Beschleunigung i3s

Beschleunigung i3s

Beitragvon i3Jack » Sa 16. Sep 2017, 10:02

Hallo,

erfreut habe ich gelesen, dass der i3s 14 PS und 20 Nm mehr bekommen hat und nun in 3,7 Sekunden von 0-60 beschleunigt.
Also habe ich mal meinen i3 gemessen und musste feststellen, dass dieser auch genau bei 3,7 Sekunden liegt...
Demnach gleicht die höhere Leistung gerade das Mehr Gewicht durch die größeren Akkus und breiteren Reifen aus.
Da hätte ich aber etwas mehr erwartet. Wie seht ihr das? Reicht euch die Leistung, oder könnte es etwas mehr sein?
i3Jack
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:37

Anzeige

Re: Beschleunigung i3s

Beitragvon E-lmo » Sa 16. Sep 2017, 10:11

Hast Du nach Tacho oder nach GPS-Geschwindigkeit gemessen? Ich habe auch eine deutlich bessere Zeit von 0-100(Lt. Tacho) gemessen als die Werksangabe ausweist.... und mich ersteinmal gefreut.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 463
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Beschleunigung i3s

Beitragvon Ollinord » Sa 16. Sep 2017, 10:15

i3Jack hat geschrieben:
Hallo,

erfreut habe ich gelesen, dass der i3s 14 PS und 20 Nm mehr bekommen hat und nun in 3,7 Sekunden von 0-60 beschleunigt.
Also habe ich mal meinen i3 gemessen und musste feststellen, dass dieser auch genau bei 3,7 Sekunden liegt...
Demnach gleicht die höhere Leistung gerade das Mehr Gewicht durch die größeren Akkus und breiteren Reifen aus.
Da hätte ich aber etwas mehr erwartet. Wie seht ihr das? Reicht euch die Leistung, oder könnte es etwas mehr sein?



Vielleicht kommt das erst später:


UNUNTERBROCHEN DYNAMISCH.

Kraftvoll. Lautlos. Direkt. Dank des vollelektrischen Antriebs BMW eDrive beschleunigt der BMW i3 ohne Unterbrechung in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der BMW i3s sprintet mit 6,9 Sekunden sogar noch schneller. Ein Tippen auf das Fahrpedal genügt – und schon entfaltet sich die unvergleichliche Dynamik. Unschlagbar auf den ersten Metern.
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beschleunigung i3s

Beitragvon treehacker » Sa 16. Sep 2017, 18:16

Die werksangaben von BMW zu PS und Beschleunigung sind durchweg immer niedriger als in echt gemessen.
treehacker
 
Beiträge: 30
Registriert: So 12. Mär 2017, 17:31

Re: Beschleunigung i3s

Beitragvon i3Jack » Di 19. Sep 2017, 11:03

E-lmo hat geschrieben:
Hast Du nach Tacho oder nach GPS-Geschwindigkeit gemessen? Ich habe auch eine deutlich bessere Zeit von 0-100(Lt. Tacho) gemessen als die Werksangabe ausweist.... und mich ersteinmal gefreut.


Hallo, ich habe mit einem 10Hz GPS gemessen. Genauigkeit also bei 0,1 Sekunde + natürlich aller anderen Einflüsse wie Steigungen und Wind usw...
Bei 0-100 habe ich genau die 7,2 Sekunden wie angegeben gemessen, da kommt beim i3s vermutlich oben rum etwas mehr.
Da ich aber überwiegend in der Stadt unterwegs bin kommt 0-100 nicht so gut...
Gruß aus Berlin
i3Jack
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:37

Re: Beschleunigung i3s

Beitragvon Tideldirn » Di 19. Sep 2017, 14:58

Wenn man sich die Leistungskurven von i3 und i3s ansieht, dann erkennt man, dass hauptsächlich bei höheren Drehzahlen mehr Leistung beim i3s geliefert wird. (beim normalen i3 liegen die 125 kW ca. bei 60km/h an)
In der Pressemeldung war von 40%mehr Leistung am oberen Drehzahlende die Rede.
Bin da echt mal drauf gespannt.
Auf der Landstraße und beim Spurt 80-120 km/h sollte der i3s daher deutlich mehr Dampf haben.
Wie deutlich das deutlich ausfällt bleibt abzuwarten.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste