BMW i3 Spurverbreiterung

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon harleyblau1 » Fr 18. Aug 2017, 03:57

Ich persönlich finde das Fahrverhalten etwas besser als vorher, gerade in Kurven.
Der i3 Liegt satter auf der Straße, als vorher. Ich denke durch die Federn.
Da ich beides gleichzeitig drauf gemacht habe, kann ich es aber nicht mit letzter Sicherheit sagen.
Die Spurverbreiterung halt auch wegen der Optik. Finde ich persönlich einfach schöner.
Bin der Meinung, dass der Komfort nicht gelitten hat.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon Schüddi » Fr 18. Aug 2017, 06:59

Widdy2000 hat geschrieben:
Die Frage bleibt:

Wie ist das Fahrverhalten?

Denn!

Wenn das wirklich besser ist als Original, dann hätte der Hersteller dies gleich ab Werk so gebaut...

Systeme wie das ESP zum Beispiel sind genau für die Werkskonfiguration programmiert worden.

Das ist so wie mit größeren Felgen oder breiteren Reifen...

In den meisten Fällen sind solche Modifikationen eher kontraproduktiv.

In welchen Fällen denn z.B.?
Hast du ein paar konkrete Beispiele wo das Fahrverhalten aufgrund von Tieferlegung oder anderen Felgen nachweislich schlechter geworden ist. Und ich rede nicht von Comfort...
Ein Autohersteller versucht immer einen Kompromiss für alle zu finden aber viele wollen keinen Kopromiss fahren sondern die für sich beste Variante. Daher gibt ereignen großen Markt die genau diese Modifikationen anbietet.
Für die meisten gängigen Autos gibt es höherlegungs-/tieferlegungs-/weichere und härtere Federn z.B.
Jetzt könnte man auch sage. Die Hersteller könnten in jeden Wagen ein verstellbares Fahrwerk einbauen aber wer möchte das bezahlen? Und Die Felgen sind eben wie die Schuhe einer schönen Frau. Ich finde die meisten Serienfelgen unglaublich hässlich.
Schüddi
 
Beiträge: 807
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon Widdy2000 » Fr 18. Aug 2017, 09:45

Ich meine nicht die Tieferlegung.
Die ist für die Fahrstabilität immer von Vorteil.
Schwerpunkt weiter unten...

Ich meine Änderungen an der Spur oder dem Reifensetup.

Änderungen an der Spur wirken sich zumeist negativ auf Systeme wie ESP aus.

Änderungen wie zum Beispiel größere Reifen oder Felgen führen immer zu einer schlechteren Beschleunigung und einem höheren Verbrauch.
Selbst der Bremsweg kann sich deutlich verlängern.
Das ist eine ganz einfache simple physikalische Tatsache. Eine größere schöne Alufelge mit fetten Reifen ist auf jeden Fall eines: =>Schwerer!
Das bedeutet mehr Masse, die in Rotation gebracht werden muß + mehr Windwiderstand!
Außerdem erhöht sich das Gewicht der ungefederten Masse am Fahrzeug.

Wird wohl einen Grund haben warum in der Formel 1 13 Zoll Felgen gefahren werden :-)

Es ist richtig das bei Dämpfern/Federn und Fahrwerkshöhe ein Kompromiss gemacht wir zwischen Komfort und Sportlichkeit bzw. Alltagstauglichkeit in Bezug auf Bodenfreiheit.

Mich würde eben halt interessieren wie das Fahrverhalten NUR mit der Spurverbreiterung ist.
Besser, schlechter oder gar nicht erst spürbar...
KIA Soul EV Play mit Komfortpaket EZ 02/2017

BMW i3 94Ah Suite mit 19" Turbinenstyle 428
inkl. allem bis auf Schiebedach, Onlineentertainment und Fußgängerschutz
Bestellt am 22.05.2017
Auslieferung/Übergabe 27.07.2017
Widdy2000
 
Beiträge: 217
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:39

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon pousa13 » Fr 18. Aug 2017, 09:51

Widdy2000 hat geschrieben:
Eine größere schöne Alufelge mit fetten Reifen ist auf jeden Fall eines: =>Schwerer!


das finde ich schon sehr verallgemeinert...die meisten serienfelgen der oems sind nicht wirklich leichtgewichte, auch die bmw performance felgen haben nichts mit performance zu tun. wenn man beim felgenkauf die augen nur ein bisschen auf macht, findet man oft schnell felgen die größer aber auch leichter als die serienfelgen sind.

beim i3 ist das thema eh müssig, da es zu den 4 werksfelgen noch 3+x zubehörfelgen gibt und man sich da immer in sehr engem rahmen bewegt
05/14 i3 60Ah, BEV, Capparisweiß
04/16 535d Touring, Mondstein Metallic
04/91 520iA, Islandgrün Metallic
Benutzeravatar
pousa13
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 06:07

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon Widdy2000 » Fr 18. Aug 2017, 10:03

Leichter wirst Du nur mit Schmiedefelegen erreichen.
Preis pro Stück bei 20" ab 1500 EUR+

Und eines bleibt trotzdem:
Die Masse wandert weiter aus der Mitte nach Außen.
Es muß also mehr Energie aufgewendet werden, um diese in Rotation zu bringen.

Größere Felgen bringen nichts außer Optik - Kannst Du mir ruhig glauben ;-)
KIA Soul EV Play mit Komfortpaket EZ 02/2017

BMW i3 94Ah Suite mit 19" Turbinenstyle 428
inkl. allem bis auf Schiebedach, Onlineentertainment und Fußgängerschutz
Bestellt am 22.05.2017
Auslieferung/Übergabe 27.07.2017
Widdy2000
 
Beiträge: 217
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:39

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon Schüddi » Fr 18. Aug 2017, 11:05

Ich finde den Vergleich eines Serienwagens mit einem Formel 1 Fahrzeug dann doch ein bisschen sehr weit her geholt. - aber wenn du den Vergleich toll findest dann schau dir mal an wie breit die Reifen sind und wir breit die Spur ist. Auch der Reifenumfang ist nicht ohne und auch Gummi ist schwer. Aber bleiben wir mal realistisch und nehmen als Vergleich ein DTM Fahrzeug oder ein Rallyefahrzeug. Auch bei der DTM werden extrem breite Reifen/Spuren auf großen Felgen gefahren. Ich nehme nicht an das das so ist weil das alles schlecht für die Fahrdynamik ist. Mach doch mal ein Test mit dem guten alten Rot/Blauen Radiergummi. Fahr mit der schmalen Kante über die Tischplatte und dann mit der breiten. Wo spürst du den größeren Wiederstand? Und jetzt erklär mir weshalb Der Bremsweg bei breiteren Reifen sich verschlechtern soll und schreib gleich an Porsche was sie falsch machen. Ich denke nicht das der Bremsweltmeister mit schmaleren Reifen bessere Werte erzielen wird.
Rallyefahrzeuge fahren auch nur auf LOSEM Grund schmale Reifen. Bei Straßenrennen fahren Sie breite. Und jetzt erkläre mir noch die technische Seite warum sich das negativ auf ESP usw. Auswirken soll. Vielleicht kann man da auch Serientunern wie der M GmbH oder AMG den entscheidenden Tipp geben.
PS: hat das Auto genügend Leistung wirkt sich ein breiterer Reifen SEHR positiv gegenüber eines schmalen Reifens aus. Das ist Physik! Was glaubst du warum die Reifen bei der Formel 1 so wahnsinnig breit sind?
Schüddi
 
Beiträge: 807
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon TomZ » Fr 18. Aug 2017, 11:05

Moment,...

also solche Pauschalaussagen - da würd eich vorsichtig sein.

Natürlich stimmt es, dass der Hersteller alles auf die Serienfelgen hin abstimmt und testet... das funktioniert also garantiert - heisst aber nicht automatisch, dass alles davon abweichende schlechter ist.

Gleiches gilt auch für größere Felgen - die sind nicht immer automatisch schlechter - es gibt halt bei jeder Konstellation bzw. Fahrzeug eine Größe/ Kombination die für den vorgesehen Zweck optimal ist, weicht man dann davon ab erhöhen sich die Nachteile in der Regel wieder.

Bei Fahrzeugen mit extrem großen Reifenquerschnitt in der Serie und kleinen Felgen, wird in der Regel eher auf Komfort geachtet - größere Felgen können bis zu einem gewissen Grad Performance-fördernd wirken, wenn man sich Rundenzeiten ansieht - das kann a) einerseits natürlich an der Vergrößerung der Auflagefläche durch breitere Reifen (breiter nicht gleich automatisch besser, irgendwann kehrt sich das dann nämlich wieder ins negative) und b) durch einen niedrigeren Querschnitt und weniger Walkarbeit bzw. mehr Reifenflankenstabilität und c) durch eine auf Performance getrimmte Reifenkonstruktion (Sportreifen sind in der Regel eher mit weniger Querschnitt und mehr Reifenbreite verfügbar als z.B. auf Massenmarkt ausgelegte billigere Reifen, die sind "ballon-artiger" und da ist der Komfort wichtiger).

da viele Themen aufgrund mangelnder Verfügbarkeit beim i3 gar nicht zutreffen, ist das Thema hier natürlich sehr theoretisch. Eine Spurverbreiterung bringt in der Regel schon auf der Performance-Seite etwas, man handelt sich aber natürlich wieder andere Probleme ein - eines wäre natürlich ein gesetzliches bezüglich vollständiger Abdeckung des Reifens - manche Länder sind hier strikter als andere - klar ist, dass der Hersteller hier auf das strikteste Land hin optimiert, damit nicht eien eigene Version für dieses Land notwendig ist. Ein weiteres ist ggf. ein technisches bzgl. maximaler Federweg und Reifenposition - da kann es dann zu "Kollisionen" kommen, auch bekannt als Schleifgeräusche. Im Extremfall kann es natürlich dann zu schwerwiegenden Problemen kommen... Weiter kann man natürlich ungewünschte Massenerhöhung, Ausreizung der Regelsystemtoleranzen, höhere Belastung der Radlager, und ggf. Abnahme der Wendigkeit ins Feld führen... aber unterm Strich, wenn man es nicht übertreibt steht ein Performance Plus in der Kurvanlage da. Daher sollte wohl jeder selbst entscheiden ob es das einem wert ist.

Bei der Tieferlegung kann man übrigens ähnliche Überlegungen anstellen, Aufgrund der Fahrwerksgeometrie, kann das ohne zusätzliche Maßnahmen auch Performancehinderlich sein,... abe einem gewissen Punkt kippt die Perfomance dann sowieso wieder nach unten, da das ganze Fahrwerkssystem nicht mehr ordenlich arbeiten kann.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon Widdy2000 » Fr 18. Aug 2017, 15:53

Das sind keine Pauschalaussagen, sondern elementare Gesetzte der Physik!
Der Vergleich mit einem Formel 1 Wagen ist eben nicht weit hergeholt, weil für diesen eben auch die Gesetze der Physik gelten.
Daher werden dort nun mal 13"-Felgen gefahren.

Von der Breite habe ich ja bis auf den höheren Luftwiderstand auch nix negatives verlauten lassen.
In der Regel ist ein breiterer Reifen (bei trockener Fahrbahn) der bessere.
Komfortmerkmale mal außen vor gelassen, da dies ja Geschmackssache ist.

Es geht in erster Linie um den Anbau größerer Felgen.
Und ja in der DTM werden große Felgen gefahren...
Grund: Es passt dann eine größere Bremsanlage ans Fahrzeug.

Das ganze ist ja auch gar nicht Thema hier vor allem nicht für den i3.
Da bekommst Du sowieso nix anderes als max. 20" zu kaufen.
Das ist ein Zoll mehr als Serie (Grundausstattung) und kaum spürbar!

Ich rede hier von Kevin vom Dorf (18 Jahre) der seinem VW Polo meint was Gutes zu tun, wenn er dort anstelle der 15" Felgen nun 20" Felgen draufsteckt.
Unter Garantie wird die Karre schlechter fahren!

Da dies jedoch ein E-Auto-Forum ist sollte es ja mehr um Effizienz als um Performance gehen.
Und aus dieser Sicht bleibt es dabei, daß sich großere Räder nicht gut auf einem EV machen!

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/rad-und-reifen-grosse-raeder-erhoehen-den-spritverbrauch-a-1104825.html

Ansonsten einfach mal hier: https://www.tesla.com/de_DE/models
auf Teslas Reichweitenkalkulator zwischen 19" und 21" hin- und herschalten


An diesem Punkt gebe ich es wie immer auf.

Meine Eingangsfrage zur Spurverbreiterung bzw. die Auswirkung auf das Fahrverhalten werde ich hier wohl nicht beantwortet bekommen.
KIA Soul EV Play mit Komfortpaket EZ 02/2017

BMW i3 94Ah Suite mit 19" Turbinenstyle 428
inkl. allem bis auf Schiebedach, Onlineentertainment und Fußgängerschutz
Bestellt am 22.05.2017
Auslieferung/Übergabe 27.07.2017
Widdy2000
 
Beiträge: 217
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:39

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon umali » Fr 18. Aug 2017, 16:11

harleyblau1 hat geschrieben:
Bilder
Zusätzlich habe ich noch die H&R Tieferlegung 20/30 mm drunter


Danke für die Fotos.
* Fährst Du normale Mischbereifung (155/175)?
* Geht die Spurverbreiterung auch für 4x 155-er Breite (ich denke ja)?
* Hast Du etwas am Wenderadius bemerkt?

Die Spurverbreiterung würde ich mir schon gern einbauen. Das sieht ganz nett aus von der Optik her.
Von der Tieferlegung würde ich für meine Anwendung (reines Stadtauto kombiniert mit schlechten Straßenbelägen) wohl absehen müssen.

VG U x I
umali
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: BMW i3 Spurverbreiterung

Beitragvon Tikno » Fr 18. Aug 2017, 18:30

Also mir geht es rein um die Optik!

Ich erwarte keine Performanceänderung
Benutzeravatar
Tikno
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 22. Apr 2014, 16:42
Wohnort: 76863 Herxheim

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bellut, V8-2-i3 und 12 Gäste