Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon 76275er » Mo 29. Jan 2018, 14:52

Hallo zusammen,
'mein' 94a kommt erst im Frühjahr. Da die yello-Edition nur mit Winterrädern ausgeliefert wird stellt sich auch bei mir die Frage nach Sommerreifen.
Ich hab mehrere Jahre nen smart gefahren und hab gemerkt was es bedeutet die Reifengröße anzupassen (vorne war ich am Ende von 135 auf 175 und hinten von 175 auf 195).

Gesucht aber noch nicht gefunden habe ich die Lösung: Kann man 4x 175/60 R19 auf dem Kleinen fahren? Das ganze müsste dann ja auf der 5,5er Felge sein da es auf der 5er Felge eng werden dürfte. Ggfls. auch auf einer Nicht-BMW Felge die es im Zubehör gibt.

Edit: sehe gerade, das man theoretisch auf der 5j 19 Felge auch 175er Reifen fahren könnte...
http://www.gutreifen.de/montageparameter-der-felge/

Danke & Viele Grüße
76275er
BMW i3 @ yello-connect Edition (94ah)
Volvo V70 D4 - Diesel Familienschiff
eruda 2018 inkl Neuschwanstein & Sölden! :)
76275er
 
Beiträge: 182
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 20:55

Anzeige

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon backblech » Mo 29. Jan 2018, 14:59

Was ist im Schein eingetragen? Ich denke, da ist kein Spielraum.
Ich hatte auch Bedenken wg. der Trennscheiben - ist echt kein Thema.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 316
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon 76275er » Mo 29. Jan 2018, 15:03

> er wird erst geliefert = kein Schein vorhanden
Der smart hat extrem gut auf die bisschen breiteren Reifen reagiert
BMW i3 @ yello-connect Edition (94ah)
Volvo V70 D4 - Diesel Familienschiff
eruda 2018 inkl Neuschwanstein & Sölden! :)
76275er
 
Beiträge: 182
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 20:55

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon BruderPeh » So 4. Feb 2018, 00:10

Hi, ich frage mich etwas Ähnliches: habe auch den Yello-i3 und spiele mit dem Gedanken, für den Sommer die 19er Turbinen-Felgen (Alufelge Styling 428) zu kaufen. Allerdings kommen die, zumindest auf Ebay, immer mit Mischbereifung. Vorne 155/ 70 R19 und hinten 175/ 60 R19 .

Verträgt jeder i3 diese Dimensionen oder hat das am Ende was mit dem REX zu tun? Sprich, kann ich diese Räder auf dem Yello-i3 montieren ohne einen Eintrag im Schein zu machen?

Beste Grüße
Erstes BEV incoming: BMW i3 KW17 2018 :geek:
BruderPeh
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 00:32

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon Steffi3 » Di 6. Feb 2018, 09:47

Ob die Reifen im Fahrzeugschein eingetragen werden oder nicht kann ich nicht sagen, da bei uns in der Schweiz dort keine Reifen eingetragen sind. Grundsätzlich kann man aber auch für einen i3 ohne rex breiterere Felgen/Reifen für hinten bestellen. Bei i3rex sind sie serienmässig, da die zulässige Reifenlast bei 175iger höher ist als bei 155. Für Winterreifen gibt es aber diese Option nicht, also ist es auch nicht wirklich notwendig.
Mir persönlich wäre es lieber der i3rex hätte vorn und hinten die gleiche Grösse, wie die ohne rex, denn somit kann man beim Wechsel im Frühjahr und Herbst vorn und hinten vertauschen. Die Hinterreifen fahren sich über die gesamte Breite weitaus stärker ab als vorn. Vorn werden die Flanken mehr beansprucht womit ich den Reifen dann auch tauschen muss obwohl er in der Mitte noch genug Profil hätte. Somit kann man die Reifen effektiv weniger nutzen.
Vom Fahren her merkt man keinen Unterschied wenn hinten 175 gegenüber 155 drauf ist. Sieht halt ein wenig stämmiger aus.
Steffi3
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 23. Jan 2018, 10:55

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon umali » Di 6. Feb 2018, 11:46

Steffi3 hat geschrieben:
Vom Fahren her merkt man keinen Unterschied wenn hinten 175 gegenüber 155 drauf ist. Sieht halt ein wenig stämmiger aus.

Das sehe ich etwas anders - zumindest beim i3-60Ah no Rex. Da merke ich doch eine bessere Traktion mit den 175-ern statt 155-ern bei Regen.
"Stämmiger" habe ich mit 175-er hinten + Spurverbreiterung geregelt.
bmw-i3-allgemeines/bmw-i3-spurverbreiterung-t25784.html

Die Reifenauswahl beim i3 ist mit das Schlimmste, was ich bis dato an einem Auto erlebt habe. Es gibt alle möglichen Varianten für 60Ah BEV, 60Ah Rex - dann nochmal für den schwereren 94Ah und den i3s mit nochmal 2cm vorn/hinten mehr Breite. Hinzukommend die Mischbereifung mit vorn schmal und hinten breit. Die Loadindizes sind natürlich immer mit zu beachten.
Da sind mehrere abendfüllende Recherchen hier im GE angebracht, wenn man da den vollen Durchblick haben möchte.

Wenn man dann noch Allwetterreifen fahren will (Sommer-Winterradtausch darf normalerweise nur in der hochvoltgeprüften Werkstatt und nicht DIY vorgenommen werden) wird's richtig spannend, weil man das in Deutschland scheinbar nicht will. Besser man rennt zu BMW und lässt für viel Geld ständig die Räder wechseln. Für den, der mit viel mit Schnee zu kämpfen hat, ist das ja ok, aber für andere ist das m.E. unnötig.

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1184
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon 76275er » Di 6. Feb 2018, 11:50

Wie gesagt - mir geht es um 4x 175/60/19 auf dem Auto - also nix MIschbereifung sondern vorne wie hinten die selbe Breite.

Beim Smart ging es mit den Smart Roadster-Felgen 4x 185er ansonsten auch Mischbereifung 175/195. Da war die Umrüstung jeden cent wert
Ps @umali: Smart-Bereifung geht in die Richtung - Du kannst vorne 135 oder 145 oder 175 oder 185 er fahren - jeweils auf ner anderen Felge... hinten halt 175/185/195 oder am Ende Brabus-Felgen
BMW i3 @ yello-connect Edition (94ah)
Volvo V70 D4 - Diesel Familienschiff
eruda 2018 inkl Neuschwanstein & Sölden! :)
76275er
 
Beiträge: 182
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 20:55

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon umali » Di 6. Feb 2018, 11:57

Beim normalen i3 94Ah (ohne s) kann ich mir 175 vorn nicht vorstellen. Die brauchen die 155-er wegen des sehr großen Lenkeinschlages.
Der i3s ist dagegen mit größerem Wendekreis "ausgestattet" und deshalb sind dort 175-er vorn zulässig.
Genau steht es in den Papieren drin. Lass die Dir doch von einem 94Ah-user zeigen.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1184
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon FetterCharlie » Di 6. Feb 2018, 13:20

BruderPeh hat geschrieben:
Hi, ich frage mich etwas Ähnliches: habe auch den Yello-i3 und spiele mit dem Gedanken, für den Sommer die 19er Turbinen-Felgen (Alufelge Styling 428) zu kaufen. Allerdings kommen die, zumindest auf Ebay, immer mit Mischbereifung. Vorne 155/ 70 R19 und hinten 175/ 60 R19 .

Verträgt jeder i3 diese Dimensionen oder hat das am Ende was mit dem REX zu tun? Sprich, kann ich diese Räder auf dem Yello-i3 montieren ohne einen Eintrag im Schein zu machen?

Beste Grüße


Die gleiche Frage, aus dem gleichen Grund treibt mich auch um. Ich sehe allerdings keine Probleme mit der Mischbereifung, auch nach Recherche hier im Forum. Falls es anders ist, lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren ;)
BMW i3, 94 Ah (seit 03/2018)
Mercedes C220d für die Langstrecke

Anfänger erlebt Elektromobilität (Strom) mit dem Sixt BMW i3 (Auto) --> http://www.strauto.de
FetterCharlie
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 6. Feb 2018, 12:30

Re: Bereifung - 175/60 R19 als Einzelbereifung fahrbar?

Beitragvon backblech » Di 6. Feb 2018, 22:14

umali hat geschrieben:
Die Reifenauswahl beim i3 ist mit das Schlimmste, was ich bis dato an einem Auto erlebt habe. Es gibt alle möglichen Varianten für 60Ah BEV, 60Ah Rex - dann nochmal für den schwereren 94Ah und den i3s mit nochmal 2cm vorn/hinten mehr Breite. Hinzukommend die Mischbereifung mit vorn schmal und hinten breit. Die Loadindizes sind natürlich immer mit zu beachten.
Da sind mehrere abendfüllende Recherchen hier im GE angebracht, wenn man da den vollen Durchblick haben möchte.

VG U x I


nicht zu vergessen die 60Ah Retrofit BEV oder auch 60Ah REXler! Nachdem Retrofit braucht es doch auch die Reifen mit dem höherem loadindex, oder?
Platzt eigentlich der Reifen, wenn man wegen 10 oder 20kg über der Maximalbelastung den Reifen noch runter fährt - wohl kaum.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 316
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste