BMW i3 oder VW E-Up

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Hasi16 » Do 22. Okt 2015, 07:14

Ach, dich hat doch keiner beleidigt, atme mal ruhig durch!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Bennysnaucum » Do 22. Okt 2015, 08:31

Hab kein Problem.
Den i3 konnte ich bei meinem Händler übrigens für 28t€ bestellen. Nachdem ich ihm gesagt habe das ich den e-golf für 26t€ bekomme als Vorführer.
Er müsste dafür mit München telefonieren dann geht das.
Vielleicht zur Nachahmung geeignet.
Gerne Teile ich per pn mit um welchen BMW Händler es sich handelt.

Der i3 ist ein Innovationsträger und ich freue mich immer einen zu sehen.
Wie jedes andere Elektroauto auch.
Warum ein Elektroauto eine Spezialentwicklung sein muss wenn doch nichts wirklich anders gemacht wird ist mir halt ein Rätsel.
Oder hab ich was verpasst?
Was kann der BMW denn nun besser? Für mich kann er Sachen besser die ich nicht benötige.
Das ist für mich Infotainment und Beschleunigung.
Noch was?
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Hasi16 » Do 22. Okt 2015, 08:38

Bennysnaucum hat geschrieben:
Was kann der BMW denn nun besser? Für mich kann er Sachen besser die ich nicht benötige.
Das ist für mich Infotainment und Beschleunigung.
Noch was?

Reicht das nicht? Einen eGolf bin ich mal gefahren - ich dachte, der wäre kaputt beim Gasgeben. Einen i3 mit 80 kW hätte ich mir nicht bestellt. Aber so sind die Ansprüche immer andere - ich habe mir auch kein Auto gekauft, um nur von A nach B zu kommen, sondern es ging mehr eher um das "wie". Aber ist doch okay.

Den Vergleich i3 und eUP! finde ich zwar immer etwas komisch, da ich i3 und eGolf in einer Liga sehe - aber das schöne ist ja, dass hier jeder mit seiner Meinung und seinem Geld machen kann was er will.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Hamburger Jung » Do 22. Okt 2015, 08:40

Benny,

die Stammtisch Argumente kommen von Dir.

Man weiß einfach noch nicht wie hoch die Servicekosten sind beim i3, auch die Ersatzteilpreise wirst Du, vermutlich, nicht kennen. Ich bin mir sicher, das ich unter 200 Euro komme.

Übrigens, beim e Up kenne ich jemanden, der 212 Euro (glaube ich) bezahlt hat. Du kannst diese Summen also auch nicht pauschal raushauen ohne genug Erfahrungwerte zu haben.

Deine Argumentation stützt sich vermutlich auf "BMW ist Premium, ergo muss es teuer sein".
So etwas stört mich, da ein fremder Leser das glauben könnte.

Was mich nicht stört sind subjektive Empfindungen und Meinungen über ein Fahrzeug. Ich lese unheimlich gerne Fahrberichte von Privatpersonen. Ich liebe es und diese sind für mich viel Aussagekräftiger, als wenn die AMS vier Fahrzeuge vergleicht.

Denn da wird nicht geschmiert und geschummelt.

Ich kann zum Beispiel auch nicht verstehen, was an den i3 Türen gut sein soll. Als ich unsere Enkelin dabei hatte und in einem engen Parkhaus parken musste, da ist das schön eng und nicht schön. Ich hätte herkömmliche Türen für den praktischen Nutzen mir gewünscht.

Optisch und zum aussaugen vom i3 sind die toll.

Übrigens, ich finde meinen Ton nicht beschissen. Ich schreibe ohne Beleidigungen meine Meinung.
Hamburger Jung
 

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon BMW EV » Do 22. Okt 2015, 08:56

Hallo Hamburger Jung.

Auch ich habe Deine Berichte und Geschichte gern gelesen.

Zu den Türen gibt es ja wie überall gegenteilige Meinungen. Mir waren sie anfangs auch sagen wir mal ungewöhnlich.
Nun stell Dir vor oder probiere es mal aus: Nim jemand mit , der ganz schlecht zu Fuß ist und Du musst bei Ein und Aussteigen kräftig unterstützen.
Setz ihn nach hinten und Du wirst die große Öffnung lieben! Wie geht das Eigentlich , wenn der B-Holm im Weg ist?

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 384
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Bennysnaucum » Do 22. Okt 2015, 09:12

Ich habe die Preise zum Vergleich genommen die mir die Händler genannt haben.
Da saß man auch mal ne Stunde vor dem Ersatzteilkatalog.
Dabei waren Reifen, Felgen, Bremsen, Arbeitszeitkosten,Inspektionskosten, Batteriepreis, Motor, diverse Karosserie und Anbauteile, Beleuchtung, Sensoren.
Dies hab ich in Listen notiert. Mit ein bisschen Glück finde ich sie noch.
Sollte VW da geschönt haben? Kann sein.
Was soll ich sonst machen um mich planerisch auf Kosten vorzubereiten?
Bei dem Test geht's mir nicht um die subjektiven Eindrücke sondern um nachvollziehbare Messwerte.
Zb Innenraumbreite, Elastizität, Fahrzeuglänge. Der i3 hat den Test ja schließlich gewonnen.
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Hasi16 » Do 22. Okt 2015, 09:39

Bennysnaucum hat geschrieben:
Ich habe die Preise zum Vergleich genommen die mir die Händler genannt haben.
Da saß man auch mal ne Stunde vor dem Ersatzteilkatalog.

Aber die Garantieverlängerung um drei Jahre ist dir von BMW wohl nicht untergekommen...

bmw-i3-allgemeines/anschlussgarantie-t11042.html?hilit=Europlus#p211341

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Bennysnaucum » Do 22. Okt 2015, 09:44

Hasi16 hat geschrieben:
Bennysnaucum hat geschrieben:
Ich habe die Preise zum Vergleich genommen die mir die Händler genannt haben.
Da saß man auch mal ne Stunde vor dem Ersatzteilkatalog.

Aber die Garantieverlängerung um drei Jahre ist dir von BMW wohl nicht untergekommen...

bmw-i3-allgemeines/anschlussgarantie-t11042.html?hilit=Europlus#p211341

Viele Grüße
Hasi16

Wurde mir nicht angeboten. Beim up kosten drei Jahre ohne sb bei 30tkm/a ca. 700€.
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Hamburger Jung » Do 22. Okt 2015, 09:57

Benny,

ich finde es ja gut das Du vergleichst. Ein Auto ist ein großer Kostenfaktor.
Nur sind Testberichte eben geschönt, selten objektiv. Von daher achte auf Userberichte. Ich achte eben mit darauf, das kein Quatsch geschrieben wird, weil dann der Interessent unter Umständen das Interesse verliert.

Meine persönliche Meinung übrigens zu Fehlerquellen ist, dass der i3 als komplett neu entwickeltes Fahrzeug sicher weniger als ein VW e Up oder e Golf hat. Es ist dann eben alles darauf zugeschnitten. Andere Fahrzeuge sind eben "nur" Verbrenner mit umgerüsteten e Motor. Da sehe ich eine höhere Fehlerquelle.

Da lobe ich mir den Zoe, den Leaf und natürlich Tesla. Und ein paar weitere Eigenständige natürlich.

Deine Vergleiche sind im Bezug auf die Ersatz und Verschleißteile also nicht ganz vorhersehbar. Alles unterliegt einer Entwicklung im Preisgefüge. Inspektionen sind übrigens auch Bundeslandabhängig vom Preis. In Hamburg zahlt man immer mehr.

@Frank

Die Türen haben durchaus Vorteile. Der Einstieg ist dort jedoch für alte Menschen nicht leichter. Mein Papa, 74 Jahre alt, kommt dort nicht hinein. Die "Krümmung" die er machen müsste wäre zu groß. Und er ist eigentlich noch sehr fit. Da kann er die B Säule an anderen Fahrzeugen als Haltestange nutzen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass wenn ich einkaufe und diese auf die Rücksitzbank stellen möchte, es schwer wird.
Wenn einer neben mir steht, muss ich entweder die vordere Tür anlehnen, oder immer herumgreifen um an den Einkaufswagen zu kommen.

Der Kofferraum ist in der Regel mit 40 Kilo Rottweiler blockiert. Trotz dieser paar kleinen Nachteile mag ich das Türenkonzept.
Wenn ich mal wieder den Opel Meriva fahre, wir haben einen als ziviles Einsatzfahrzeug, dann "nervt" mich die B Säule schon.

Nun muss ich auch zum Dienst, gut das ich es erwähnt habe ;-)
Hamburger Jung
 

Re: BMW i3 oder VW E-Up

Beitragvon Mei » Do 22. Okt 2015, 20:07

schon mal den i-Miev angeschaut?

Ich war schon ein wenig verwundert was alles drin ist für den aktuellen UVP von 23700.
ich denke für 20k€ bekommt man den.
Garantie ist 8 Jahre und 160tkm, laut Händler vor Ort.

Und LED Licht ist schon mit drin :D
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1337
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dirki3 und 4 Gäste