BMW will Autos (zuerst i3) online verkaufen

Re: BMW will Autos (zuerst i3) online verkaufen

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Jul 2013, 17:13

privatpilot hat geschrieben:
BuzzingDanZei hat geschrieben:
Bei meine Roadster Probefahrt hatte ich nach 30 Minuten Beschleunigungsorgien reduzierte Leistung und der kreischende Lüfter sprang an.


Auch mit den Renault Mietbatterien wird man so sorglos umgehen. Was einem nicht gehört, auf das passt man halt nicht auf.
Genauso wie mit einem Vorführer, wird es einem mit einem gebrauchten Zoe gehen!


Ganz ehrlich? Ihr habt recht (auch xado1) aber wenn ich auf das Auto so Acht geben muss wie auf eine Ming-Vase, dann brauch ich es garnet erst.
Niemand sagt, dass man jedesmal vollgas gibt (gut bei nem Vorführer vll schon), aber auch wenn man den akku gemietet hat, was beim Zoe ja anders nicht geht, glaube ich nicht, dass man das immer tut.
Außer man ist halt ein Speed-Junkie (aber die kaufen sich so ein auto eh nicht nehm ich an, denn sooo viel Puste hat er auch wieder nicht, nur in den unteren Geschwindigkeiten).

Ich selbst, bin letztens mit dem Wagen, den ich sobald die letzten zu reparierenden kleinen Mängel behoben sind, kaufen werde, 100 auf der Landstraße gefahren und da war das Gaspedal einige Sekunden auf Anschlag.
Dass das die akkus "eher" etwas leiden lässt ist mir bewusst. Aber es ist ein Gebrauchsgegestand und ja sie sind gemietet, das risiko für mich ist minimiert. Ein Auto muss auch Fahrspass bieten. UND: einige male wird er das auch verkraften müssen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: BMW will Autos (zuerst i3) online verkaufen

Beitragvon BuzzingDanZei » So 28. Jul 2013, 21:04

Wenn ich einen Sportwagen unter dem Hintern habe, dann fahre ich den auch entsprechend. Würde ich genauso machen, wenn es mein eigener wäre. Wenn das nicht möglich ist, will ich sowas auch nicht haben!

Mein letztes Spaßauto habe ich 1200 Runden über die Nordschleife gefahren. Ich kaufe Autos nicht zum sammeln oder angucken, sondern zum Fahren!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: BMW will Autos (zuerst i3) online verkaufen

Beitragvon eDEVIL » So 28. Jul 2013, 21:32

Eberhard hat geschrieben:
a) die 170PS sind nur eine kurzzeitleistung für wenige sekunden. die dauerleistung dürfte eher bei 60-80PS liegen. beim tesla roadster sind es auch nur 40kW=55PS

Ui, das ist ja wenig. nach welche Zeit der Vollast stellt sich die Begrenzung auf Dauerlast ein?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: AW: BMW will Autos (zuerst i3) online verkaufen

Beitragvon Karlsson » Do 1. Aug 2013, 11:09

Beim Vectrix Roller gibt es 3 verschiedene Leistungen zwischen unter 4 und 20kW.
Ja und? Die Leistung wird doch ohnehin nur zum Beschleunigen gebraucht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Metalwerner und 4 Gäste