Bergpässe mit dem i3 genießen

Bergpässe mit dem i3 genießen

Beitragvon Ollrich_Muenchen » Mo 19. Jun 2017, 20:28

Am WE habe ich mal wieder Pässe genossen: Penser Joch, Jaufenpass, Timmelsjoch und Kühtai/Sellrain. Was soll ich sagen: grandios. Mein 94er BEV fühlt sich hier so richtig wohl. Mal abgesehen vom gigantischen aber intrinsischen Reifenabrieb, giert das Fahrzeug bergauf nach Kurven und Beschleunigung, liegt aber trotzdem gokart-mäßig auf der Straße. Die Beschleunigung nach den Kehren ist nach wie vor unglaublich und "erschreckt" den einen oder anderen Motorradfahrer, denn niemand rechnet mit derart brachialem Vortrieb. Die Beschleunigung nimmt sich kaum etwas wie in der Ebene. Regelelektronik sei Dank.

Bergab hat man dann das tolle Erlebnis, bei gekonnter Fahrweise zu 99,9 % nur elektrisch zu bremsen und satt zu rekupieren. Vom Timmelsjoch nach unten erstaunliche 13 % ! Nach meinen (nicht dokumentierten) Abschätzungen und Eindrücken bewegt man den i3 im Bergbereich wegen Rekuperation im Sommer mit einem maximalen Verlustzuschlag von 15 % im Vergleich zur Ebene. Das ist für jeden Verbrenner ein utopischer Wert, meiner Erfahrung nach habe ich im steilen Gelände immer mit + 40 bis 60 % im Vergleich zur Fahrt in der Ebene aufschlagen müssen.

Grüße aus München
Ollrich_Muenchen
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 18:21
Wohnort: München

Anzeige

Re: Bergpässe mit dem i3 genießen

Beitragvon endurance » Mi 21. Jun 2017, 05:48

Wir waren letzte Woche auch in der Schweiz, Österreich & Liechtenstein unterwegs - wirklich nur geil - auch das es dort zumindest Schnelllader gibt (am deutschen Bodensee ist ja fast nix). Vom Verbrauch her war nach den Alpenbesuchen sogar immer weniger im Schnitt auf der Uhr als in DE (in Summe 1300km mit 11.2kwh/100km gefahren, AB im Navi als vermeiden markiert von daher Schnitt knapp unter 50). Beim Bergauf ist man nat. erstmal schockiert zu sehen wie der Akkustand nach unten flutsch, im nächsten Tal ist aber alles wieder OK. Für die Zellen ist das natürlich maximale Belastung da quasi perm unter hochstrom...
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste