BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon footballfever » So 14. Jan 2018, 22:35

Hallo in die Gemeinde,

welche Ideen/Methoden habt ihr um auf legalen wegen das Gewicht des BMW I3 zu reduzieren?

Ich habe zum Beispiel die hinteren Kopfstützen entfernt; so habe ich bessere Sicht nach hinten und vielleicht 1,5 kg Gewicht gespart.

Auch mein Ladekabel ist nur 4 m lang; so spare ich ein bisschen Gewicht und die Länge hat bisher immer voll ausgereicht.

Ich führe das Bedienungsanleitung nicht mit in (ca. 300 g).

Habt ihr Ideen?
footballfever
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 12:35

Anzeige

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon flieger_flo » So 14. Jan 2018, 22:42

Und warum machst Du das?
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 235
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 15:18

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 14. Jan 2018, 22:46

Ich halte es mal wie beim Radfahren, das Potential liegt nicht im Material sondern im (am) Fahrer.
Nach Weihnachten tut sich jedes Fortbewegungsmittel mit dem Fahrer etwas schwerer ;)

Uuuppps… Habs für mich gerade mal nachgerechnet, so viele Ladekabel und Kopfstützen hat kein Auto der Welt :kap:
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon ohne22 » So 14. Jan 2018, 22:59

Man kann sicher auch die Sitze rauswerfen. Was das an Gewicht spart! :-D
ohne22
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 9. Feb 2017, 22:21

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon Helfried » So 14. Jan 2018, 23:12

Viel Potential erkennt man häufig auch an den Beifahrerininnen.
Helfried
 
Beiträge: 7139
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 14. Jan 2018, 23:29

Helfried hat geschrieben:
Viel Potential erkennt man häufig auch an den Beifahrerininnen.

A bisserl was muss aber schon dran sein, richtig verteilt versteht sich ;)
Wer weniger Reichweite hat, kann früher parken :oops:
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon tobacco » Mo 15. Jan 2018, 01:32

ohne22 hat geschrieben:
Man kann sicher auch die Sitze rauswerfen. Was das an Gewicht spart!


Bei provisorischer Verwendung des superleichten Einbein- oder Melkstuhles, vorher die Beschreibung durchlesen.
Dateianhänge
melkstuhl.jpg
melkstuhl.jpg (35.48 KiB) 823-mal betrachtet
Bild Bild Niemand plant sein Versagen
Benutzeravatar
tobacco
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 10. Aug 2017, 21:15
Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Austria

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon DeJay58 » Mo 15. Jan 2018, 07:23

Akku raus spart hunderte kg
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4187
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon Norbert W » Mo 15. Jan 2018, 07:47

Die Frage ist eine Steilvorlage für die obigen Beiträge ;)

Zur Sache:
Bei meiner Lotus Elise gab es viele Möglichkeiten, durch Teiletausch das Gewicht merklich zu reduzieren (insgesamt ca. 80 Kilo, ca. 20000 EUR Kosten). Andere Felgen, Karbonbremsen, Karbonsitze, Starterbatterie, Lima und noch andere Sachen. Das hatte wirklich immens was gebracht, das ist bei jeder Fahrt spürbar.

Beim i3 sehe ich so gut wie keine Möglichkeit, viel Gewicht einzusparen. Ist ja schon Karbon und leichter Kunststoff. Die Sitze sich auch sehr leicht, gewichtsoptimiert.
Bei den Felgen gibts vielleicht etwas Potential. Die schmalen Felgen sind spezifisch recht schwer. Aber es gibt nat. keine Alternativen für die schmalen Felgen.
Vielleicht gibts später mal einen leichteren Akku...
Norbert W
 
Beiträge: 594
Registriert: So 26. Jan 2014, 08:04

Re: BMW i3: legale Wege um bisschen Gewicht zu reduzieren

Beitragvon EV-Jens » Mo 15. Jan 2018, 09:19

Gut gemeint aber für den Verbrauch praktisch irrelevant:

Gewicht spielt bei Elektrofahrzeugen keine entscheidende Rolle für Reichweite
https://www.elektroauto-news.net/2017/g ... reichweite
"Unkraut ist die Opposition der NaturBildgegen die Regierung der Gärtner." (O. Kokoschka)

[Ex: Scootelec, EVT168, Saxi, Renault Express, Th!nk. Zoe R90 seit 24.02.17]
EV-Jens
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 11:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bm3, DeJay58, i3michel und 9 Gäste