BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon herrmann-s » Do 5. Mai 2016, 10:43

d.h. die haetten sich vorher noch ein bisschen zeit gelassen und jetzt koennen die auf einmal schneller produzieren oder wie? die muessen geld haben.
herrmann-s
 

Anzeige

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon BMWFan » Do 5. Mai 2016, 11:50

Das ist die Flucht nach vorne, weil die Konkurrenz zunimmt und andere wie GM inzwischen ja ebenfalls grosse Ankündigungen machen. Allerdings hat sich Tesla bis jetzt immer verspätet und läuft Gefahr, dass sich viele Interessenten für andere Marken entscheiden, so wie jetzt für den neuen i3. Die Alleinstellung von Tesla wird es in zwei-drei Jahren so nicht mehr geben, darum kommen jetzt auch Sachen wie die Biowaffen-Funktion auf, mit der ein Tesla auch eine biologischen Angriff überstehen soll (what...), und versucht mit immer mehr Versprechungen die Kunden zum Warten zu überzeugen. Wegen der laufenden Verluste und dem riesigen Kapitalbedarf wird eh eine fette Kapitalerhöhung fällig. Sie wird besser von Markt aufgenommen, mit der Begründung, dass man nochmals beschleunigt, als dass sie einfach so hereinplatzt. Die anderen Hersteller werden dem nicht tatenlos zuschauen. Es stehen ja auch die Batteriehersteller unter Druck, den Anschluss an den Milliardenmarkt nicht zu verlieren. Ich halte die Ankündigungen von GM und LG für durchaus glaubwürdig. Und bei VW geht's auch los.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 21:30

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon Semi » Do 5. Mai 2016, 12:21

BMWFan hat geschrieben:
Das ist die Flucht nach vorne, weil die Konkurrenz zunimmt und andere wie GM inzwischen ja ebenfalls grosse Ankündigungen machen. Allerdings hat sich Tesla bis jetzt immer verspätet und läuft Gefahr, dass sich viele Interessenten für andere Marken entscheiden, so wie jetzt für den neuen i3. Die Alleinstellung von Tesla wird es in zwei-drei Jahren so nicht mehr geben, darum kommen jetzt auch Sachen wie die Biowaffen-Funktion auf, mit der ein Tesla auch eine biologischen Angriff überstehen soll (what...), und versucht mit immer mehr Versprechungen die Kunden zum Warten zu überzeugen. Wegen der laufenden Verluste und dem riesigen Kapitalbedarf wird eh eine fette Kapitalerhöhung fällig. Sie wird besser von Markt aufgenommen, mit der Begründung, dass man nochmals beschleunigt, als dass sie einfach so hereinplatzt. Die anderen Hersteller werden dem nicht tatenlos zuschauen. Es stehen ja auch die Batteriehersteller unter Druck, den Anschluss an den Milliardenmarkt nicht zu verlieren. Ich halte die Ankündigungen von GM und LG für durchaus glaubwürdig. Und bei VW geht's auch los.


Hey sorry, solche Aussagen machen mich langsam STINKESAUER!!!!

Tesla gibt alles, was sie haben und können und sie machen wirklich vorwärts und sind Kundenorientiert. Der ganze sonstige Rest der Autoindustrie kündigt an, kalkuliert, warten ab, Lobbyiert und versucht Tesla überall das Wasser abzugraben. Die Autoindustrie macht praktisch 0 im Vergleich zu den finanziellen Mitteln die sie hätten im Ausbau von Ladestationen, die Batterien werden eingekauft, die Autoindustrie macht auch hier selber 0. In Deutschland schmiert die Autoindustrie die Politik... VW bescheisst beim Dieselabgasskandal und spielt mit unserer Gesundheit... Das gleiche bei dem selbstfahrenden Auto, die Autoindustrie macht auch hier 0. Bei Mercedes hiess es mal, Selbstfahrende Autos kommen nicht vor 2050... Selbsteinparkierende Fahrzeuge nicht vor 2025. Und dann ist Tesla als einziger gekommen und hat es einfach gemacht. Und jetzt sieht man ja, das es doch schneller gehen könnte...

Ich sag dir jetz mal eins Bürschchen, auch wenn mans nicht mehr hören kann... wenn es Tesla nicht gäbe, dann gäbe es in nahher Zukunft keine brauchbaren E-Autos, keine ausgebauten Schnellladesäulen, keine massiven Forschungen an besseren Batterien, keine Kapazitätsteigerungen bei der Batterieproduktion, keine Selbstfahrenden Autos und schon gar nicht bezahlbare E-Autos für uns alle. Die gesammte Autoindustrie hat bis heute sogut wie nichts zum E-Auto beigetragen. Tesla hat es geschafft, die Batteriepreise pro kWh innert 10 Jahren massivst runterzubringen. Und Tesla ist in Sachen Kundenorientiertheit und Ehrlichkeit der Konkurrenz meilenweit voraus und das bringt eine neue Qualität auch im Umgang mit Kunden in die Autoindustrie. Und Tesla hat das E-Auto in der "Oberklasse" sexy gemacht und gezeigt, dass das geht.

Tesla baut dies alles finanziell aus eigener Kraft... und der Rest der Autoindustrie, die Geld ohne Ende haben schauen zu.
Alles Trittbrettfahrer, ausser teilweise Mitsu,Renault/Nissan und BMW.

Tesla wird vielleicht eines Tages in der Geschichte der Autoindstrie so eingehen, wie damals Apple in der Computerbranche (auch wenn ich persönlich Apple nicht unbedingt mag). Für uns Kunden ist Tesla bereits heute ein riesiger Gewinn, auch wenn man diesen erst in ein paar Jahren sehen wird.

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
Wohnort: Zürich

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon Twizyflu » Do 5. Mai 2016, 12:36

So ist es Semi.
Dieses ewige Fanboy Bashing nervt schon.
BMW hat das Rad nicht erfunden.

In den USA haben sie Stores wie Apple / Tesla -> kopieren nennt man das.

Und der BMW i store in AT zB. ist eine "billige" Adaption - man will auch "online" können.
Ohne den Pioniersgeist von Tesla und den Menschen, die daran glauben und das unterstützen, hätte es diesen Druck wie heute niemals gegeben. Man hätte weiterhin "so getan als wäre alles in Butter".

http://store.bmw.at/
Shop unter https://www.charge-shop.com YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18004
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon fdl1409 » Do 5. Mai 2016, 12:37

Volle Zustimmung. Ohne Tesla würden die großen Konzerne nicht mal 10% von dem machen, was sie heute in Richtung Elektroauto unternehmen - und das ist immer noch herzlich wenig gemessen an den Möglichkeiten. Tesla ist die eine Firma, die es ernst meint. Wenn Tesla erfolgreich bleibt und seine Pläne umsetzen kann hat das Elektroauto gewonnen. Wenn Tesla heute pleite ginge werden die meisten Versprechungen der Autoindustrie wieder in der Schublade verschwinden. Als Treiber bleiben dann aber immerhin noch die asiatischen Akkuhersteller und Außenseiter wie Dyson, Google und andere.

Und aus diesem Grund ist für mich der Kauf eines Tesla fast ein MUSS. Ein Statement, was ich haben will. Und das hat ja auch einen Effekt. Weil viele andere auch so denken und handeln beschleunigt Tesla seine Pläne. Und die etablierten Konzerne merken allmählich, welche Lawine da oben am Berg hängt.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:35

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon herrmann-s » Do 5. Mai 2016, 14:10

zum einen ist dies der thread zum bmw i3 und deshalb werden sich hier vermehrt leute tummeln die von bmw ueberzeugt sind und zum anderen wuerde ich bevor ich so aussagen taetige und tesla uebergebuehrend lobe mal die ttip leaks dokumente durchlesen wie und mit welchen unfairen und arroganten knebelungen die amerikaner geschaefte fuehren .
alleine aus diesem grund kommt fuer mich kein tesla in frage.
zum anderen kuendigen die ein auto an obwohl sie nicht mal wissen was in 2 jahren da rein kommt. dort ist nicht alles gold was glaenzt.
das waere so wie wenn ich einen pc inklusive komponenten heute ankuendige, vorbestellungen annehme und in 2 jahren liefere.
zu dem und dem preis.
herrmann-s
 

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon BMWFan » Do 5. Mai 2016, 16:54

Ja, Tesla ist toll und ganz wichtig. Der i3 ist aber trotzdem viel umweltfreundlicher und andere Autos wie die Zoe finanziell auch für normale Leute erreichbar. Tesla treibt die Konkurrenz nach vorne und wird umgekehrt dann auch gejagt, das belebt bekanntlich das Geschäft und die Elektromoblität. Diese Hetzjagd wird von Tesla ausgelöst und dafür bin ich mehr als dankbar, weil sie die Welt verändern wird. Ich freue mich über jeden Tesla, den ich auf der Strasse sehe. Die Welt kann aber in Zukunft nicht nur auf Tesla bauen, weil die Risiken zunehmen. Bis jetzt hat Tesla in einem exklusiven Markt Luxusautos für Reiche verkauft, und der grosse Sprung kommt jetzt.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 21:30

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon BMWFan » Do 5. Mai 2016, 19:42

Alle Spekulationen, die ich angestellt habe, werden durch Musk im Spiegel-Artikel bestätigt, wie ich gerade gesehen habe. Mehr Geld wird benötigt, kein Gewinn mehr, neue Aktien werden ausgegeben, MX im Produktionsrückstand.... neues Ziel: 1 Million Autos im Jahr 2020, doppelt soviel wie Volvo! Immer schneller, höher, weiter...
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 21:30

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon Knobi » Do 5. Mai 2016, 20:53

Und was hat das jetzt alles mit dem Thread Thema zu tun?
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 692
Registriert: So 12. Jan 2014, 16:06
Wohnort: Erftstadt

Re: BMW nimmt gebrauchten i3 nicht in Zahlung

Beitragvon Rolf » Sa 7. Mai 2016, 11:05

Hallo Frank,
BMW versucht auch beim Vertrieb des i3 neue Wege zu gehen. Über das Internet wird der Direktvertrieb mit der Möglichkeit der Inzahlungnahme angeboten.
aber wenn TESLA für Dich ein MUSS ist, hast Du das Thema vermutlich nur gepostet um BMW schlecht zu machen.
und würderst Du für einen BMW der in 1 oder 2 (oder gar nicht) Jahren geliefert wird eine Anzahlung leisten?
Zuletzt geändert von Rolf am Sa 7. Mai 2016, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Rolf
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sam und 6 Gäste