CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Semi » Do 9. Nov 2017, 22:25

Leute, es ist echt egal, ob ihr Schnellladung braucht oder nicht, ein E-Auto hat einfach Schnellladung drin zu haben, Pasta!

Gruss
Semi
Zuletzt geändert von Semi am Do 9. Nov 2017, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Semi
 
Beiträge: 243
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
Wohnort: Zürich

Anzeige

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon kub0815 » Do 9. Nov 2017, 22:31

Spätestens wenn man da Auto verkaufen will ohne ccs und 3p Lader kommt das böse Erwachen.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Paul468DX » Fr 10. Nov 2017, 13:23

Langsam aber stetig hat geschrieben:
CCS benötigt überhaupt keinen Gleichrichter im Auto. Der Gleichrichter ist bei CCS (und auch CHAdeMO und Supercharger) in der Ladesäule.


Und wozu hat der CCS Stecker sowohl Kontakte für DC, wie auch Pole für 3L+N+PE+PP+CP?

Es heißt doch combined charging, also DC von der Säule und AC>über bordeigenen Gleichrichter>DC

Wäre doch Irrsinn, die im Fahrzeug verbauten Gleichrichter bei der Schnellladung nicht zu nutzen.
Paul468DX
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:21

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Flowerpower » Fr 10. Nov 2017, 13:31

Paul468DX hat geschrieben:
combined charging, also DC von der Säule und oder AC>über bordeigenen Gleichrichter
Flowerpower
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Paul468DX » Fr 10. Nov 2017, 13:34

Semi hat geschrieben:
ein E-Auto hat einfach Schnellladung drin zu haben


Nö, viele haben das eAuto als zweit oder gar Drittwagen im Familienpool für die Fahrt rund um den Kirchturm. Warum sollte die die Sonderausstattung extra bezahlen, genau wie die anderen Spielerreien, wie Navi, Rückfahrkamera, Leder und pipapo...

Wir haben den i3 mit der denkbar geringsten Ausstattung und er macht trotzdem einen Riesenspaß!
Paul468DX
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:21

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon eDEVIL » Fr 10. Nov 2017, 14:04

Ist dann halt wie ein 486er ;)

Schnell kommt man ja auf den Geschmakc und das "kirchturmauto" soll dann doch mal etwas weiter fahren können...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11248
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 10. Nov 2017, 14:38

Paul468DX hat geschrieben:
Und wozu hat der CCS Stecker sowohl Kontakte für DC, wie auch Pole für 3L+N+PE+PP+CP?


Der CCS-Stecker (also das Teil, das an das Kabel der Schnellladesäulen angebracht ist) hat keine Kontakte für die drei Phasen. Diese sind nicht verbaut.

Nur der Ladeport am Auto hat diese Kontakte, damit man eben einen Typ 2-AC-Stecker verwenden kann.

Paul468DX hat geschrieben:
Wäre doch Irrsinn, die im Fahrzeug verbauten Gleichrichter bei der Schnellladung nicht zu nutzen.

Eigentlich eine gute Idee, wurde hier auch neulich im Forum vorgeschlagen. Insbesondere bei kleinen DC-Säulen mit 20 kW würden 11 kW über AC eben eine Steigerung der Ladegeschwindigkeit von 50% ergeben. Ich denke, das aber langfristig angedacht ist, die Ladesäulen so schnell zu machen, das erstens die zusätzliche Leistung über AC fast irrelevant wäre, und zweitens vor allem die Aufnahmefähigkeit des Akkus die Ladeleistung begrenzt.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 800
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Man-i3 » Fr 10. Nov 2017, 15:31

Langsam aber stetig hat geschrieben:
.........
Eigentlich eine gute Idee, wurde hier auch neulich im Forum vorgeschlagen. Insbesondere bei kleinen DC-Säulen mit 20 kW würden 11 kW über AC eben eine Steigerung der Ladegeschwindigkeit von 50% ergeben. ...


nur in der Theorie lassen sich die DC Ladung mit ca 360 V DC und die AC Typ2 Ladung addieren ;)
BMW i3 REx 60Ah von 4/16 bis 4/19; socMax 19,72, Model3 reserviert aber noch nicht zu 100% überzeugt
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 208
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Paul468DX » Fr 10. Nov 2017, 15:46

Man-i3 hat geschrieben:

nur in der Theorie lassen sich die DC Ladung mit ca 360 V DC und die AC Typ2 Ladung addieren ;)


Wieso nur in der Theorie? Was spricht praktisch dagegen?
Paul468DX
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:21

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Paul468DX » Fr 10. Nov 2017, 15:48

Langsam aber stetig hat geschrieben:

Der CCS-Stecker (also das Teil, das an das Kabel der Schnellladesäulen angebracht ist) hat keine Kontakte für die drei Phasen. Diese sind nicht verbaut.



Danke! Wieder was gelernt. Das CCS Ladekabel hat also nur DC +/- und PE, PP, CP.

Und ich dachte, der Unterschied zum Chademo wäre die zusätzliche AC Leistung...
Zuletzt geändert von Paul468DX am Fr 10. Nov 2017, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Paul468DX
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste