ADAC hat gerechnet..

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Majaleia » Fr 3. Feb 2017, 14:27

Der ADAC darf gerne schreiben, was er will. Ich jedenfalls fahre gerne elektrisch herum, so ein E-Auto ist das perfekte Fahrzeug für technikaffine Frauen. ;) Kein doofes Tanken, einfach einstöpseln und fertig...
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Anzeige

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon nono » Fr 3. Feb 2017, 14:59

Majaleia hat geschrieben:
... so ein E-Auto ist das perfekte Fahrzeug für technikaffine Frauen. ;) Kein doofes Tanken, einfach einstöpseln und fertig...

Na, dafür gibt es schon mal ein Like ... :lol:
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Alex1 » Fr 3. Feb 2017, 16:18

Dachakku hat geschrieben:
Geschadet hat ihnen die Aufdeckung Ihrer Machenschaften auch nicht, sonst würden heute nicht so viele Medien den Mist dieser Gurkentruppen aufgreifen und verbreiten.
Wer hat hier "Lügenpresse" gerufen... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Dachakku » Fr 3. Feb 2017, 16:24

In dem Zusammenhang bekommt dieser Ausdruck ganz andere Facetten :lol:

Gibt es sie also doch ? Die Lügenpresse ? :?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Poolcrack » Fr 3. Feb 2017, 23:08

Bitte jetzt nicht die Presse (=Zeitungen, von denen es noch seriöse gibt) mit einem Mitgliedermagazin gleichsetzen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Zoe1114 » So 5. Feb 2017, 00:05

Die vom ADAC berechneten hohen Kosten der BEV liegen an dem vom ADAC angesetzten zu hohen Wertverlust.
Dies lässt sich einfach nachweisen, indem man die Autokosten bei ADAC auswertet:
https://www.adac.de/infotestrat/autodat ... fault.aspx

Wenn man in dieser Tabelle den Wertverlust x 60 Monaten rechnet, kommt beim BMW i3 (94Ah) ein Wertverlust von 22.400,- € innerhalb von 5 Jahren heraus.
Bei einem anzusetzenden Kaufpreis von 36.150,- € abzüglich 4.000,- € Umweltprämie ergibt sich ein Restwert von 9.710,- € nach 5 Jahren. Ihr könnt selbst beurteilen, ob dies realistisch ist.
Dateianhänge
BMW i3 ADAC.jpg
BMW i3 ADAC ergänzt
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Langsam aber stetig » So 5. Feb 2017, 00:35

Ist schwer zu beurteilen. Kommt mir zu viel vor, aber was wurde denn für vergleichbare Verbrenner angenommen?
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 781
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Zoe1114 » So 5. Feb 2017, 08:08

Hier noch die Aufstellung incl. Vergleich mit dem Mini Cooper S Steptronic bzw. SD Steptronic
Dateianhänge
BMW i3-Mini ADAC.jpg
Vergleich BMW i3 - Mini Cooper
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Langsam aber stetig » So 5. Feb 2017, 11:13

OK, da rechnet der ADAC wirklich absurd. Kann mir nicht vorstellen, dass ein Mini Cooper Diesel nach 5 Jahren mehr Wert sein soll als ein i3. Es scheint also so gerechnet zu werden, dass heraus kommt, was heraus kommen soll.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 781
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: ADAC hat gerechnet..

Beitragvon Dachakku » So 5. Feb 2017, 11:19

Es ist mir auch unklar wie irgendjemand, bei der aktuellen Schadstoffdiskussion in Verbindung mit möglichen kommenden Einfahrverboten in Großstädte, heute den "Wert" (besser realer Straßenpreis) irgendeines Diesel, in 5 Jahren, kennen will.

Das muss eine verdammt gute Glaskugel sein ...

Sollte Stuttgart, etc., in 5 Jahren temporär "dicht machen", dann sind Diesel in solchen Gegenden unverkäuflich ...
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ElektroZW und 8 Gäste