 12:09

Wieviel leistet der bei der reku?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3801
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon Starmanager » Sa 28. Feb 2015, 12:53

Interessant die Geschichte. Die Release Notes sind nicht mit denen von PCs zu vergleichen. Es haengt davon viel mehr ab als wenn nur ein PC irgendwo in der Welt abstuerzt. PCs die sicherheitsrelevante Dinge erledigen bekommen auch keine oeffentlich zugaenglichen Updates bzw. Release Notes. Der Autohersteller hat viel mehr Verantwortung. In den USA wuerde einem aus einem publizierten Update gleich ein Strick gedreht. Ich wuerde auch nicht alles publizieren. Die Konkurenz wuerde sicher auch davon profitieren. Und das mit der Reku haben sie sehr gut geloest im Gegensatz zum Anfang. Es war ja zum Teil schon unangenehm wenn die Reku so reingehauen hat. Nun ist alles in Butter und das Auto wird mit jedem Update besser.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon DeJay58 » Sa 28. Feb 2015, 12:58

Nein es ist perfekt so wie sie tut bei mir
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3801
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon xado1 » Sa 28. Feb 2015, 15:13

reku:
tesla 60kw
bmw 45-50kw
leaf 30kw
leaf ist mir zu schwach,bei bergabfahrten muß ich meist noch mechanisch dazubremsen,oder man schleicht als bergabfahrendes hindernis dahin
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon MarkusD » Sa 28. Feb 2015, 15:21

Starmanager hat geschrieben:
Interessant die Geschichte. Die Release Notes sind ...
Sicher hast du recht.
Nur, wenn BMW (oder meinetwegen irgendein beliebiger anderer KFz-Hersteller) sagt, daß das Aufspielen eines Updates in den Verantwortungsbereich des Besitzer fällt, dann muß derjenige auch wissen, was diese Update macht. Andernfalls kann man doch gar nicht beurteilen, ob das Update gut oder schlecht ist.
Wenn der Hesteller sagt, daß das Update drauf MUSS, dann muß er auf dafür gerade stehen, wenn irgendwas schief läuft.

Wenn das Update aufgespielt wird und das Update verändert die Eigenschaften das Fahrzeugs so, daß z.B. gekaufte Eigenschaften wegfallen oder sich verschlechtern, dann muß der Hersteller für eine entsprechende Kompensation sorgen, sei es, daß die Software erneut verändert wird, es eine Ausglaichszahlung gibt, wasauchimmer.

Insofern kann ich DeJay58s ärgerlich gerunzelte Stirn schon nachvollziehen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Der (gescheiterte) Versuch Antworten von BMW zu bekommen

Beitragvon fabbec » Sa 28. Feb 2015, 15:47

xado1 hat geschrieben:
reku:
tesla 60kw
bmw 45-50kw
leaf 30kw
leaf ist mir zu schwach,bei bergabfahrten muß ich meist noch mechanisch dazubremsen,oder man schleicht als bergabfahrendes hindernis dahin


Und wenn man das Gewicht bzw die Kinetische Energie als Factor dazu nimmt ist klar warum der i3 so negativ beschleunigt!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW und 11 Gäste