Dachträger und/oder Fahrradträger

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon umali » Di 20. Mär 2018, 10:46

Kompliment - Du stehst dazu :applaus: .

Meine persönliche Meinung: Ich pfeife auf Gewährleistung, wenn das Produkt gut ist. Die 3D-CAD-Zeichnungen sehen ganz solide aus.
Ich wohne leider soweit weg, dass ich das vermutlich nur DIY realisieren kann. Und da ist ein Testeinbau samt Doku extrem hilfreich.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Anzeige

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Do 22. Mär 2018, 00:11

Paket ist eingetroffen. Die Teile machen einen wertigen Eindruck.
Dateianhänge
792ECCA1-34FE-4F57-920E-461A727DDEE0.jpeg
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 342
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon umali » Do 22. Mär 2018, 00:48

Ja - Du hast Recht - die sehen ganz gut aus.

Ist die E-Dose jetzt wegklappbar - sprich bei Nichtnutzung unsichtbar?
Hast Du schon die manual zur elektrischen Anbindung an den i3 studiert? Kannst Du diese ev. posten?
Ich brauche eine Vorstellung, wie die das machen wollen.

Das AHK-Teil ist mein Favorit bei den bisherigen Radtransportlösungen am i3. Nicht so ein Gefrickel wie beim Paulchen
https://paulchensystem.net/hecktraeger- ... aeger.html
und trotzdem die sehr niedrige Montagemöglichkeit der Räder (rückenschonend).

VG U x I
Zuletzt geändert von umali am Do 22. Mär 2018, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon Rubber Duck » Do 22. Mär 2018, 07:35

Respekt. Baust Du das Teil selber ein? Wenn das bei Deinem i3 mit Rex funzt, sollte es bei meinem auch passen. Werde Dir dann "folgen" :D
BMW i3s - mit Vollausstattung bestellt (alles was es gab :D ) bestellt am 25.09.2017 - Ausgeliefert am 24. November 2017. Wird geladen mit einem go-e Lader.

Grüße aus der Thermen- und Weißbierstadt Erding.
Rubber Duck
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 07:23
Wohnort: 85435 Erding

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Do 22. Mär 2018, 16:02

umali hat geschrieben:
Ja - Du hast Recht - die sehen ganz gut aus.

Ist die E-Dose jetzt wegklappbar - sprich bei Nichtnutzung unsichtbar?
Hast Du schon die manual zur elektrischen Anbindung an den i3 studiert? Kannst Du diese ev. posten?
Ich brauche eine Vorstellung, wie die das machen wollen.

Das AHK-Teil ist mein Favorit bei den bisherigen Radtransportlösungen am i3. Nicht so ein Gefrickel wie beim Paulchen
https://paulchensystem.net/hecktraeger- ... aeger.html
und trotzdem die sehr niedrige Montagemöglichkeit der Räder (rückenschonend).

VG U x I

Ja, die Steckdose ist abklappbar. Der E-Satz ist ein universell verwendbarer. Es gibt leider keinen fahrzeugspezifischen Satz.
Es wird an allen relevanten Anschlüssen der Heckbeleuchtung ein Abzweig erstellt, welcher zum AHK-Steuergerät geführt wird.
Die Leitungen der AHK-Steckdose gehen ebenfalls zu diesem Steuergerät. Für die Blinküberwachung gibt es 2 Möglichkeiten. Die bequeme ist ein Warnsummer am Steuergerät anschließen und wenn man blinkt summt es wie bei einem Lichtwarner. Die aufwändige Überwachung bedeutet eine Leitungen nach vorne legen und eine Glühlampe im Armaturenbrett verbauen.
Ich muss jetzt erst mal schauen, ob ich hinten irgendwo KL 15(geschaltetes + v. Zündschloss finde). Wenn ja wird es summen, wenn nein muss ich eh eine Leitung durchs Auto ziehen, dann wird eine Lampe eingebaut.
Zuerst werde ich mal schauen, wie die Stoßfänger- und Heckklappenleitungen am Hauptkabelbaum angeschlossen sind. Evtl. gibt es die Mehrkammersteckverbinder einzeln, dann würde ich würde ich mir die Y-Kabel selbst bauen. Wenn nicht, heißt es die Verbindungen mit Schrumpf-Quetschverbinder herzustellen. Nicht besonders elegant, aber bei fachgerechter Ausführung vertretbar.
Da seitens BMW keine AHK vorgesehen ist, wird wohl keine Anbindung über den CAN Bus in die Bordelektronik möglich sein.
Ist aber auch egal, die o.g. Lösung funktioniert sicher.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 342
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon umali » Do 22. Mär 2018, 17:04

Also die Leitung nach vorn würde ich nicht realisieren (viel zu aufwendig).
Ist denn eine Blinküberwachung vorgeschrieben? Ich prüfe noch altmodisch, bevor ich losfahre, ob die Hängerleuchten funktionieren. Das kann man bei einem AHK-Radträger auch machen. Von so einem Summer höre ich auch das erste Mal.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Do 22. Mär 2018, 18:55

Ist vorgeschrieben StVZO § 54 Absatz 2, genauso wie die Sichtkontrolle vor der Fahrt, mache ich auch immer.
Ich werde das mit der Kontrolle spontan entscheiden.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 342
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon LocutusB » Do 22. Mär 2018, 21:04

In DE? Mein Verbrenner mit AHK ab Werk summt nicht wenn ich blinke und es leuchtet auch keine extra Lampe?
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1360
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon umali » Do 22. Mär 2018, 23:43

Bei unserem Stinkerkombi Bj. 2014 habe ich das auch noch nicht gesehen/Summen gehört und die AHK war werksseitig verbaut. Ich würde das nicht überbewerten, schließlich checkt man das vor der Fahrt visuell.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Dachträger und/oder Fahrradträger

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Fr 23. Mär 2018, 00:22

Bei den serienmäßIgen, über den Datenbus integrierten AHK Steuergeräten funktioniert die Überwachung wie bei der normalen Blinkanlage ohne Anhänger. Die Fehlfunktion wird durch eine erhöhte Blinkfrequenz angezeigt.
Oft ist bei diesen System auch eine erweiterte Lampenausfallkontrolle mit integriert.
Also das volle Verwöhnprogramm.
Dies hat m.E. Nichts mit überbewerten zu tun. Beim i3 gehts nur um Radträger, da wird der Fahrzeugblinker durch die Speichen der Bikes durchscheinen. Aber bei großen Anhängern wird oft das Zugfahrzeug verdeckt. Da können beim Abbiegen und defektem Blinker schon gefährliche Situationen entstehen.
Letztlich braucht man nicht darüber zu diskutieren ist einfach Vorschrift und wenn es der Prüfer bei der Hauptuntersuchung §29 feststellt , dass diese Einrichtung nicht vorhanden oder defekt ist, gibt es keine Plakette.
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am Fr 23. Mär 2018, 07:17, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 342
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste