BMW i3 eDrive Experience - Mit dem i3 um die Pylonen

BMW i3 eDrive Experience - Mit dem i3 um die Pylonen

Beitragvon LocutusB » Mo 20. Jan 2014, 13:48

Gestern hatte ich, dank einem Preisausschreiben von O2, die Möglichkeit den i3 bei der BMW Driving Experience zu fahren. Hierbei handelt es sich um ein halbtägiges, kleines Fahrsicherheitstraining incl. Produktinformation, zugeschnitten auf den i3, für 159,-€ p.P.

Zu der Veranstaltung (zum i3 bitte weiter unten lesen):

Zu Beginn wird das Fahrzeug und die Besonderheiten eine EVs beschrieben. Dann ein der übliche Teil eines Sicherheitstrainings, angefangen bei der richtigen Einstellung von Sitz und Lenkrad, bis zur richtigen Haltung des letztgenannten.

Der zweite Teil findet, in der Nähe von München, auf einem alten Militärflughafen statt. Zu zweit wird man auf die bereitstehenden i3s verteilt. Auf einer kleinen Rundstrecke lernt man auf einer Geraden die Beschleunigung und Rekuperation (Bremsladen ;)) des i3 kennen. Als nächstes geht es in engen Kurven durch einen Hütchen Parcours, der den engen Wendekreis demonstrieren soll. Im Anschluss wird es auf dem Slalomkurs wieder schneller, bevor es in die alt bekannte Ausweichübung geht. Über Funk bekommt man Rückmeldung zu den Übungen. Nach ein paar Runden wird dann gewechselt und der bisherige Beifahrer darf jetzt hinters Steuer.

Bevor es auf den größeren Rundkurs geht, wir der Parkassistent vom Trainer demonstriert. Der i3 geht hier zügig zur Sache. Erst in der Parklücke wird sehr vorsichtig manövriert.

Nach einem erneuten Fahrerwechsel, die Erstfahrer sind jetzt wieder an der Reihe, geht es hinter dem Führungsfahrzeug auf die größere Rundstrecke, die in Teilen einer Rennstrecke ähnelt. Dort kann auch mal schneller gefahren werden. Hier werden die unterschiedlichen Fahrerlebnismodi vorgeführt und selbst erfahren. Auch konkret auf das „Segeln“ wird eingegangen und dieses auch gleich ausprobiert. Am Ende ist es das Ziel, die Strecke mit hoher Geschwindigkeit aber ohne mechanischen Bremseingriff zufahren. Nach einem Fahrerwechsel wird das Programm wiederholt, bevor der Spaß zu Ende ist.

Zum Abschluss wird direkt am Fahrzeug auf Design, Marke und verwendete Materialien eingegangen. Auch das Türkonzept wird erläutert. Der Trainer öffnet beide Türen und demonstriert was passiert, wenn die vordere Tür geschlossen wird während die hintere noch offen ist, schlägt dann aber noch beherzt die hintere zu, die dann außen auf die vordere Tür knallt :o. Ein Schaden bleibt aus. Dann noch schnell den Stecker eingesteckt und die Verriegelung erklären, bevor es anhand einer Präsentation die bekannten technischen Details erläutert werden. Zum REX, der laut Trainer eine effektive Leistung von ca. 15kW hat, gab es eine nette Geschichte. Die Strecke von München zum Gardasee ist theoretisch mit REX in einem zu schaffen. Fährt man aber einfach mal los, ist in Innsbruck die elektrische Reichweite verbraucht und der REX springt an. Jetzt darf man versuchen, mit 15kW den Brenner hoch zu juckeln :). Also sollte man den REX schon rechtzeitig auf der Autobahn, kurz nach München, starten um für die Bergstrecke dann noch Pufferleistung im Akku zu haben.

Die Trainings werden hauptsächlich von „normalen“ BMW Mitarbeiten geführt. Unser Trainer kam aus der Entwicklung im Bereich E-Mobilität und konnte unsere Fragen daher kompetent beantworten. Im Trainingscenter laden die übrigens an dreiphasig angeschlossenen Ladestationen mit 7,4kW. Hoffentlich hat der Elektriker die Phasen gleichmäßig auf die Ladestationen verteilt ;).

Der i3:

So, genug zu Ablauf, Ihr wollt ja auch was Neues zum i3 lesen :). Im Gegensatz zu einer normalen Probefahrt konnten wir den i3 mal an die Grenze bzw. etwas darüber hinaus bewegen :o. In jeder Situation, egal ob im Slalom, im Ausweichtest oder bei 100 um die Kurve durch die Pfütze, der i3 blieb handzahm und hat im Grenzbereich nur leicht über die Vorderräder geschoben. Es gab keine Tendenz zum Ausbrechen des Hecks. ESP greift aus meiner Sicht nicht zu früh, aber dann deutlich ein. Ich bin kein Testfahrer, der Eindruck ist daher subjektiv und eher auf Familienkutschen bezogen. Die Sitze bieten bei den Querbeschleunigungen ausreichend Seitenhalt und die Wankbewegung hält sich, dank des niedrigen Schwerpunkts, in Grenzen.

Wollt Ihr was zum Verbrauch lesen? Vor dem Start habe ich die Verbrauchsanzeige zurückgesetzt. Am Ende standen knapp 25kWh/100km auf der Uhr. Bei der Fahrweise und komfortablen Innentemperaturen aus meiner Sicht kein Wunder. Auch ein Verbrenner würde sich bei diesen Bedingungen einen ordentlichen Schluck genehmigen. Aber man könnte es wohl schon schaffen den i3 in 75km leer zu fahren. Wir haben währen des Trainings etwa 40km zurück gelegt.

Viele Grüße
Philipp

PS: Meine Frau fand das Training blöd, bis sie selbst ans Steuer durfte :).
Zuletzt geändert von LocutusB am Di 21. Jan 2014, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Re: BMW i3 eDrive Experience - Mit dem i3 um die Pylonen

Beitragvon reintinger » Mo 20. Jan 2014, 14:56

Hallo, ich war gestern auch bei diesem Training, es hat super Spaß gemacht, perfektes Verhältnis zwischen Fahren und Theorie. Einzig hätte ich mir eine Simulation des neuen Notbremsassistenten bei Fußgängern gewünscht. Durch das Training ist die Vorfreude wohl nun auf dem Höhepunkt angelangt. Meiner soll die nächsten Tage beim Händler eintreffen :)

Zum Thema Gardasee, ich hab stark vor die Tour dieses Jahr mit meinem (ohne rex) zu fahren.. Bis Innsbruck kein Thema, dort laden, Innsbruck-Sterzing, Bozen und dann mal sehen ;-)
seit Januar 2014 BMWi3 ohne Rex und die Freude am Fahren hält an :-)
reintinger
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 14:32
Wohnort: Altfraunhofen

Re: BMW i3 eDrive Experience - Mit dem i3 um die Pylonen

Beitragvon LocutusB » Mo 20. Jan 2014, 21:13

reintinger hat geschrieben:
Hallo, ich war gestern auch bei diesem Training


Na da schau her, dann haben wir uns ja getroffen. Ich war der mit den nervigen Fragen ;-).
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: BMW i3 eDrive Experience - Mit dem i3 um die Pylonen

Beitragvon endurance » Mo 20. Jan 2014, 22:27

danke für den Bericht - endlich auch mal jemand der was über den Parkassistenten schreibt. Bei meinem derzeitigen Auto funktioniert der zwar - aber die Parklückenerkennung ist so lahm, dass man Ihn nicht benutzt (man muss sehr langsam fahren und das mögen die hinter einem nicht).
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: BMW i3 eDrive Experience - Mit dem i3 um die Pylonen

Beitragvon LocutusB » Di 21. Jan 2014, 09:26

endurance hat geschrieben:
danke für den Bericht - endlich auch mal jemand der was über den Parkassistenten schreibt. Bei meinem derzeitigen Auto funktioniert der zwar - aber die Parklückenerkennung ist so lahm, dass man Ihn nicht benutzt (man muss sehr langsam fahren und das mögen die hinter einem nicht).


Zügig war auf den ersten Zug in die Parklücke bezogen. Um die Parklücke zu erkennen ist der Trainer in der Tat recht langsam gefahren, was vermutlich aber der Situation geschuldet war. Laut technischer Daten soll die Parklückenerkennung bis ca. 30km/h funktionieren. Ist wohl der derzeit am weitesten entwickelte Parkassistent in der BMW Flotte.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bellut und 12 Gäste