Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon Tho » Do 5. Jan 2017, 11:36

Kleiner Unterschied je nachdem wo man nachts Autobahn fährt. Ich hatte bei uns im Osten schon Fahrten, da ist mir Nachts 30min kein Fahrzeug auf der Autobahn begegnet. :)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon LocutusB » Do 5. Jan 2017, 12:59

Meine LEDs waren zur Auslieferung auch recht hoch eingestellt und es gab ab und zu freundliche Hinweise von Entgegenkommenden. Seit der ersten Inspektion sind die LEDs jetzt niedriger eingestellt und ich habe meine Ruhe.
Grundeinstellung gibt es auch beim i3. Ist eine Imbusschraube am LED Gehäuse. Höhe und Breite lassen sich einstellen.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon DELHA » Do 5. Jan 2017, 13:10

Hatte mal einen nagelneuen Bmw X3 im Autohaus abgeholt. Losgefahren und nächtens dann das Kurvenlicht ausprobiert.
Scheinwerfer waren total verstellt (also einfach nur eingebaut und nicht eingestellt). Gegenverkehr hat immer wieder Aufgeblendet...

-> ÖAMTC (lag grad auf meinem Weg) hat das am nächsten Morgen besteätigt und BWM hats dann gerichtet
DELHA
 
Beiträge: 265
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon SpriDStour » Do 5. Jan 2017, 16:56

was genau sind denn eigentlich die adaptiven Funktionen des LED-Lichts?
coming soon: i3 94 Ah BEV protonic blue
SpriDStour
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:57

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon Major Tom » Do 5. Jan 2017, 17:31

was genau sind denn eigentlich die adaptiven Funktionen des LED-Lichts?

Nur der Schriftzug :lol:
Ist ein Marketinggag von BMW, außer der automatischen Höhenverstellung ist da nichts adaptiv - leider.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon NixNutzz » Fr 6. Jan 2017, 14:32

Wenn das Fahrzeug bei Frost draußen steht kann es vorkommemn, dass sich Reif und Eis auf dem Scheinwerferglas bilden. Weil die LED-Scheinwerfer "kalt" bleiben, taut das nicht weg. Durch die Reifschicht kann das Licht so stark gestreut werden, dass der Gegenverkehr geblendet wird. Also muss man wohl doch bei Frost kratzen, mit der Vorklimatisierung werden leider nur die Scheiben frei :lol:
NixNutzz
 
Beiträge: 121
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:32

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon BiEmDablju » Fr 6. Jan 2017, 18:05

An den Scheinwerfern würde ich nicht kratzen! Zerkratze Scheinwerfergläser streuen das Licht noch mehr und irgendwann werden sie auch 'blind'. Dann muss man sie wieder aufpolieren (lassen) oder tauschen. Aber es liegt nicht nur am Eis, auch die Ablagerungen vom Salz etc können das Lichterlebnis trüben. Daher sollte jeder (!) seine Scheinwerfer immer reinigen, auch Halogen und Xenon!
Q90 complete intens schwarz
Benutzeravatar
BiEmDablju
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 09:23
Wohnort: Salzburg

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon LocutusB » Mo 9. Jan 2017, 13:20

Ist eh eigenartig. Bei Xenon ist eine Scheinwerferreinigungsanlage vorgeschrieben um die Blendung durch Verschmutzung zu reduzieren. Bei LED, mit einer ähnliche kleinen Austrittsfläche, ist nichts vorgeschrieben.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon geko » Mo 9. Jan 2017, 14:37

Eine Reinigungsanlage ist ab 2.000 Lumen vorgeschrieben. LED-Lichter erreichen diesen Grenzwert nicht aufgrund der filternden Linse. Bei LED wird ab Linse der Grenzwert gemessen, bei Xenon ab Lampe. Dadurch überschritten Xenon-Lichter den Grenzwert und eine Reinigungsanlage wurde Pflicht.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Blendung des Gegenverkehrs durch LED-Licht?

Beitragvon Gummikuh » Mo 9. Jan 2017, 14:45

Moin,

Ich habe mal genau in der Auslegung gearbeitet : klar kannste 3 oder 5000 Lumen machen. Läudt aber wie Dieselgate: man legt in der Kompaktklasse auf 1999lm aus, um die automatische Leuchtweitenregulierung und SRA zu sparen. Bei der Oberklasse ist das anders, da geht's ums Prinzip. Aber: wwnn die Werker das schief dranbauen, kannste während der Fahrt nichts tun, da es das Rädchen nicht mehr gibt.
Im Zweifel also justieren lassen.

Patrick
Gummikuh
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 22:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste