BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Re: BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Beitragvon Hasi16 » Do 7. Aug 2014, 13:12

... und der Smart...
Hasi16
 

Anzeige

Re: BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Beitragvon redvienna » Do 7. Aug 2014, 13:26

Stimmt, aber der ist auch nicht wirklich für weite Strecken gedacht und wie der I3 eher ein Stadtauto.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Beitragvon Major Tom » Fr 8. Aug 2014, 21:22

So, ich hatte gestern den Termin.

Ich hatte nicht den Eindruck, dass es nur darum geht das Auto schön zu reden (wie weiter oben befürchtet). Kritik und Probleme durften gerne genannt werden.
Ich denke schon, dass BMW Interesse an einer ehrlichen Rückmeldung hat, ansonsten würde BMW vermutlich nicht so einen Aufwand treiben.

Das Interview war sehr ausführlich (um die 4 Stunden bei mir) und umfangreich (so ziemlich alle Themen wurden besprochen).


Und übrigens: Dieser Thread ist bei PSYMA bekannt :)
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Beitragvon NotReallyMe » Sa 9. Aug 2014, 09:01

Ich hatte gestern die zweite Fragerunde bei der zweiten Organisation die BMW aktuell einsetzt um uns auszuforschen ("Forschungsprojekt Premium", Uni Passau) und da war auffällig (und für mich positiv), daß jetzt detaillierte Fragen zur Reichweite hinzukamen. Da konnte ich dann angeben, welche Reichweite zu gering ist (also ein no go für den Kauf), welche so gerade noch in Ordnung ist, welche Reichweite ich mir wünsche um fast alles in der Praxis abdecken zu können und was die Obergrenze wäre, über der ich keine nennenswerte Verbesserung der Nutzbarkeit sehe. Wichtig vor allem für die höchste Kategorie: Diese Einschätzung sollte immer unter Berücksichtigung des dann jeweils höheren Kaufpreises gemacht werden. Ich habe spontan bei "zu wenig" 120 km angegeben, bei gerade ausreichend 160 km, bei "reicht für fast alles" 230 km und bei "perfekt genug" 300 km. Letzteres mag gering erscheinen, aber ich habe mir überlegt wofür ich überhaupt noch mehr bräuchte. Und da ist mir nur noch weniger oft laden und die Urlaubsreise in den Sinn gekommen. Für ersteres noch mehr Geld auszugeben war es mir aus heutiger Sicht nicht wert (in der Annahme, daß es viel mehr Geld ist). Für letzteres habe ich angenommen, ohnehin alle 200 km eine Pause zu machen und dann halt jeweils nachzuladen. Wenn wir hier irgendwann von nur noch 1000, Euro Aufpreis pro 100 km Reichweite reden sieht meine Antwort natürlich anders aus :).

Bei Premium kann man solche Details zu den Antworten bisher übrigens bislang nicht loswerden, es gibt auch keine Möglichkeit frei und direkt Probleme anzugeben. Dazu dient diese Untersuchung bis zum jetzigen Zeitpunkt zumindest scheinbar noch nicht.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Beitragvon redvienna » Sa 9. Aug 2014, 10:03

Deine Antworten sind gut ausgewählt. Hoffentlich kommt wirklich ein Echo. ;)

Vollzitat entfernt
Zuletzt geändert von Knobi am So 10. Aug 2014, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: BMW schaltet Marktforscher PSYMA Research ein

Beitragvon Clamikra » Mi 13. Aug 2014, 21:10

Hatte heute mein interview: zwei wirklich nette Leute haben uns Zuhause besucht. Das Interview von gut 3Stunden wurde auf Ton und HD-Video aufgezeichnet. Sehr gut strukturiertes Interview und wirklich offene Frageweise. Schön dass ein Teil des Interviews dann im Fahrzeug mit konkreten Fragen zu Design, Infotainment, Bedienung, Karosserie ganz konkret am Auto stattfand.
Ich hatte mir vorher eine Liste mit Punkten gemacht (alle hier bekannten Verbesserungsvorschläge und Mängel), praktisch alle kamen durch die Fragen zur Sprache und ich musste nichts nachschieben.

Der Interviewer war wirklich an der Sache interessiert und kannte sich sehr gut aus, obwohl nicht BMW Mitarbeiter und nicht mit einem i3 angereist :D
Wer hier schreibt, das sei alles nur pro forma tut BMW und Psyma absolut Unrecht! Ich muss aus eigener Erfahrung sagen: Hier wird viel investiert um den besseren, nächsten i3 zu finden. Das ist wahre Kundenorientierung. Es wurde wirklich professionell und nicht suggestiv gefragt.

Ich fand es toll daran teilnehmen zu dürfen, es hat zudem Spaß gemacht und es gab am Ende ein anständiges "Dankeschön", nicht nur verbal.
Außerdem habe ich jetzt eine Adresse, an die ich zukünftig eventuelle Verbesserungsvorschläge senden kann!
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Orbit und 9 Gäste