BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Dalu » Do 28. Dez 2017, 22:15

Hallo Freunde des elektrischen Fahrens,

ich hatte mir bei Strominator.de einen i3s gemietet und dieses Auto besser zu "erfahren". Ich hatte im Frühjahr schon einen Ioniq für eine Woche.

Um es kurz zu machen, der i3s enttäuscht irgendwie, ich möchte kurz einzelne Punkte aufführen:

- Türen zum Einsteigen am Straßenrand nicht schlecht aber in einer Parklücke beim Parallelparken einfach nur dämlich, ich muss meine Tochter komplett zu mir in die Ecke ziehen um dann die hintere Türe zu öffnen ... wenn man nur zu zweit ist mag das in Ordnung sein, aber zu dritt macht es keinen Sinn
- die Lehne lässt sich zwar vorklappen, hält aber nicht in dieser Position, sie fällt immer wieder nach hinten zurück
- Frunk nicht Wasserdicht, man kann dort nichts lagern was trocken bleiben muss
- Abstandstempomat funktioniert nicht bei jedem 3. Versuch, speziell tiefstehende Sonne mag der i3s nicht, kommt immer zu einer Fehlermeldung
- Laneassist (Stauassistent) geht nur auf der Autobahn bis Tempo 60 km/h, wer denkt sich sowas nur aus, das kann selbst VW besser, vom Ioniq ganz zu schweigen
- irgendwie vermisse ich einen Lautstärkeregler am iDrive
- Fahrwerk ist mir zu anstrengend, auf manchen Autobahn Abschnitten kommt es zu sehr nervenden Nickbewegungen des eigenen Kopfes, Vorderachse poltert vor sich hin, macht keinen Spaß
- warum ist der Raum wo der REX montiert werden würde nicht zugänglich als Ablage?
- Verbrauch ist viel zu hoch, ich habe es bei normaler Fahrweise nicht unter 18kWh geschafft, auf der Autobahn ab Tempo 105 sind es dann über 20 kWh!!! Fahren in der Stadt dagegen geht sehr gut, da sind dann auch über 200 km drin. Warum zu einem Facelift nicht der Akku auf 120 Ah vergrößert wurde weiß auch nur der BMW Vorstand.
- Scheibenwischer bei Autobahngeschwindigkeit und kräftigen Wind einfach zu labil, zu wenig Anpressdruck, die flattern mehr wischen vor allem am oberen Ende
- Rückfahrkamera immer besudelt ... ein System wie beim Golf7 wäre toll
- warum ein Sportmodell keine Sportsitze verbaut hat verstehe ich auch nicht
- Preis ist einfach zu hoch für das was geboten wird, 52000€ für mein gemietetes Modell

Aber es gibt auch positives:

- Beschleunigung macht Spaß
- Autobahnauffahrten sind eine Freude
- mit dem GO-e Schnelllader macht das Laden daheim Spaß
- App Access ist toll, vorheizen funktioniert prima
- LED Licht ist toll (warum ist keine Scheinwerferreinigungsanlage verbaut?)
- Keyless funktioniert super

Was ist Eure Meinung dazu?

Beste Grüße

Daniel
Audi A2 - auf der Suche nach dem passenden E-Mobil
Benutzeravatar
Dalu
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 22:54

Anzeige

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Lindum Thalia » Do 28. Dez 2017, 22:32

Am Besten kauft Du Dir einen Golf , denn bei so vielen Mängeln würde ich nie einen i 3 kaufen. Ich fahre seit 50k Km mit einen 60 Ah u mir sind solche Dinge noch gar nicht aufgefallen. Grüße aus Mallorca
i 3 BEV 3/15,Sion #0985 geordert,Pedelec ASH 16,Mate Bike Blue ,Viano Marco Polo , Solardach 27kwp.Motoryacht Linssen GS 410 AC Twin.
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 619
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Arpad68 » Do 28. Dez 2017, 22:58

Dalu hat geschrieben:
Um es kurz zu machen, der i3s enttäuscht irgendwie ...
Daniel


GÄÄÄÄÄHN
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 220
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon TurboK » Fr 29. Dez 2017, 01:02

Mir kommt es so vor, als seist Du längst entschlossen, einen Ioniq anzuschaffen. Klar, dass man dann geneigt ist, das berühmte Haar in der Suppe bei anderen zu suchen. Ich bin den Ioniq schon probegefahren. Nicht schlecht, aber innen Plastikwüste pur ohne den Hauch von Charisma. Ich glaube nicht, dass es hier viele geben wird, die den i3 gegen einen Ioniq oder den neuen Leaf eintauschen würden, obwohl dort größere Reichweite verfügbar ist.
TurboK
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 00:24

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Dalu » Fr 29. Dez 2017, 03:27

Lindum Thalia hat geschrieben:
Am Besten kauft Du Dir einen Golf , denn bei so vielen Mängeln würde ich nie einen i 3 kaufen.


Ein i3 wird es definitiv nicht.

TurboK hat geschrieben:
Mir kommt es so vor, als seist Du längst entschlossen, einen Ioniq anzuschaffen.


Nein, das bin ich nicht. Mir reicht die Reichweite des IONIQ auch nicht, ich fahre täglich um die 200km und diese sollten auch im Winter möglich sein ohne zwischenzuladen. Bei 52k€ schaue ich auch genau hin. Dieser Premiumaufpreis ist mir der i3s nicht wert. Viellleicht waren meine Erwartungen auch einfach zu groß? Mit 2 Personen und seltener Nutzung der hinteren Plätze mag es gut sein, aber ich muss meine Tochter aus/einsteigen lassen bevor ich in eine Parklücke fahre, dabei nervt dann auch die die Rücklehne welche nicht vorn bleibt. Allein kommt man hinten nicht raus, es muss immer der Vorderman die Tür öffnen.

Arpad68 hat geschrieben:
GÄÄÄÄÄHN


Sehr konstruktiv, Danke für den Beitrag.
Audi A2 - auf der Suche nach dem passenden E-Mobil
Benutzeravatar
Dalu
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 22:54

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Helfried » Fr 29. Dez 2017, 04:01

Dalu hat geschrieben:
Arpad68 hat geschrieben:
GÄÄÄÄÄHN


Sehr konstruktiv, Danke für den Beitrag.


Ich glaube, er hat gemeint, dass die von dir gefundenen Kritikpunkte nicht ganz neu sind, sondern vielmehr von fundamentaler Bekanntheit.
Gähn ist quasi die Abkürzung von 'Ganz ähnlich sehe ich das auch'. :)
Helfried
 
Beiträge: 7372
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Arpad68 » Fr 29. Dez 2017, 05:53

Helfried hat geschrieben:
Dalu hat geschrieben:
Arpad68 hat geschrieben:
GÄÄÄÄÄHN


Sehr konstruktiv, Danke für den Beitrag.


Ich glaube, er hat gemeint, dass die von dir gefundenen Kritikpunkte nicht ganz neu sind, sondern vielmehr von fundamentaler Bekanntheit.
Gähn ist quasi die Abkürzung von 'Ganz ähnlich sehe ich das auch'. :)


Geeeeenau. Denn ich kann es bald nicht mehr hören/lesen, was alles schlecht am i3 sein soll. Wem er nicht paßt, der ist eben nicht der passende Käufer!
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 220
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon acurus » Fr 29. Dez 2017, 06:29

Dalu hat geschrieben:
Nein, das bin ich nicht. Mir reicht die Reichweite des IONIQ auch nicht, ich fahre täglich um die 200km und diese sollten auch im Winter möglich sein ohne zwischenzuladen.


Also mein Fahrprofil, hier mit 90% Autobahnanteil. Vergiss den Ioniq dafür, vergiss den e-Golf dafür, vergiss den i3 (ohne REX) dafür. Schaffen sie im Winter nicht sicher ohne zwischenzuladen, und du willst ja auch Puffer sowohl für unvorhergesehene Ereignisse (Stau, Unfall, Umleitung) haben, als auch für die Akku Degration über die Jahre.

Von den aktuell verkauften Fahrzeugen bleiben da nur Tesla Model S/X und der i3 mit REX.

Richtig ändern wird sich die Situation dann wohl erst 2019/2020 leider.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1234
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Tigger » Fr 29. Dez 2017, 09:29

Arpad68 hat geschrieben:
Geeeeenau. Denn ich kann es bald nicht mehr hören/lesen, was alles schlecht am i3 sein soll. Wem er nicht paßt, der ist eben nicht der passende Käufer!

Ich glaub' das war auch nicht in erster Linie für i3-Fahrer gedacht, sondern sollte Erfahrungswerte wiedergeben, die einen potentiellen Käufer interessieren könnten...

Ich sehe die ganzen Einschränkungen ähnlich, auch wenn ich einen Großteil davon anders gewichte. Der Hauptpunkt bei der ganzen Aufzählung ist meiner Meinung nach der Preis: Für >50k würde ich mir den i3 auch nicht anschaffen. Ihn für ~0,20 € / km für 24 Monate leasen (Yelo-Aktion): Klar, her mit. ;-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: BMW i3s Erfahrungen nach 1500km

Beitragvon Fridgeir » Fr 29. Dez 2017, 09:46

Das ist mal wieder so ein Beitrag, den keiner braucht, weil es schon x-mal zusammengefasst wurde.

Die aufgezählten Punkte sind hinlänglich bekannt und zum Teil aus bekannten Gründen (die schon x-mal diskutiert wurden) anders gelöst. Z.B. der Abstandstempomat funktioniert nur mit Kamera - warum? Weil ein Radarsystem 'damals' (man bedenke dass der i3 im Sommer 2013 vorgestellt wurde und die Entwicklung deutlich davor begann) einfach zu viel Gewicht bedeutete.

Du vergleichst also ein Fahrzeug von, sagen wir mal 2012, mit welchen die in 2016/2017 gebaut/entwickelt wurden?? Ziemlich clever....

Der i3s ist im wesentlichen ein LCI weshalb der Wagen nicht vollständig neu konzipiert wurde. Ist doch klar, dass darin bestehende Lösungen nicht ohne Riesenaufwand verändert werden.

Und es kommt immer auf den Einzelfall an, wie man die Kritikpunkte benötigt. Es gibt zB Rolli-Fahrer, die den i3 fahren, WEIL er dieses Türenkonzept hat.

Also, bevor Du ein Fahrzeug mit anderen vergleichst, empfiehlt sich eine geeignete Ausgangslage für Vergleiche zu schaffen, ansonsten ist das der bekannte Apfel-Birnen-Vergleich.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2624
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BernhardLeopold und 12 Gäste