Danke!

Danke!

Beitragvon strahler » Di 7. Apr 2015, 17:32

Seit einigen Tagen sind meine Frau und ich Besitzer eines BMW i3 REX. Ich lese schon seit über einem Jahr hier im Forum mit und habe über Elektromobilität und insebsondere über den i3 sehr viel gelernt.

Wir wohnen in der Schweiz und vor einigen Wochen stiess ich auf ein Inserat eines i3-Fahrers, der sein Fahrzeug nach einem halben Jahr verkaufen wollte. Nach einer Probefahrt und dank eurer vielen positiven Berichte in diesem Forum haben wir uns dazu entschlossen das Fahrzeug zu kaufen.

Deshalb eine DANKE und ein grosses LOB an alle, die sich hier mit vielen informativen und nützlichen Beiträgen beteiligt haben und es immer noch tun. Manchmal geht es auch hitzig und emotional zu und her ;) , aber das gehört dazu.

Der BMW i3 ist unser einziges Fahrzeug im Haushalt. Wir freuen uns beide über das neue Fahrgefühl mit diesem Auto, werden aber noch etwas Angewöhnung benötigen, bis alle Handgriffe, Tricks und Kniffe sitzen.

Bezüglich der Elektromobilität bin ich nicht ganz unbelastet, da ich in jungen Jahren als frisch gebackener Elektroingenieur in meinen idealistischen Vorstellungen dachte, ich könnte die Welt verbessern und habe mir vor ca. 30 Jahren selber einen Austin Mini auf Elektroantrieb umgebaut. Mein Idealismus ist dann durch die Realität ziemlich schnell verflogen und das Thema Elektromobilität in den Hintergrund getreten. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass ich es doch noch erlebe, ein Elektroauto zu besitzen und zu fahren.
BMW i3 REX - vernünftiger Kompromiss, aber Ziel noch nicht erreicht
strahler
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 09:01

Anzeige

Re: Danke!

Beitragvon Highlander_mue » Di 7. Apr 2015, 17:55

Hallo strahler, hallo Forum,

herzlichen Glückwunsch zum i3, ich denke, der wird dir gefallen, wir haben ähnliche voraussetzungen. Mein i3 Rex ist auch der Erst- und Einzige Wagen und was soll ich sagen, hat seit September 14i immer gut gereicht. Ein Verbrenner als Zweitfahrzeug hat mir nie gefehlt, da durch den Rex problemlos auch Fahrten in Ladestationswüsten wie dem Voralpenland oder Niederbayern (wo es zwar das eWald - Netz gibt, das aber für Auswärtige viel zu teuer ist und viel zu umständlich an eine Ladekarte zu gelangen. Ich denke, solche Privatnetze sind der Elektromobilität eher gegenläufig). Aber im Notfall hat es der Rex bisher immer gerichtet.

Viel Spaß mit dem neuen Auto, Highlander_mue
Highlander_mue
 
Beiträge: 128
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:28

Re: Danke!

Beitragvon Zoelibat » Di 7. Apr 2015, 18:02

Glückwunsch und gute Fahrt!

Und an das Stromtankstellenverzeichnis denken. ;)
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Danke!

Beitragvon ChrisZero » Di 7. Apr 2015, 18:13

Hallo Strahler,

willkommen hier und viel Spass mit eurem neuen Geschoss.

gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Danke!

Beitragvon endurance » Di 7. Apr 2015, 18:38

Hi Strahler,

kurz überlegt ob ich antworte - weil viel habe ich den Vorschreibern nicht hinzuzufügen. Ich finde es aber immer super wenn eine positive Rückmeldung kommt!! Von daher möchte ich mich dafür bei Dir bedanken.

Und klar immer wandernde Elektronen im Akku und funktionierende Ladesäulen! Auf das Du immer vor Freude mit der Familie strahlen kannst ;)

Olaf/Endurance
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Danke!

Beitragvon marxx » Di 7. Apr 2015, 18:47

Hallo Strahler,

herzlich Willkommen!

Hast Du eventuell noch ein nostalgisches Foto von Deinem e-Austin?

Und von Deinem i3?

Reine Neugierde :)

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 468
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Danke!

Beitragvon BMW EV » Di 7. Apr 2015, 19:02

Herzlich willkommen.

Ich schließe mich meinen Vorrednern an.Nun interessiert uns alle , was mit dem Austin geworden ist.
Auch ich hatte schon einen Smart Roadster soweit , das er fährt. Nur das Gesamtgewicht war leider etwa 60kg zu hoch.
Das da der Smart vom Werk aus etwa 80kg schwerer war , als in den Papieren stand... nun ja die Industrie kann es sich eben leisten.
Schwam drüber und nun sind auch wir mit dem i3 zufrieden.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: Danke!

Beitragvon endurance » Di 7. Apr 2015, 19:13

Zwar kein e-Auto sondern das krasse Gegenteil:
2015-04-07_20h09_17.png

BJ 1958, 3,5l, V8 Sound wie eine Rockerbande mit Harleys - muss mal Fotos zusammen mit dem i3 machen. Ich werde wohl auch zu den Oldtimer- und E-treffen mal mit dem i3 & Morgan anreisen um zu zeigen: "man kann das eine fahren und lieben ohne das andere zu verteufeln".
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Danke!

Beitragvon marxx » Di 7. Apr 2015, 19:34

Ui, Oldtimer :-)

Das ist doch glatt einen neuen Thread wert:

off-topic-stammtisch/oldtimer-der-forenmitglieder-verbrenner-oder-e-t10005.html

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 468
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Danke!

Beitragvon strahler » Do 9. Apr 2015, 08:14

Hast Du eventuell noch ein nostalgisches Foto von Deinem e-Austin?

Und von Deinem i3?

Hallo marxx

Ich musste ein altes Fotoalbum heraussuchen, denn die Fotos stammen aus einer Zeit, als das Wort "Digitalkamera" noch nicht existierte. Deshalb habe ich vom Papierbild ein Foto gemacht. Vielleicht ein paar technische Details: Die Batterie waren Blei-Traktionsbatterien mit 48 V / 280 Ah = ca. 13 kWh, Gewicht 240 kg. Die Steuerung war eine Gabelstaplersteuerung von Bosch (Mikrocontroller gesteuert!). Der Motor war ein Gleichstrommotor 20 kW dauer / 32 kW spitze, ebenfalls aus einem Gabelstapler. Damit erreichte das Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und eine maxmale Reichweite von 60 km. Ein On-Board-Ladegerät gab es auch, das an einer Haushaltsteckdose angeschlossen werden konnte. Nachdem ich mit dem Fahrzeug an der ersten Elektromobilrally der Schweiz in Veltheim teilgenommen hatte, verkaufte ich das Fahrzeug. Was damit geschah, ist mir nicht bekannt.

Viele Grüsse
Der immer strahlende i3-Fahrer ;)

IMG_1111.JPG
Austin Mini Elektroumbau von 1984


IMG_1114.JPG
Batterien anstelle der Rücksitze


strahler_i3_1.png
Und hier der neue. Endlich nach 30 Jahren.
BMW i3 REX - vernünftiger Kompromiss, aber Ziel noch nicht erreicht
strahler
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 09:01

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pendulum76 und 7 Gäste