Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon marfuh » Sa 16. Aug 2014, 20:18

was denkt ihr?

Für wie viel kann man einen i3 ohne REX den man für 49.700 gekauft hat...(also alles außer Alarm und Leder) drin. verkaufen? 5 Monate alt und 4000 km. 1a Zustand!

Meinungen?
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Anzeige

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon umberto » Sa 16. Aug 2014, 20:50

Nach 39 k€ fragen und mit 35 k€ zufrieden sein. In der Preisklasse sind Gebrauchtwagenkunden eh rar gesäht.

Bei mobile.de stehen einige REX mit der Laufleistung und die wollen 50k dafür...ich glaube nicht, daß jemand de facto Neupreis für einen Gebrauchten ausgibt...der kauft dann auch neu, Lieferzeit hin oder her.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon Hasi16 » Sa 16. Aug 2014, 21:52

Das ist ein BMW, der de facto nur nach Monaten zu bekommen ist. Ich würde meinen, dass man NOCH nur einen kleinen Abschlag in Kauf nehmen muss.

Aber vielleicht wissen das die Nicht-i3-Fahrer besser... wie so vieles...
Hasi16
 

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon Enewbie » Sa 16. Aug 2014, 22:16

Hallo @ marfuh,

ich interessiere mich für das Thema E-Mobilität und i3 ins besondere und lese schon länger etwas hier mit.
Jetzt habe ich mich mal angemeldet.

Darf ich fragen marfuh, warum du deinen i3 verkaufen willst - gibt es irgendwelche Probleme mit ihm?
Ist er doch nicht so wie erhofft?
Welche Farbe hat deiner?
Wie sind deine Erfahrungen?
In welcher Ecke steht deiner?
Würde ihn auch auch immer ohne REX nehmen.

Ich kenne den i3 bisher auch nur aus Videos, Bildern - leider ist mir noch keiner "real" begegnet.
Bin aus einer kleinstadt / ländlich strukturiertem Raum - der nächste I-Agent liegt lt. BMW Homepage in Saarbrücken oder Mainz. - Weiß einer zufällig, wenn man einen i3 gebraucht kauft, müsste man dann mit ihm immer dorthin in die Werkstatt fahren, oder übernimmt das dann auch der ansässige "normale" BMW-Händler? - Das sind dann ja sonst auch immer fast 100KM

Zum Preis - war ja auch schon mal die diskussion, er ist ja für das Urbane Umfeld konzipiert, aber da muss ich auch denjenigen rechtgeben, die sagen, da ist die Infrastruktur mit Bus, Bahn besser ausgebaut und wird vielleicht ehr genutzt.
Da ich wie gesagt in einer kleineren Stadt / ländlichem Raum lebe und nur wenige Kilometer zur Arbeit habe, und man da natürlich auch nicht so verdient wie in der Großstadt, müsste BMW auf die Listenpreise rund 40%geben, damit das für mich attraktiv wird.
Dachte schon mal, man müsste jeanden haben, z. B. Mutter mit Kind, der man den i3 für z. B. 10 EUR am Tag zwischen 8:00 und 17:00 - wo er eh nur an der Arbeitsstelle rumsteht - über 10 Jahre weitervermieten kann, damit sich der Preis irgendwann (zumindest für meine momentanen Fahrgewohnheiten) rechtfertigt - zumal ich jetzt auch noch gelesen habe, dass die Batterie wohl so um die 20 Jahre halten soll.



Gruß
Stefan
Enewbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:51

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon umberto » Sa 16. Aug 2014, 22:18

Hasi16 hat geschrieben:
Aber vielleicht wissen das die Nicht-i3-Fahrer besser... wie so vieles...


Dein Minderwertigkeitskomplex bringt uns hier nicht weiter. Er hat nach Meinungen gefragt. Nicht nach Meinungen von i3-Fahrern.

Wann hast Du Deinen letzten Gebrauchtwagen verkauft? Der Markt ist voll mit Autos und Schnäppchenjägern. Wirklich zahlen will keiner was. Vielleicht findest Du einen, der das Auto unbedingt haben will und jeden Preis zahlen kann, dürfte aber extreme Glückssache sein.

In mobile.de ist ein Vorführer-REX angekündigt drin, die wollen 42, aber das ist ein Händler, der bietet Garantie. Wenn die schon wo wenig aufrufen...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon Enewbie » Sa 16. Aug 2014, 22:30

noch was - kennt ihr den Artikel aus dem Handelsblatt?

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/premiumhersteller-bmw-will-auf-hohe-rabatte-verzichten/7591442.html

Darin heißt es:
Laut Reithofer muss BMW ab 2020 eine „fünfstellige Zahl pro Jahr“ an E-Autos absetzen, um über die ganze Flotte hinweg den geforderten CO2-Grenzwert in der EU zu erreichen. Strafzahlungen wegen Überschreitung der Grenzwerte seien für BMW „keine Option“. Eine staatliche Kaufprämie für E-Fahrzeuge muss es nach Ansicht Reithofers nicht geben. Er fordert aber von der EU bei der Berechnung des Flottenverbrauchs eine stärkere Gewichtung der E-Autos.

Also BMW dann macht doch auch mal einen attraktiven Preis für Leute in der Kleinstadt - würde gene helfen die CO2-Grenze einzuhalten :D


Gruß
Stefan
Enewbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:51

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon Hasi16 » Sa 16. Aug 2014, 22:36

umberto hat geschrieben:
In mobile.de ist ein Vorführer-REX angekündigt drin, die wollen 42, aber das ist ein Händler, der bietet Garantie. Wenn die schon wo wenig aufrufen...

Ein Neuwagen hat 2 Jahre Garantie. Geht die bei Veräußerung verloren?

Aber du - als E-Auto-Gott - wirst mich jetzt sicher belehren...
Hasi16
 

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon DeJay58 » So 17. Aug 2014, 06:40

BMW gibt keine Garantie auf seine Autos! Im Falle i3 wenigstens auf die Akkus (und auf Durchrostung). Aber nicht auf den Rest des Autos. Da musst mit Gewährleistung leben inkl. der Beweislastumkehr nach 6 Monaten.

Wobei es in der Praxis wie Garantie gehandhabt wird.
Zuletzt geändert von DeJay58 am So 17. Aug 2014, 08:22, insgesamt 2-mal geändert.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3789
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon E_souli » So 17. Aug 2014, 06:58

Enewbie hat geschrieben:
Hallo @ marfuh,

ich interessiere mich für das Thema E-Mobilität und i3 ins besondere und lese schon länger etwas hier mit.
Jetzt habe ich mich mal angemeldet.

Darf ich fragen marfuh, warum du deinen i3 verkaufen willst - gibt es irgendwelche Probleme mit ihm?
Ist er doch nicht so wie erhofft?
Welche Farbe hat deiner?
Wie sind deine Erfahrungen?
In welcher Ecke steht deiner?
Würde ihn auch auch immer ohne REX nehmen.

Ich kenne den i3 bisher auch nur aus Videos, Bildern - leider ist mir noch keiner "real" begegnet.
Bin aus einer kleinstadt / ländlich strukturiertem Raum - der nächste I-Agent liegt lt. BMW Homepage in Saarbrücken oder Mainz. - Weiß einer zufällig, wenn man einen i3 gebraucht kauft, müsste man dann mit ihm immer dorthin in die Werkstatt fahren, oder übernimmt das dann auch der ansässige "normale" BMW-Händler? - Das sind dann ja sonst auch immer fast 100KM

Zum Preis - war ja auch schon mal die diskussion, er ist ja für das Urbane Umfeld konzipiert, aber da muss ich auch denjenigen rechtgeben, die sagen, da ist die Infrastruktur mit Bus, Bahn besser ausgebaut und wird vielleicht ehr genutzt.
Da ich wie gesagt in einer kleineren Stadt / ländlichem Raum lebe und nur wenige Kilometer zur Arbeit habe, und man da natürlich auch nicht so verdient wie in der Großstadt, müsste BMW auf die Listenpreise rund 40%geben, damit das für mich attraktiv wird.
Dachte schon mal, man müsste jeanden haben, z. B. Mutter mit Kind, der man den i3 für z. B. 10 EUR am Tag zwischen 8:00 und 17:00 - wo er eh nur an der Arbeitsstelle rumsteht - über 10 Jahre weitervermieten kann, damit sich der Preis irgendwann (zumindest für meine momentanen Fahrgewohnheiten) rechtfertigt - zumal ich jetzt auch noch gelesen habe, dass die Batterie wohl so um die 20 Jahre halten soll.



Gruß
Stefan



Du kannst ein i Modell von BMW nur bei BMW Niederlassungen oder ausgewählten i Agenten kaufen.
Nur diese haben auch die Technik ein i Modell zu warten
Lack, Carbon, also die "Hülle" wird in 4 Niederlassungen gemacht, da gibt es vier Zentren in Deutschland, das organisiert die Werkstatt.
Im Moment denke ich mal, wird keine andere Werkstatt die Technik haben um ein i Modell zu warten.

Ich wohne auch in einer Kleinstadt. "Meine" NL ist BMW Dortmund, 65 km von mir entfernt. Klappt und die Jungs und Mädels sind toll. Nur BMW als ganzes: Schweigt, redet alles schön, kommuniziert mit Kunden nicht, zwingt zu Updates die umstritten sind, Lässt sogar eigene Mitarbeiter im Regen stehen, die keine Antwort auf Fragen bekommen usw. Schlimm
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Aktueller Gebrauchtmarkt BMW i3

Beitragvon umberto » So 17. Aug 2014, 08:18

Hasi16 hat geschrieben:
Ein Neuwagen hat 2 Jahre Garantie. Geht die bei Veräußerung verloren?


Das nicht, aber bei etwaigen Kulanzthemen hast Du die
schlechteren Argumente.

Aber ich mache Dir einen Vorschlag: Du kaufst ihm das Auto für 43 k€ ab, dann hättest Du was für Deinen extrem ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex getan, mir eins ausgewischt und dem TS eine Freude gemacht

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KrickKrack und 11 Gäste