BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon Curio » Do 3. Okt 2013, 21:48

Hallo,
dieser Thread hier mal an alle i3 Besteller, solche die schon haben oder kurz davor stehen oder mit dem Gedanken ernsthaft spielen. Was ist sinnvoll für welchen Nutzungfall - was vielleicht eher nicht und warum?

Hier meine Konfiguration, Basis ist ein REX Modell, hier nur die diskussionswürdigen Teile, denn sowas wie Farbe sehe ich als rein persönliche Geschmacksfrage:
  • Komfortpaket, u.a. wg. Tempomat aus meiner Sicht ein Muss
  • Schnelladen AC/DC - aus meiner Sicht ein MUSS, denn nur dann sind die 7,4 kW AC an Typ 2 Ladesäulen möglich
  • Sitzheizung, aus meiner Sicht ebenfalls ein MUSS, weil nur hier die Batterievorkonditionierung im Winter dabei ist
  • LED Lichtelemente, also das erweiterte Tagfahrlicht,
  • erweiterte Smartphone Anbindung (?)

Meine Fragen:
Was meint ihr zu
    a) den Scheinwerfern, bringen die LED Scheinwerfer einen echten Nutzen bei Lichtausbeute, Lichtführung zB in Kurven? Stromersparnis möchte ich hier mal nicht diskutieren, gab es schon einen Thread - wie ist der "Lichtnutzen"?
    b) Erweiterte Smartphone Anbindung - braucht man das? Gibt es irgendwo genauere Infos, was das Navi Prof ohne diese Funktion kann? Ich habe verstanden, dass man fürs volle Bluetooth Audio Streaming dieses Feature braucht, genauso wie für die Nutzung Internet Radio Streaming.
    Zusammen mit Snap In kann man dem Handy dann auch die Außenantenne andienen, was dem Empfang sicher zuträglich ist. Andererseits ist das mit 500 EUR schon ein richtiger Happen.
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon RegEnFan » Fr 4. Okt 2013, 07:05

Hallo Curio,

ich habe mich auch für die Rex-Version entschieden.
Da ich plane das Auto 15 Jahre zu fahren war es mir wichtig alle Sicherheit-Features, die heute "State of the Art" sind, zu bestellen.
Damit war die Innenausstattung Atelier, die mir auch gereicht hätte, schon mal nicht möglich.
Das hat bei mir zu folgender Konfiguration geführt:
- Comfort Paket (ein muss wegen Tempomat, wie Du bereits geschrieben hast)
- Parkassistenten (hat bei Freunden einem Kleinkind wahrscheinlich mal das Leben gerettet).
- Driving Assistant (wenn irgendwann in den nächsten 15 Jahren mal was passiert wo der Assistent geholfen hätte würde ich mir wahrscheinlich ein Leben lang Vorwürfe machen)
- LED-Scheinwerfer (wollte ich eigentlich nicht nehmen, aber die Ausleuchtung muss wohl um Klassen besser sein als mit Halogenscheinwerfern und ist damit für mich auch wieder sicherheitsrelevant)
- Sitzheizung (spart im Winter heizen und wird für das "Vorheizen" gebraucht)
- ConnectedDrive mit RTTI (wollte ich eigentlich nicht, aber beim mittlerweile zusammengekommenen Preis habe ich mir gedacht, dass ich mir das im Bezug auf vielleicht noch kommende Optionen dann doch gönne.)

Auf die Schnell-Laden Option habe ich aufgrund des Rex verzichtet.
Schont den Akku und ist mit Rex nicht wirklich "Lebensnotwendig".
Wäre für mich nur im Zusammenhang mit optimiertem Laden durch meine Solaranlage sinnvoll gewesen, aber dann hätte ich ja auch noch in eine DC-Ladestation investieren müssen, was zur Zeit ja praktisch nicht bezahlbar ist.
Ich habe das Geld lieber in einen Li-Ionen-Speicher mit zusätzlicher Solaranlage investiert. Auf dem Umweg bekomme ich für das Elektroauto dann doch gewissermaßen noch eine staatliche Förderung ;) .

Gruß

RegEnFan
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon marc_sommer » Fr 4. Okt 2013, 07:25

Hallo zämä

Weiss jemand was beim Lichtpakage auch genau drin ist? Es geht um das Thema Abblendlicht (Tunnel, Nacht). Irgendwie ist mir als Schweizer nicht klar, ob das Abblendlicht bereits in der Standardversion als LED daher kommt oder ob das Abblendlicht im "Fernlicht" Pakage mitgeliefert wird. Hat hier jemand Knoff-hoff?

Danke
marc_sommer
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:27

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon JuergenII » Fr 4. Okt 2013, 07:57

Auch ich habe vor das Auto längere Zeit zu fahren. Bei der Ausstattung sieht es folgendermaßen aus:
i3 REX
Comfort Paket
Parkassistenzpaket
LED Scheinwerfer
Sitzheizung
Sonnenschutzverglasung
Komfortzugang
Schnelladestation
DAB Tuner

Das Comfort Paket ist eigentlich ein muss. Beim Parkassistenzpaket ist die Rückfahrkamera inkludiert, die man leider nicht separat erwerben kann. Von den LED-Scheinwerfern verspreche ich mir eine lange Lebensdauer. Sitzheizung und Komfortzugang sind meiner besseren Hälfte geschuldet. Sonnenschutzverglasung sieht a) bei weißer Farbe ganz gut aus und verdunkelt b) den Kofferraumbereich, da man dort wohl mangels Größe öfters ohne Abdeckung unterwegs ist.

Die Schnellladestation wird eigentlich nur genommen um auch mit 7,2 kW zu laden. Wobei ich vermute, das mit Verbreitung der dt. E-Fahrzeuge die CCS Lader zumindest an Autobahnen flächendeckend vorhanden sein werden. Der DAB Tuner kommt rein, weil wir hier in Bayern ein ganz gutes Angebot haben und die Klang-/Empfangsqualität deutlich besser bzw. vor allem stabiler ist.

Der Driving Assistant Plus würde mich zwar auch noch reizen, aber ich sehe nicht ein, warum man den nicht im Standard Design bekommen kann. Die ganzen Conected Drive Services sind zwar nice to have, man kann die aber auch noch später nachkaufen, wenn wirklich bedarf besteht.

Die Garage wird mit einem 3-phasen Stromanschluss und entsprechendem Ladegerät nachgerüstet. Schließlich will man ja auch für zukünftige E-Fahrzeuge gerüstet sein.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon Carsten » Fr 4. Okt 2013, 07:58

marc_sommer hat geschrieben:
Hallo zämä

Weiss jemand was beim Lichtpakage auch genau drin ist? Es geht um das Thema Abblendlicht (Tunnel, Nacht). Irgendwie ist mir als Schweizer nicht klar, ob das Abblendlicht bereits in der Standardversion als LED daher kommt oder ob das Abblendlicht im "Fernlicht" Pakage mitgeliefert wird. Hat hier jemand Knoff-hoff?

Danke


Laut Preisliste ist nur das Tagfahr- und Standlicht in LED-Technik. Ich meine, auf Bildern auch Unterschiede bei angeschalteten Hauptscheinwerfern gesehen zu haben. Insofern dann Abblend- und Fernlicht als LED im Rahmen der Zusatzausstattung.

Grüße, Carsten
Zuletzt geändert von Carsten am Fr 4. Okt 2013, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon Carsten » Fr 4. Okt 2013, 08:05

Curio hat geschrieben:
Meine Fragen:
Was meint ihr zu
    a) den Scheinwerfern, bringen die LED Scheinwerfer einen echten Nutzen bei Lichtausbeute, Lichtführung zB in Kurven? Stromersparnis möchte ich hier mal nicht diskutieren, gab es schon einen Thread - wie ist der "Lichtnutzen"?
    b) Erweiterte Smartphone Anbindung - braucht man das? Gibt es irgendwo genauere Infos, was das Navi Prof ohne diese Funktion kann? Ich habe verstanden, dass man fürs volle Bluetooth Audio Streaming dieses Feature braucht, genauso wie für die Nutzung Internet Radio Streaming.
    Zusammen mit Snap In kann man dem Handy dann auch die Außenantenne andienen, was dem Empfang sicher zuträglich ist. Andererseits ist das mit 500 EUR schon ein richtiger Happen.


Zu a mein angelesenes Halbwissen: Lichtausbeute noch einmal sichtbar besser. Kurvenlicht finde ich persönlich verzichtbar - hatte ich in meiner E-Klasse (die im übrigen eine Wahnsinnslicht hat) und jetzt im 3er nicht mehr und ich vermisse nichts, außer dem besseren Licht des Benz.

Zu b: Ich gehe davon aus, daß die erweiterte Smartphone Anbindung genauso wie bei meinem 3er funzt, d.h. hierdurch ist v.a. Audiostreaming aus Deinem Smartphone möglich und zudem ist die USB-Schnittstelle als solche auch voll nutzbar, z.B. für Musik aus einem Stick. Auch wird dann Dein Smartphone geladen.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon benoit_elsass » Do 10. Okt 2013, 01:03

Besonders schick ist das Interieur des i3, wenn etwa die 1990 Euro teure „Lodge“-Ausstattung mit Eukalyptusholz an Bord ist. Allerdings sehen manche Verkleidungen und Hartplastik-Teile nicht wirklich nach Premium aus.

also ist das eukalyptusholz an bord nicht serie und kostet 1990 euros als lodge ausstattung.

test vom focus.de

http://www.focus.de/auto/fahrberichte/tid-34017/fahrbericht-bmw-i3-nie-wieder-tanken-trotzdem-vollgas-rollendes-iphone-mit-power-der-bmw-i3-im-ersten-test_aid_1124670.html
benoit_elsass
 

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon JuergenII » Do 10. Okt 2013, 08:20

Danke für den Link, allerdings steht dort genau dass, was ich befürchtet habe:
Für den Fahrkomfort gilt das leider nicht: Der i3 verteilt nämlich manchmal unfeine Härten an die Insassen, wenn es über Bodenwellen und Querfugen geht.

Für mich wird damit wohl erst eine ausgiebige Probefahrt über die endgültige Bestellung entscheiden. Zumindest hätte ich ein Fahrwerk ähnlich des 3er erwartet. Denn nichts ist für mich ärgerlicher als diese Hoppelfahrwerke, die in 95% aller Fahrzeuge zur Zeit eingebaut werden.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon NicolaiKlemm » Sa 12. Okt 2013, 15:36

Hallo zusammen,

welches Zubehör genommen wird, ist natürlich immer eine individuelle und bedarfsabhängige Entscheidung. Prinzipiell würde ich allerdings die Sitzheizung und die Wärmepumpe empfehlen.

Am besten besuchen Sie mich in der Niederlassung in Stuttgart und überzeugen sich durch eine Beratung und eine Probefahrt von den einzelnen Sonderausstattungen. Sehr gerne besuche ich Sie auch vor Ort, wenn Sie im Einzugsgebiet der Niederlassung Stuttgart, Mannheim oder dem Saarland wohnen.

Liebe Grüße

Euer Nicolai Klemm
Benutzeravatar
NicolaiKlemm
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 14:28

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon Carsten » Sa 12. Okt 2013, 16:06

NicolaiKlemm hat geschrieben:
welches Zubehör genommen wird, ist natürlich immer eine individuelle und bedarfsabhängige Entscheidung. Prinzipiell würde ich allerdings die Sitzheizung und die Wärmepumpe empfehlen.


Hallo lieber Herr Klemm,

wenn Sie die Wärmepumpe empfehlen, dann können Sie als Mann vom Fach doch bestimmt Licht ins Dunkel bringen, was oder was nicht die Wärmepumpe mit der Vorkonditionierung und/oder Vorheizung des Innenraums zu tun hat. Vielleicht haben Sie in einem anderen Thread bereits vernommen, daß hier extrem unterschiedliche Aussagen seitens BMW i Agenten / Hotlines / Genius'se getroffen wurden. Klar ist, daß die Wärmepumpe weniger Energie während der Fahrt verbraucht. Ob sie jedoch zwingend notwendig ist, um den Innenraum bzw. auch die Batterie vorzukonditionieren ist leider weiterhin völlig unklar :roll: .

Zu lesen ab hier:
http://www.goingelectric.de/forum/bmw-i3/reservierung-wird-zu-bestellung-t1790-80.html

Herzlichen Dank und Grüße
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jimmylein und 11 Gäste