Alltagstauglichkeit Erste Erfahrungen

Alltagstauglichkeit Erste Erfahrungen

Beitragvon Nils07 » Mo 24. Jul 2017, 15:40

Hallo zusammen,

ich habe meinen i3 jetzt seit sechs Wochen und hatte inzwischen auch schon erste Erfahrungen im Umgang mit dem Wagen im Alltag gemacht die ich gerne mit Euch teilen möchte.

1) Fahrt mit einem gehbehinderten Menschen mit Rollstuhl.
Also zunächst das Einsteigen auf den Beifahrersitz hat gut geklappt. Die Sitze im i3 sind nicht zu tief und die Tür öffnet schön weit. Somit konnte ich gut mit dem Rollstuhl an den Sitz heranfahren, der Rollstuhlinsasse konnt dann aufstehen, sich an der Tür festhalten, sich umdrehen und auf den Sitz setzen. Das hat alles gut funktioniert.
Der zusammengeklappte Rollstuhl hat dann gut in den Koferraum gepasst, allerdings mit komplett umgelegten Rücksitzen. Aber dann war gut Platz, auch kein Anecken o.ä. Die Ladekante ist zwar etwas höher aber dann angenehm, das es auf einer Ebene bleibt und nicht wie bei anderen Autos innen noch einmal ein Kante nach unten ist. Ich war zufrieden.

2) Ab und zu mache ich Musik mit einer Band. Auch dazu musste der Wagen beladen werden. Also auch hier Sitze komplett umgeklappt. Schön dabei die Möglichkeit die Kopfstützen umzuklappen, so dass diese nicht in die Vordersitze drücken. Auch klasse, dass es eine ebene Ladefläche gibt und keinen Höhen unterschied zwischen Sitzlehne und Kofferaumboden. Insgesamt habe ich alles gut verstauen können. Das war immerhin 1 61 Tasten Keyboard mit Case, 1 Verstärker von H&K Nano, Ein Keyboardständer K&M Spider, 1 Gitarrenständer, 1 Gitarre mit Koffer, Ein Koffer mit Kabeln etc. und eine Box mit dem Lichtequipement.
Ich habe alles gut verladen können, was ich sonst in meinem C-Klasse Kombi hatte, bei dem ich auch umklappen musste. Auch hier war ich positiv überrascht und sehr zufrieden.


Als Fazit war ich erstaunt, dass beide Aufgaben sehr gut gelöst wurden konnten und ich kein Ersatzfahrzeug gebraucht habe. Für diese beiden Anforderungen in meinem Alltag ist der i3 also bestens geeignet.

Gruß

Nils
Benutzeravatar
Nils07
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 14:10

Anzeige

Re: Alltagstauglichkeit Erste Erfahrungen

Beitragvon saugbaer » Mo 24. Jul 2017, 16:11

moin moin,

da ich auch aktiver Rollifahrer bin, habe ich mich wegen dem genialen Türkonzept für den I3 entschieden. (es gibt nicht mehr viele gute 3-Türer)...natürlich hat mich auch der E-Antrieb gereizt, passt zu mein Fahrerprofil :)
ich werde in Zukunft endlich über die Fahrerseite einsteigen können, Rolli kommt dann hinter dem Fahrersitz 8-)

Ich hoffe, das er nächsten Montag abholbereit ist :mrgreen: ....freu mich wie bolle....

mfg

p.s
wollte allen nochmals Danke sagen, für die vielen nützlichen INFO's, diese haben mir sehr geholfen BIGTHX :D
BMW i3 94Ah BEV 08/17 soc:29.878 socMax:29.88
I001-17-07-500
Benutzeravatar
saugbaer
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 20:00
Wohnort: 21220 Ramelsloh


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bladerunner11056, Pendulum76, trilobyte und 11 Gäste