CCS Ladesäulen.

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon E_souli » Sa 1. Nov 2014, 19:43

BMW EV hat geschrieben:
Das wäre die nächste Frage gewesen. Darf man fremde Säulen melden??

Aber ich bin meinen eigenen Fehler auf die Spur gekommen.
Es lag an der unbedeutenden Zeile: Abweichung von der Strecke. Da stand 15 km.
Also wieder was gelernt. Man sollte dort großzügig rangehen. Schon blendet es Lader ein die zwar weiter weg liegen , aber bei z.B. 150km Abweichung ergeben sich da auch ganz neue Streckenführungen. Die dann ev. durch die vorhandene Ladeinfrastruktur als schneller erweisen.

Also mein Fehler. Aber vielleicht hilft es den einen oder anderen Neuen.. Forum macht Klug..

Vielen Dank für die Rückmeldungen , Grüße , Frank

klar melden, aber bitte genau ausfüllen, nach den Infos die du hast - möglichst mit Bild, evtl. Öffnungszeiten u.ä. - steht alles in dem Meldeformular
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon Horbacher » So 2. Nov 2014, 00:20

Hier ist noch ein Link:

ccs-map.eu

Ständig aktualisiertes Europaverzeichnis.
Benutzeravatar
Horbacher
 
Beiträge: 66
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:20
Wohnort: Freigericht

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon just_cruise » So 2. Nov 2014, 11:06

Was ich mich bei dem Verzeichnis hier in GE frage: sollten auch CCS bei BMW-Händlern gemeldet werden, an denen die Händer nur die Vorführwagen aufladen möchten? Bei BMW Krauth in Heidelberg steht so eine Säule hinten auf dem Hof, bei 49.4141 N, 8.64074 E, d.h. genau hier: http://goo.gl/maps/gz6xg (grüner Pfeil, nicht Punkt 'A').

Also ganz in der Nähe des AK A5 / A656, ideale Lage also, wenn man auf Durchreise ist. Aber eben nicht für (halb)-öffentliches Laden bzw. Laden Kundenfahrzeuge gedacht, soweit mir bekannt.
just_cruise
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon Major Tom » So 2. Nov 2014, 11:14

Guter Hinweis.
Ich bin am Dienstag beim AH Krauth und werde 'mal nachfragen was dort zu einer Eintragung gesagt wird.
Aktuell steht die Säule in keinem Verzeichnis (z.B. ChargeNow), darum würde ich sie ohne Einverständnis auch nicht einfach im GE Verzeichnis öffentlich machen.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1008
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon E_souli » So 2. Nov 2014, 11:33

just_cruise hat geschrieben:
Was ich mich bei dem Verzeichnis hier in GE frage: sollten auch CCS bei BMW-Händlern gemeldet werden, an denen die Händer nur die Vorführwagen aufladen möchten? Bei BMW Krauth in Heidelberg steht so eine Säule hinten auf dem Hof, bei 49.4141 N, 8.64074 E, d.h. genau hier: http://goo.gl/maps/gz6xg (grüner Pfeil, nicht Punkt 'A').

Also ganz in der Nähe des AK A5 / A656, ideale Lage also, wenn man auf Durchreise ist. Aber eben nicht für (halb)-öffentliches Laden bzw. Laden Kundenfahrzeuge gedacht, soweit mir bekannt.



Ich könnte meinen i3 bisher bei jedem BMW ccs laden, problemlos
leider sind nur BMW da gern gesehen.
wenn man auf Tour geht dann frag ich immer kurz per Tel nach. Man freut sich aus meiner Sicht auch immer einen anderen i3 an den Säulen zu sehen.

In der Meldung sollte deswegen auch immer nach Möglichkeit angegeben werden wann man zeitlich da laden kann, wenn nicht 24/7 möglich ist.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon Manfred Heck » So 2. Nov 2014, 12:36

i3_er hat geschrieben:
just_cruise hat geschrieben:
Was ich mich bei dem Verzeichnis hier in GE frage: sollten auch CCS bei BMW-Händlern gemeldet werden, an denen die Händer nur die Vorführwagen aufladen möchten? Bei BMW Krauth in Heidelberg steht so eine Säule hinten auf dem Hof, bei 49.4141 N, 8.64074 E, d.h. genau hier: http://goo.gl/maps/gz6xg (grüner Pfeil, nicht Punkt 'A').

Also ganz in der Nähe des AK A5 / A656, ideale Lage also, wenn man auf Durchreise ist. Aber eben nicht für (halb)-öffentliches Laden bzw. Laden Kundenfahrzeuge gedacht, soweit mir bekannt.



Ich könnte meinen i3 bisher bei jedem BMW ccs laden, problemlos
leider sind nur BMW da gern gesehen.
wenn man auf Tour geht dann frag ich immer kurz per Tel nach. Man freut sich aus meiner Sicht auch immer einen anderen i3 an den Säulen zu sehen.

In der Meldung sollte deswegen auch immer nach Möglichkeit angegeben werden wann man zeitlich da laden kann, wenn nicht 24/7 möglich ist.


Gleiche Situation bei der BMW-Niederlassung in Mannheim, Neckarauer Straße. Die Ladesäule steht seit Wochen Nähe Eingang und wird von mir mit i3 häufig genutzt (nebenan Edeka, DM, ALDI usw.). Gestern auch mit der ZOE problemlos dort geladen. Ladbar 7/24, z. Zt. Kostenlos. Ist in keinem Verzeichnis und ich wollte es auch nicht melden ohne Genehmigung der NL.
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon Hasi16 » So 2. Nov 2014, 12:42

Also ich würde sie eintragen. Ich glaube kaum, dass bei vielen Säulen gefragt wurde.
Ohne von einer Säule zu wissen kommt man ja auch nicht auf die Idee mal zu fragen, ob man laden darf (z. B. für die Strecke Ffm - Stuttgart).

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon BMW EV » Mo 3. Nov 2014, 09:29

Das mit dem melden ist schon zwiespältig.
Aber warten wir doch mal , was bei der Nachfrage von Major Tom rauskommt.
Nissan hatte ja öffentlich gemacht , das jeder dort mit jedem Auto laden kann. Damit hätte ich bei einem Eintrag auch keine Bauchschmerzen. Aber bei BMW ist eben die Frage , was gesagt wird , wenn ein "Fremdes" Auto laden will.
Vielleicht verscherzt man sich durch einen umgewollten Eintrag das laden in Zukunft.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon kai » Mo 3. Nov 2014, 11:09

Moin,

fast jeder Renault Händler in Deutschland hat ne 11kw RWE TYP2 Ladebox von RWE
Die sind aber nirgends als Ladestation gemeldet, da nur für intern bzw. Werkstatt.
Da kann natürlich jeder ran der in Not. Ist aber meistens nur während der Öffnungszeiten und nur nach Absprache.

Ich wäre daher auch vorsichtig mit dem Melden von CCS ohne Zustimmung des Händlers, denn in 1-2 Jahren werden da soviele dran laden wollen (schön billig ..) das es Ihnen evtl auf den Sender geht...

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: CCS Ladesäulen.

Beitragvon E_souli » Mo 3. Nov 2014, 11:17

Ich habe oft an BMW NL geladen und gefragt was das laden angeht.
BMW Fahrzeuge immer, bei Fremdfahrzeugen soll es Entscheidung der NL sein, heisst es.

Ich würde eintragen, hab ich mit NL Dortmund und Essen auch gemacht
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: klsschmitt, ohne22 und 14 Gäste