BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon micky4 » So 11. Aug 2013, 09:54

Ich finde, so etwas kann man nicht theoretisch lösen. Borge dir die Fahrzeuge aus und teste sie mal auf deinen Strecken. Ampera gibt es auch als Mietauto, i3 musst du halt noch etwas warten.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Anzeige

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon Alfdererste » So 11. Aug 2013, 10:52

Du musst auch beachten, wenn du jeden Tag 150 km fährst(wieviel kommt vom Wochenende dazu?) Kommst du ja auf Jahresleistungen von 30000km und mehr.
D.h. Akku Garantie ist nach 3-4 jahren Weg. Und maximale Akkulebenszeit laut Bmw nach spätestens 5 jahren. Bmw garantiert aber nur 70% der Kapazität.
Also könnte es gut sein, dass du schon im dritten Jahr täglich volladen und zusätzlich jeden zweiten tag Tanken musst. Davon abgesehen reicht dir im vierten Jahr die Akkuleistung vielleicht nichtmehr aus und es steht ein wechsel an.
Wieviel der i3 im Alltag schafft ist momentan ja auch noch reine Spekulation.. da würd ich auf erste Kundenberichte warten.
Oder hab ich dein Streckenprofil falsch verstanden? ;)
Alfdererste
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:03

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon emobiler » So 11. Aug 2013, 14:08

Ich muss die 150 km Strecke alle 14 Tage und jeden Tag 50 km fahren plus kleinere Fahrten für den Alltag
emobiler
 
Beiträge: 11
Registriert: So 26. Mai 2013, 02:27

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon emobiler » So 11. Aug 2013, 14:20

Jahreskilometer ca. 25 000 km - 30 000 km
emobiler
 
Beiträge: 11
Registriert: So 26. Mai 2013, 02:27

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon emobiler » So 11. Aug 2013, 20:53

Wieviele km/Jahr sind sinnvoll zu meistern mit dem i3?
emobiler
 
Beiträge: 11
Registriert: So 26. Mai 2013, 02:27

Re: AW: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon Karlsson » Mo 12. Aug 2013, 08:59

Ist mit RE doch kein Problem. Also RE für 1/4 der 150km Strecke, falls zwischendurch nicht nachgeladen werden kann.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon me68 » Mo 12. Aug 2013, 09:07

emobiler hat geschrieben:
Ich muss die 150 km Strecke alle 14 Tage und jeden Tag 50 km fahren plus kleinere Fahrten für den Alltag


Ich bin mit dem C-Zero nun knapp ein Jahr unterwegs. Knapp 20.000km sind es inzwischen. Ich fahre täglich 2x20km an Arbeitsweg und auch sonst noch ein bisschen was. Im Sommer kann ich auch problemlos nach Wien fahren (und dann auch noch weiter), weil ich dort einen 50kW-DC-Schnelllader nutzen kann. Im Winter ist es eher mühsam, da die Strecke vom Schnelllader nach hause 71km ausmacht und beim Schnelladen nur auf 80% geladen wird. D.h. die Heimfahrt ist im Winter eine Zitterpartie - und zwar zweifach: einmal bezüglich Reichweite - geht es sich aus? - und zum anderen (bei entsprechenden Außentemperaturen) wirklich zitternd - weil Raumheizung ist da keine möglich - nur Sitzheizung.

Die Winterreichweite würde ich im Extremfall auf die Hälfte der Sommerreichweite ansetzen, da zum einen der Akku nicht die volle Kapazität bereitstellen kann und durch Raumheizung auch noch ein schönes Stück Energie verbraten wird (der C-Zero hat eine 5kW Raumheizung und z.Zt. noch ein unisoliertes PTC-Heizelement am Unterboden).

Wenn Du einen Schnelllader in der Nähe des 14-Tage-Ziels hast oder Du am Ziel länger bist für eine Normalladung, geht das.

Ich schätze der i3 wird im Sommer 160km Überland fahren und im extremen Winter (-20°) vielleicht 100km.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 363
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: AW: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon Karlsson » Mo 12. Aug 2013, 13:16

Genau diese Ängste muss man mit dem RE ja eben nicht haben.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon xado1 » Mo 12. Aug 2013, 14:11

oder mehr batterie,mein luis macht im winter mit wenig heizung 160km,mit voller heizung 140km,und auch noch ohne reku.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: BMW i3 - Technische Daten, Reichweite, Preis

Beitragvon me68 » Mo 12. Aug 2013, 15:32

xado1 hat geschrieben:
oder mehr batterie,mein luis macht im winter mit wenig heizung 160km,mit voller heizung 140km,und auch noch ohne reku.

Hallo!

32kWh hat der Akku des Luis, oder? Wie schwer ist der Wagen und wie schwer der Akku? Welche Leistung hat die Heizung? Gibt's da wo genauere technische Daten?

Ich bräuchte vielleicht 20kWh statt 16kWh für die Wien Fahrten im Winter. Mehr Akkugewicht möchte ich aber nicht mitschleppen. Vielleicht steigt ja in Zukunft die Energiedichte der Akkus, dass man mit dem gleichen Akkugewicht dann weiter kommt.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 363
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Orbit und 9 Gäste