30 Tage BMW i3

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon Snuups » Mo 9. Mär 2015, 14:38

Tho hat geschrieben:
Warum spricht jeder nur von den Nachteilen und keiner von den Vorteilen?


Weil die Nachteile derzeit die Vorteile massiv überschatten. Manche Nachteile sind so gravierend, das die Vorteile gar keine Relevanz mehr haben.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Anzeige

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon BMW EV » Mo 9. Mär 2015, 14:39

Hallo Tho.

Na dann viel Spaß.. Das liegt ja auch nur eine Akkuladung von mir entfernt!

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon BMW EV » Mo 9. Mär 2015, 14:58

Hallo Snuups.

Ich denke , Du verallgemeinerst , oder wie manche schreiben würden: Du schließt von Dir auf andere.
Fakt ist , es gibt Unterschiede zwischen E-Auto und Benziner.
Aber auch zwischen Gas und Benzin.
Nun , passt nicht jedes Auto für jedes Fahrprofil. Ich denke auch , Eigenheimbesitzer sind da auch eine bevorzugte Gruppe. Weil einfach das laden Einfacher ist. Ausnahmen bestätigen immer die Regel.
Meine Frau z.B. würde nie Kompromisse eingehen , wie keine Heizung zur Arbeit , Platzprobleme beim Einkauf ( für 3 Köpfe ) usw.
Trotzdem steigt sie immer ohne Reichweitenangst oder zu frieren in Ihren i3.
Im Gegenteil. Mal kurz vorklimatisieren kannte sie bis jetzt nicht. Jedenfalls nicht In so kurzer Zeit ein Auto warm , das schaffte auch nicht die beste Webasto Dieselheizung.
Zur täglichen Arbeit können bestimmt 80 - 90 % kommen. Die , die Täglich 400km fahren müssen , die sollten beim Verbrenner bleiben.
Das einzige , was uns von anderen Unterscheidet , wir haben schon zeitig für viel Geld zugeschlagen.
Aber das haben die Käufer der ersten Flachbildschirme auch. Wer hier würde einen Fernseher für damals 30 000 DM kaufen?
Der Preis muss fallen. Aber das wird er auch. Meine Hemmschwelle waren auch 35 000 Euro für den IMief. Soviel für ein kleines Blechauto war mir persönlich einfach zuviel.
Für einen i3 habe ich es nun ausgegeben. Jeder wie er mag.

Aber ich muss auch einigen hier recht geben: Das Forum verkommt immer mehr zu sinnlosen Diskussionen besonders von Leuten , die gar kein E-Auto haben.
Der Blinde spricht über Farben! Warum sind so wenige hier , die neues zum i3 bei zu steuern haben?
Weil er zuverlässig fährt und bis auf wenige Kleinigkeiten keine Probleme macht!

:P

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon Hasi16 » Mo 9. Mär 2015, 15:15

Snuups hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Warum spricht jeder nur von den Nachteilen und keiner von den Vorteilen?

Weil die Nachteile derzeit die Vorteile massiv überschatten. Manche Nachteile sind so gravierend, das die Vorteile gar keine Relevanz mehr haben.

Suchst du wirklich ein Elektroauto? Warum werde ich so langsam das dumpfe Gefühl nicht los, dass es dir darum geht Elektroautos allgemein als interessant, aber unbrauchbar, darzustellen?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon Snuups » Mo 9. Mär 2015, 15:25

Hasi16, nein ich suche keines mehr. Ich habe eines gesucht als ich her kam. Es gibt nur den Tesla S der zu meinem Profil passt. Leider ist der zu teuer und damit ist das Thema EV vorerst abgeschlossen. Dennoch ist es sinnvoll weiter zu diskutieren und weiter Informationen zu sammeln.

Was mir übrigens immer vorgeworfen wird ich wettere gegen EVs usw. ist grundsätzlich falsch. Ich bin ein Befürworter der Elektromobilität von ganzem Herzen. Aber ich sehe nicht weg wenn ich Probleme finde. Ich bin auch kein Nihilist der nur wegen der Sache an sich alles in kauf nimmt.

Ich bin nur der 08/15 Kunde den es zu gewinnen gibt.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Mär 2015, 15:37

Aber die Probleme die du findest sind deine eigenen.
Ich habe mir ein EV gekauft, weil ich keine Probleme finde. Ich muss wieder bei meiner geplanten längeren Strecke genauer planen. Aber das ist meinem Pioniergeist geschuldet. Ich könnte auch mit meiner Frau tauschen und stinkern. Will ich aber nicht.

Informieren ist auch super, aber Sachen runter ziehen, weil es ein persönliches Problem gibt, ist nicht okay. Das soll jetzt nicht direkt dich treffen. Das gilt für eine größere Empfänger Schar.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon EMOTION » Mo 9. Mär 2015, 15:42

Tho hat geschrieben:

btw: Ich bekomm den i3 zum Monatsende auch für 30 Tage :D



UUHH, da musst du ja den A2 stehen lassen :D
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon Snuups » Mo 9. Mär 2015, 16:02

Greenhorn hat geschrieben:
Aber die Probleme die du findest sind deine eigenen.


Es fahren in Deutschland 44.400.000 Autos rum, davon etwas über 12.000 Elektrofahrzeuge. Ja ich erlaube mir zu verallgemeinern. Meine Probleme die ich habe sind die Probleme der Massen. Laternenparker können EV einfach vergessen.

Bei mir stimmen viele Voraussetzungen. (Eignes Haus, 3x32A Saft, Arbeitsweg in EV reichweite, usw.) Nur mit 28.000 km in 2014 falle ich deutlich aus dem Rahmen. Darunter sind halt auch Fahrten von 1000 km ein Weg in 2 Etappen. Das geht nicht sinnvoll ausser mit einem Tesla Model S. Und nein, alle 100 - 150 km irgendwo rumstehen ist in der Summe zu Zeitintensiv (und wie man hier liest auch zu unzuverlässig).

Aber genug davon. Wie gesagt, ich denke ich muss noch 3-5 Jahre warten. Im iPhone 1 sah ich einen Mehrwert, im EV derzeit nicht.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Mär 2015, 16:07

Es gibt hier genügend Laternenparker die nur öffentlich Laden. Es ist nicht die Masse.
Die Masse könnte sofort umsteigen. Die einzige Einschränkung ist der Preis.
Es gibt massenhaft Fahrzeuge die nur in der Stadt genutzt werden.
Du bist mit deinem Profil nicht die Masse.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: 30 Tage BMW i3

Beitragvon e4motion » Mo 9. Mär 2015, 16:36

So ich glaub ich muss mich jetzt mal etwas "verteidigen".

Natürlich war mir die Technik mit all ihren Vor- und Nachteilen des i3 im vorfeld bekannt. Und ja, ich bin eher Zoe-Fan als i3! Wahrscheinlich ist die Aussage, dass ich noch nicht für ein e-Auto bereit bin auch richtig... aber um mir in dieser Sache sicher zu sein habe ich eben diese Möglichkeit von BMW genutzt! Ein anderer Anbieter stellt einem ja kein Auto für 30 Tage eben mal bereit! Das Nachteile aufzählen ist natürlich immer leicht! Zumal einem Nachteile auch besser im Gedächtnis bleiben als Vorteile.
Zugegeben war der Kommentar über das Laden nach gerade mal 2 Tage vielleicht nicht die wohl überlegteste Idee :oops:
Ich werde versuchen mich zu bessern :mrgreen:
Hoffe ihr lest noch weiter mit...

Gruß
Julian
e4motion
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 21:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste