BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon E-Auto-Tester » Mo 8. Aug 2016, 10:20

Ich hatte gerade ein sehr interessantes Gespräch mit einem BMW i Verkäufer. Auf die Frage, ob BMW den Eigenanteil auch erhöht, da das doch einige Hersteller machen, sagte er, dass es nochmal 1500€ (brutto) gibt, wenn man eine bestimmte Paket-Kombination wählt.
Ich habe es mir nicht exakt aufgeschrieben, ich glaube es war Comfort-Paket, großes Navi und noch was mit Mobiltelefon.

War das schon bekannt?
Insgesamt kann man also 3880€ bei BMW abgreifen + nochmal 2000€ vom Staat. Klingt jedenfalls mal nicht so schlecht.
Getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
VW e-Golf FL - 08/2017
To be continued... :roll:
E-Auto-Tester
 
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Jun 2016, 19:42

Anzeige

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon i3-cmb » Mo 8. Aug 2016, 10:46

In der Schweiz hat uns BMW noch CHF 10'000.- "geschenkt", wenn wir unseren Bestehenden gegen einen Neuen eintauschen. Das ganze relativiert sich, wenn man den Preis sieht, den unser Händler des Vertrauens (was ja dann nicht BMW Schweiz ist) noch für den bestehenden zu zahlen bereit ist...Ich sage nur "traurig"...
-- Durchschnittsverbrauch: 14.9 kWh/100km (i3 Ah94) sommerlich sinkend :lol:
Protonic Blue, seit Sept 2016 :D
Benutzeravatar
i3-cmb
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 14:19

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon Kaffee » Mo 8. Aug 2016, 11:15

Dazu gab es schon ein paar Beiträge. Bei den 1500 Euro handelt es sich um die sog. Innovationsprämie bei Bestellung verschiedenen Ausstattungsbestandteile, die bisher bei sogar 3500 Euro lag und aufgrund der Elektroprämie auf 1500 gesunken ist - für BMW ist der i3 dadurch sozusagen trotz Elektroprämie nicht teurer geworden.
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon herrmann-s » Mo 8. Aug 2016, 11:31

...aber auch nicht billiger :)
herrmann-s
 

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon STEN » Mo 8. Aug 2016, 14:35

Musst halt 1500€ ausgeben um die 2000€ Förderung von BMW zubekommen- ist halt
dann in "Naturalien" ausbezahlt, die BMW sicher keine 2000€ kosten.

So wird die Förderung doppelt beim Hersteller wirksam - ist aber ausnahmsweise
kein typisch deutsches Verhalten, aber trotzdem unschön für den Endverbraucher, wo die Förderung
nun nicht mehr ankommt.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2731
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon harlem24 » Mo 8. Aug 2016, 15:01

Also so wie ich das verstanden habe, bekommt man die 2000€ auch so, die zusätzlichen 1500€ aber nur dann wenn man die Pakete bestellt.
Kann mir nicht vorstellen, dass es vom Gesetzgeber gedacht ist, dass man den Herstelleranteil nur bekommt, wenn man teure Extras kauft.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2646
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon Kaffee » Mo 8. Aug 2016, 15:41

Das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun. Die 1500 bekommst du, wenn du Comfort-Paket usw bestellst und unabhängig davon bekommt du die 2000 als Elektroprämie, wenn du den i3 nach dem 18.05 gekauft hast. Übrigens sind es sogar 2380, da die 2000 netto sind und die MwSt. noch drauf kommt ;-). Die gesamte Förderung wäre also (bei Bestellung des Comfort Pakets) 1500 (BMW) + 2380 (BMW) +2000 (Staat) = 5880 Euro.

Die 1500 haben also mit dem gesetzgeber nichts zu tun...
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon herrmann-s » Mo 8. Aug 2016, 15:53

jo so ist es. letztlich ist das keine foerderung im sinne des gesetzgebers was ich auesserst bedauerlich finde.

mir ist es letztlich egal ich habe bestellt und habe somit mein "einverstaendnis" damit gegeben. ich finde den i3 konkurrenzlos gut nur wuerde ich michf eruen wenn noch mehr kaufinteresse zeigen wuerden. letztens war ich beim grillen mit feunden und habe mit einer mir vorher unbekannten familie gesprochen. als ich den preis genannt habe war das gepraech beendet.
das war kein einzelfall.
jetzt kann ich wenigstens mit der reichweite punkten aber mit dem preis wirds trotzdem knifflig. dass es noch andere hersteller gibt war dann leider auch kein thema mehr.
"die dinger sind einfach noch zu teuer"
herrmann-s
 

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon E-Auto-Tester » Mo 8. Aug 2016, 20:01

herrmann-s hat geschrieben:
ich finde den i3 konkurrenzlos gut nur wuerde ich michf eruen wenn noch mehr kaufinteresse zeigen wuerden.

Wenn es den i3 als "echten" 4-türer geben würde und dann noch mit größerem Gepäckabteil, ich würde den sofort nehmen. Das aktuell angebotene Modell ist als Familienfahrzeug eher untauglich.
Getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
VW e-Golf FL - 08/2017
To be continued... :roll:
E-Auto-Tester
 
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Jun 2016, 19:42

Re: BMW legt auch noch was drauf bei der Prämie

Beitragvon Tobi83 » Mo 8. Aug 2016, 20:10

Das mit der familienuntauglichkeit muss ich leider auch bestätigen. Der Kinderwagen passt mit Ach und Krach in den Kofferraum und für mehr als nen Tagesausflug kann man nix mehr mitnehmen.
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 28. Okt 2014, 16:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste