BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon fbitc » Do 25. Mai 2017, 07:47

Dann eben der NL Leiter.
Muss man halt leider die Eskalationsstufen hoch gehen.

Und eigentlich hättest du ja schon bei Schlüsselübergabe jemand verlangen sollen.
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon nono » Do 25. Mai 2017, 08:06

Klar, der nächste Anwenderfehler.
Wenn ich mit dem Leiter After Sales vereinbare, dass ich um 17.00 Uhr den Wagen abhole, pünktlich da bin, kann ich als Kunde doch einen gewissen Service erwarten, oder?

Naja, es ist müßig dir darzustellen, welche Eskalationsstufen ich genommen und ausgelassen habe.
Für meinen Teil habe ich genug gekämpft, habe mit unterschiedlichen Leuten in unterschiedlichen Funktionen bei BMW das Problem telefonisch und persönlich diskutiert und nun ist halt mal gut.

Technisch bin ich wieder auf den Stand vor 15 Jahren, denn selbst mein erster Skoda Octavia konnte die Fenster per FB herunterfahren.

PS: wie kannst du eigentlich beurteilen, dass ich nicht genug getan/ eskaliert hätte? Warst du mit dabei und konntest du dir ein Bild machen? Falls nein, dann halte ich das für äußerst anmaßend.
Zuletzt geändert von nono am Do 25. Mai 2017, 09:47, insgesamt 2-mal geändert.
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon fbitc » Do 25. Mai 2017, 09:32

Nein, natürlich war ich nicht dabei. Aber wenn man sich in einem Forum "auskotzt" über ein Thema, dann muss man halt damit rechnen, dass andere Ihre Meinung dazu beitragen.

Es ist müsig darzustellen???
Ernsthaft? sorry, aber warum dann der Thread?
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon p.hase » Do 25. Mai 2017, 09:43

hab schon öfters einen unsere nissans für diebe geöffnet, weil ich meinte mich mit dem fetten schlüsselbund bücken zu müssen. bücken sollte man im alter unterlassen. :mrgreen:
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5349
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon nono » Do 25. Mai 2017, 09:46

fbitc hat geschrieben:
Es ist müsig darzustellen???
Ernsthaft? sorry, aber warum dann der Thread?

Da fehlt das "dir" dazwischen ...
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon Schüddi » Do 25. Mai 2017, 10:28

Ich verstehe nicht warum du die ganze Zeit Skoda hier zum Thema machst ich denke es ginge hier um einen BMW. Dazu kommt das man immer an den falschen geraten kann - für jedes Problem gibt es jemanden der sich damit auskennt aber den richtigen zu erwischen ist Glückssache. Besonders bei so modernen "Nischenfahrzeugen". Die Werkstatt kommt mit einem Verbrennerproblem eher klar als mit einem elektroproblem. Das ändert sich noch keine Angst. Kennst du die Sendung die Autodoktoren? Da gehen Menschen hin die in Werkstätten schon alles versucht haben und trotz fachlicher Kompetenz nicht weiter gekommen sind. Und da sind ALLE Marken vertreten auch dein Skoda.
Ich finde auch hier wird etwas arg heiß gekocht. Der Fall mit den Fenstern kam EIN MAL vor und ein Fehler durch den Anwender kann nicht 100%ig ausgeschlossen werden meiner Meinung nach. Ich würde es ja verstehen wenn der immer offen da stehen würde aber vielleicht hat eine Verkettung von Zufällen zu diesem Ereignis geführt. Dafür zig Leute verrückt zu machen und einen mehrseitigen Foreneintrag zu erstellen halte ich für überzogen. Wie bereits auf der ersten Seite erwähnt hatte ich so einen Fall auch schon - hätte daraus aber nicht auf die Qualität des Autos geschlossen sondern auf ein Risiko was so ein Schlüssel eben mit sich bringt.
Zur Ladesäule - ein Softwarefehler. Das passiert auch mal. Ich hatte auch schon einen Krieg mit einer Säule - Säule sagt Auto lädt, Auto sagt nein ich lade nicht. App sagt Kabel angeschlossen aber keine Netzspannung vorhanden. Zähler läuft. Nach halbstündigem Kampf einfach mal die andere Seite der Säule versucht und es hat geklappt. Da hatte wohl die Säule einen Schuss weg. Ich würde aber wegen dieser Geschichte kein Fass bei Audi aufmachen wo man den Schlüssel übrigens auch von einer netten Servicekraft zurück bekommt.
Schüddi
 
Beiträge: 816
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon nono » Do 25. Mai 2017, 10:47

Schüddi hat geschrieben:
Zur Ladesäule - ein Softwarefehler. Das passiert auch mal. Ich hatte auch schon einen Krieg mit einer Säule - Säule sagt Auto lädt, Auto sagt nein ich lade nicht. App sagt Kabel angeschlossen aber keine Netzspannung vorhanden. Zähler läuft. Nach halbstündigem Kampf einfach mal die andere Seite der Säule versucht und es hat geklappt. Da hatte wohl die Säule einen Schuss weg. Ich würde aber wegen dieser Geschichte kein Fass bei Audi aufmachen wo man den Schlüssel übrigens auch von einer netten Servicekraft zurück bekommt.

Du beschreibst genau das Gegenteil des Phänomens, nämlich einen Defekt der Säule, aber das Auto zeigt richtige Daten an.
In meinem Fall hatte Säule/ das Fahrzeug das Laden nicht gestartet, jedoch das Fahrzeug in die Cloud einen vollständigen Ladevorgang simuliert.

Mache ich ein Faß auf, wenn ich auf ein Softwareproblem hinweise?
Stell dir doch mal vor, du lädst dein Auto bei einem CCS Lader (für den du auch noch pro Minute ab Entriegeln des Steckers bezahlst) an einer Autobahnraststätte, gehst während dessen 30 Minuten etwas Essen, die App zeigt dir an, dass dein Auto sukzessive geladen wird, die kehrst an den Wagen zurück und nichts ist passiert.
Und nun zahlst du zwischen 9 und 15 EUR für diesen Bug an den Betreiber der Säule, du hast 30 Minuten Zeit verloren und dein Auto ist genauso voll wie vorher.
Wäre das für dich akzeptabel, wenn du aufgrund des Problems auch noch einen privaten/ beruflichen Termin verpassen würdest?

Ich habe sachlich das Problem bei BMW gestern Abend angesprochen. Dort war man für das Thema nicht wirklich offen, also habe ich es hier dokumentiert.
Mehr nicht.
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon Schüddi » Do 25. Mai 2017, 10:54

Ich verlasse mich nicht auf eine App. Zu viele Fakroren die schief gehen können. Ich kontrolliere am Auto selbst ob der Ladevorgang korrekt gestartet wurde. Wenn das bei BMW nicht möglich ist dann ist das wirklich nicht sehr durchdacht.
Schüddi
 
Beiträge: 816
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon i3-cmb » Do 25. Mai 2017, 12:35

nono hat geschrieben:
Heute Morgen habe ich das Thema nochmals versucht zu reproduzieren. Ich ging gestern vom Wagen direkt zum Einchecken. Nach 20sec zu Fuß war der Wagen außer Reichweite der Fernbedienung.
Damit hätte ich die Fernbedienung innerhalb dieser kurzen Zeitspanne 10sec dauerhaft gedrückt halten müssen.
Sehr unwahrscheinlich.


Ich hatte das Problem der (halb-)offenen Fenster im Büro auch schon und konnte feststellen, dass meine Fernbedienung von der anderen Seite des Gebäudes durch gefühlt 5 dicke Mauern aus dem 3.Stock auf den Parkplatz noch funkt. Seither lege ich den Schlüssel auf den Tisch und lasse ihn nicht mehr in der Hosentasche.
Dies zum Thema deiner "sehr unswahrscheinlich " Aussage oben, das Ding ist stärker als man denkt.

Nichtsdestotrotz ist die oberste Taste zu einfach gedrückt. Ich hab den Schlüssel nun auch in das komische Plastikding reingetan, um das ev. zu verhindern.
-- Durchschnittsverbrauch: 14.6 kWh/100km (i3 Ah94) sommerlich sinkend :lol:
Protonic Blue, seit Sept 2016 :D
Benutzeravatar
i3-cmb
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 13:19

Re: BMW es reicht mir - Auto steht offen!!!

Beitragvon endurance » Fr 26. Mai 2017, 06:18

der Schlüsselbumper ist ganz gut - ohne den wäre mein Key def. schon in tausend Teile durch Absturz.

Noch sicherer bei Komfortzugang in Alu einwicklen oder Blechdose (wenn auch nicht im Sinne des Erfinders) - dann kann auch keiner mit Reichweitenverlängerer das Auto öffnen.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HyperMiler und 2 Gäste