BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon mutle » Mo 9. Mär 2015, 12:44

Und wer macht deiner Meinung nach Datenschutz gut? Google? Microsoft? Samsung? Wenn du Apple aus Datenschutz gründen komplett ausschließt musst du das bei quasi jeden anderen Hersteller auch machen. Bei Apple kannst du wenigstens sicher sein dass sie keine Daten an dritte weiter geben ausser das Gesetz zwingt sie dazu (FISA Gericht bspw.). Und auch gegen diese Gesetze versuchen sie sich zu wehren.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Anzeige

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Karlsson » Mo 9. Mär 2015, 13:29

mutle hat geschrieben:
Und wer macht deiner Meinung nach Datenschutz gut? Google? Microsoft? Samsung?

Diese Firmen verkaufen bis dato ja nun alle keine Autos, um die es hier ja geht.

Dass Autos Nutzungsdaten sammeln und senden ist ja eine eher neue Geschichte. Passt aber nicht zu unserem Datenschutzgesetz. Daten dürfen nicht ohne Grund erhoben werden, der Besitzer der Daten muss der Erhebung und Nutzung zustimmen, es dürfen nur die für den Zweck relevanten Daten erhoben werden und diese Daten dürfen auch nicht anderweitig verwendet werden.
Meine Fahrzeuge haben bislang weder Daten gesendet noch erhoben und das hätte ich gerne auch weiterhin so.

Abgesehen davon ist das Argument, dass andere auch ihre Defizite haben, keine Legitimation.

mutle hat geschrieben:
Bei Apple kannst du wenigstens sicher sein dass sie keine Daten an dritte weiter geben ausser das Gesetz zwingt sie dazu (FISA Gericht bspw.).

Daten, die nicht existieren, können auch nicht weitergegeben werden, da kann auch kein Gericht der Welt etwas dran ändern.
Und sicher sein bei Apple - das kannst Du so sehen, ich tue es nicht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon i300 » Mo 9. Mär 2015, 14:24

e-lectrified hat geschrieben:
Lieber fabbec,
wenn ich mal so ins Mitgliederranking schaue und mir dann vor Augen führe, wie oft du hier im Forum eine Ladesäule bestätigt oder sonstwie zum Nutzen des Forums beigetragen hast, dann frage ich mich, wer beschränkt ist und nur ein Thema im Sinn hat

Wenn ich mal so deine Kommentare lese und mir dann vor Augen führe, wie oft du hier im Forum das Verhalten und die Aussagen anderer Mitglieder auswertest und beurteilst (hab' ich das nicht diplomatisch ausgedrückt :mrgreen: ), kann ich verstehen warum es Einigen hier nicht behagt, wenn Ihre Daten zum Fahrprofil und Verhalten ihres Autos 'nachhause' übermittelt werden.
:ironie: Denn da hat inzwischen ein gewisser e-lectrinfizied die neue Abteilung 'Horch und Guck' gegründet.. :back to topic:

Zu glauben, dass dies aber nur geschieht wenn das Auto von Apple sein wird, halte ich für leicht naiv. Vernetzte Autos soll es ja schon jetzt geben und wenn erst Car to Car oder Car to X Systeme kommen sollten sich die Karlssons schonmal ein paar Oldtimer in die Garage stellen (übrigens zurzeit die renditestärkste Geldanlage) :geek:
Aber nicht vergessen das Smartphone auf der nächsten Brücke aus dem Fenster in den Fluss zu werfen - wie im Film, wenn sie mal wieder alle hinter dem Filmhelden her sind... :roll:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Knobi » Mo 9. Mär 2015, 17:41

mutle hat geschrieben:
Ja, wenn man ein Vollidiot ist.


Gehts auch was freundlicher. :evil:
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Karlsson » Mo 9. Mär 2015, 19:29

i300 hat geschrieben:
Zu glauben, dass dies aber nur geschieht wenn das Auto von Apple sein wird, halte ich für leicht naiv.

Falls Du mich meinst - nein, ich misstraue auch anderen.

i300 hat geschrieben:
Vernetzte Autos soll es ja schon jetzt geben

So sieht das aus. Und da wüsste ich beim Kauf gerne genau, welche Daten da zu welchem Zweck erfasst und wo hin übermittel werden.
Ggf würde ich mich dann für ein anderes Modell entscheiden oder das entsprechende Modul stillegen.

i300 hat geschrieben:
und wenn erst Car to Car

Da müssten noch Standards geschaffen werden, die dem Datenschautz entsprechen. Grundsätzlich ist es ja nicht nötig, die Identität des Fahrzeuges mitzuteilen.
Ferner wird es ja wohl kaum einen gesetzlichen Zwang zu Systemen geben, die unseren Gesetzen widersprechen. Und wenn es mit dem Datenschutz vereinbar ist, habe ich da auch nichts gegen einzuwenden.

i300 hat geschrieben:
Aber nicht vergessen das Smartphone auf der nächsten Brücke aus dem Fenster in den Fluss zu werfen - wie im Film, wenn sie mal wieder alle hinter dem Filmhelden her sind... :roll:

Meinst Du wirklich, dass diese Schiene "Google, Apple und Co wissen eh alles, also können wir die Füße hochlegen" ein sachliches Argument darstellt?
Da kann man genauso gut argumentieren, dass E-Mobiltät vergebens ist, da wir ohnehin keines der Klimaziele auch nur annähernd erreichen werden und der Weltungergang sowieso kommt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Snuups » Sa 14. Mär 2015, 02:05

Der Weltuntergang kommt auch, aber sicher nicht durch das bisschen CO2 oder Feinstaub. Das wird in ca. 900,000,000 Jahren der Fall sein, wenn die Sonne ihre Strahlung erhöht hat. Bis dahin wird es die Menschheit vermutlich längst nicht mehr geben. Aber es wird auch niemand geben der sich daran stören wird.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Mär 2015, 13:45

Snuups hat geschrieben:
Der Weltuntergang kommt auch, aber sicher nicht durch das bisschen CO2 oder Feinstaub.

Unterschätz das nicht. Die Welt wird deswegen nicht untergehen, aber es wird sich einiges ändern.
Und das werden wir auch nicht mehr abwenden. Schaut Euch doch die Klimakongresse an. Absoluter Stillstand.
Und selbst wenn man wollte, ist das 2°C Ziel langsam immer schwerer zu erreichen. Ich denke nicht, dass wir die Kurve kriegen.

Können würden wir es schon. Aber es müssen halt auch ALLE wollen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Snuups » Sa 14. Mär 2015, 13:58

Alle armen interessiert das einen feuchten Furz. Also sind 6 Mia. Menschen weder interessiert noch informiert über solche Themen. Aber die wird es am schlimmsten treffen.

Klimakonferenz? Eine Farce, leider keine gute. Im Grunde reine Zeitverschwendung.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Greenhorn » Sa 14. Mär 2015, 14:35

Die Armen trifft es, weil die ganzen Industriestaaten durch ihre Handelsabkommen, geknüpft an die gezahlten Entwicklungshilfe, dort ihren Müll ablassen und den Aufbau einer sauberen Infrastruktur verhindern.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: BMW will i3 zum Apple car weiterentwickeln

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Mär 2015, 14:46

Snuups hat geschrieben:
Alle armen interessiert das einen feuchten Furz. Also sind 6 Mia. Menschen weder interessiert noch informiert über solche Themen. Aber die wird es am schlimmsten treffen.

Aber immer mehr davon wollen auch eine westliche Lebensweise. Siehe China, wo immer mehr Menschen ein Auto besitzen. Und sie wollen es im Sommer klimatisiert haben und Fleisch essen.

Snuups hat geschrieben:
Klimakonferenz? Eine Farce, leider keine gute. Im Grunde reine Zeitverschwendung.

Bislang sieht das leider so aus, ja.

Greenhorn hat geschrieben:
Die Armen trifft es, weil die ganzen Industriestaaten durch ihre Handelsabkommen, geknüpft an die gezahlten Entwicklungshilfe, dort ihren Müll ablassen und den Aufbau einer sauberen Infrastruktur verhindern.

Siehst Du China selbst als Industriestaat? Da werden auch fleißig Kohlekraftwerke gebaut. Ich meine die haben die USA mittlerweile überholt. Nicht pro Kopf, aber in Summe.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kim, skymicha und 15 Gäste