1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon TurboK » Sa 27. Mai 2017, 07:45

Freu mich auf den Bericht! Und nochmal meinen Respekt, diese Strecke in einem Fahrzeug ohne Rex als 1. Fahrt mit dem i3 in Angriff genommen zu haben :)

Klaus
TurboK
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 20. Apr 2017, 23:24

Anzeige

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » Sa 27. Mai 2017, 16:16

Wie versprochen hier noch ein kleines Fazit zu unserer i3 Abholung bei der NL in Mannheim gestern...Zur Ausstattung des i3 habe ich hier ja schon mal was gepostet für den, den es interessiert. Aus diesem Thread habe ich auch noch wertvolle Tipps erhalten, sodass ich neben dem BMW Ladekabel auch noch ein Kartenupdate bei der Verhandlung rausholen konnte.

Morgens sind wir dann von Bremen nach Stuttgart geflogen und mit dem Zug weiter nach Mannheim. Nach einem kurzen Walk durch Mannheim und über den Neckar waren wir dann ggn. 12 Uhr Mittags in der NL. Die vorhergegangene Abwicklung und Kommunikation war reibungslos. Auch während der Übergabe alles sehr nett und kompetent gelaufen. Fachlich wusste ich schon mehr als der Gebrauchtwagenmitarbeiter. Das hat er aber auch offenkundig moniert, dass die jetzt "die i3 auf den Hof gestellt bekommen und eigentlich gar nicht genau über die Materie bescheid wissen"... Es wird aber wohl in den nächsten Wochen intensive Schulungen aus München geben, damit die mal aufgeklärt werden sagte er.

Das Auto ist anstandslos, innen & außen wie neu. Da wir den i3 ohne Sichtung/Probefahrt gekauft haben, hatte ich hier echt Bedenken. Aber der Verkäufer hat sein Wort gehalten. Ist wirklich alles in einem tadellosem Zustand. So hielten wir uns auch nicht zu lange bei BMW auf und gegen 13 Uhr machten wir uns dann auf den Weg. Gerade die ersten Kilometer haben wir das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen :mrgreen: Wahnsinn, was BMW da auf die Beine gestellt hat. Unsere letzte Fahrt im i3 war auch schon wieder 2 Jahre her, um so größer war noch einmal der "WOW-Effekt".

Zu unserer Heimfahrt nach Oldenburg haben wir uns fast an die geplante Route gehalten. Hier noch mal die genaue Abfolge der Route -> http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1308132/. Zur Durchschnittsgeschwindigkeit kann man sagen, dass wir so immer zwischen 85km/h und 105km/h mit Tempomat gefahren sind. Haben ja den Tempomat mit Abstandshalter und haben uns teilweise hinter schnellen LKW gehangen, die so lt. Anzeige 94km/h gefahren sind. Das ging wunderbar. Lediglich da im Siegerlang wurden uns die LKW zu langsam bergauf ;)

4von5 Stopps waren kostenlos. Beim Maxi Autohof haben wir die NewMotion Karte benutzt. Ging auch problemlos. Kilometertechnisch sah ja das ganze dann wie folgt aus:

Mannheim -> 1. Stop 93km CCS 50kW kostenlos
1. Stop -> 2. Stop 61km CCS 50kW NewMotion
2. Stop -> 3. Stop 121km CCS 50kW kostenlos
3. Stop -> 4. Stop 36km CCS 50kW kostenlos
4. Stop -> 5. Stop 98km CCS 50kW kostenlos
5. Stop -> Zuhause 118km

IMG_0316.JPG


was mich total überrascht hat, war die Tatsache, dass nirgends ein "Falschparker" stand und alle Säulen frei waren und funktionierten :D So brauchten wir weder irgendwo warten noch zu Ladeplan B oder Ladeplan C greifen. Auch die usability der Säulen ist ja sehr easy. Da ich mir vorher so ein Gerät nirgends angeschaut oder jemals zuvor benutzt hatte, ging echt alles sehr einfach von der Hand. Das hat uns echt beeindruckt und natürlich super gefreut. Funfact war, dass fast überall während den Ladestopps Leute zu uns kamen, um Smalltalk über das Fahrzeug und/oder des Ladevorgangs/E-Mobilität zu treiben. Wahnsinn was man da teilweise für Aufklärungsarbeit leisten musste :lol: Kam mir vor wie ein Missionar...

Gegen 23 Uhr waren wir dann in Oldenburg. Ärgerlicherweise haben wir in Frankfurt über eine Stunde verloren von der Autobahnabfahrt zum ersten Ladestopp bei Kaufland. Da war alles dicht. Da hätten wir besser direkt an der Bahn mit 22kW laden können. Wäre sicherlich zeitlich aufs gleiche rausgekommen. Was ich ehrlicherweise auch fast eher für Marketing und Rundungsdifferenzen hielt, war der Punkt, dass bei CCS 50kW die Kiste in 20min wieder bei 80% sein soll. Aber das funktioniert ja wirklich :D :shock: 8-)

Zuhause konnten wir dann die neue Tesla Wallbox anschließen.
Interessant war hier zu beobachten, dass der Ladevorgang erst anfängt wenn der i3 verriegelt wird. Schließt man dann wieder auf, unterbricht die Ladung. Ist ja ok - finde nur unlogisch, dass man bei den öffentlichen mit 50kW drin sitzen bleiben könnte, "Zündung" etc. anhaben kann. Und zuhause muss das Auto verriegelt sein. Gibt das wohl die Tesla-Box vor oder der i3? Hängt das mit AC zusammen?

Heute morgen hat mich meine Freundin gefragt, ob bei der Haiflosse die Antenne fehlt? Weil da ein Gewinde ist, wo nichts eingeschraubt ist. Oder ist das Sonderausstattung? Haben nämlich kein DAB :?: Radio funktionierte gestern aber gut :lol:

IMG_0335.JPG


Des weiteren werde ich wohl das BMW Ladekabel verkaufen. Das ist so schwer, dass lege ich mir garantiert nicht ins Auto. Die Ladesäulen haben doch überall die festinstallierten Kabel dran und hier zuhause haben wir die Wallbox. Wenn also jemand Interesse haben sollte, das Teil steht zum Verkauf

FullSizeRender.jpg


Fazit für mich ist, dass BMW mit dem i3 mal zeigt, was mit heutiger Technik im Bereich Elektro-Auto alles so möglich ist. Und ich denke, dass ist denen auch richtig gut gelungen. Der i3 ist dafür ein echtes Image und Vorzeigeprodukt. Ich wünsche mir nur, dass das Thema Elektromobilität in puncto KFZ noch populärer und massentauglicher wird.

Das schönste Fazit ist glaube ich das, meiner Freundin. Die liebt ihren/unseren E89 Z4 23iA Reihensechszylinder so sehr und war eher dagegen sich jetzt den i3 zu kaufen. Da sie gestern aber auch gut die halbe Strecke fahren durfte, hat sie ihre Meinung mal eben innerhalb eines Tages komplett revidiert. Ich glaube die findet den i3 vom Handling, Optik, Design ja jetzt schon fast schöner als ich :lol:

Danke auch noch mal an alle, die mir hier so klasse Tipps zum Auto, zur Route und zum Laden gegeben haben!!
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon Carsten » Sa 27. Mai 2017, 17:05

Hi Rene, bei meinem ist oben in der Tat die Antenne draufgeschraubt, aber auch ohne ist der Radioempfang gut. Wie das allerdings bei schwacher Signalstärke wäre? Habe DAB, kenne allerdings keinen i3 ohne die Antenne.
Das Kabel würde ich an Deiner Stelle behalten, denn ein Typ2 Kabel ist für meine Begriffe eigentlich unabdingbar. Nicht überall gibt es CCS.
Bei meiner Frau ging es ähnlich. Anfangs sehr skeptisch liebt sie das Auto und fährt damit viel lieber als mit unserem Verbrenner.
Viel Spaß!!
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon harlem24 » Sa 27. Mai 2017, 17:27

Kabel in den Frunk schmeissen und nur im absoluten Notfall nutzen.
90% der 22kW Säulen haben nämlich kein Kabel dran.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2857
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon fridgeS3 » Sa 27. Mai 2017, 19:36

rene1103 hat geschrieben:
der absolute Hammer!!!! :D :D :D


Hey, das freut mich zu hören; wünsche Dir ganz viel Spaß mit dem i3 und immer genug Strom im Akku :thumb:

Oh, nun habe ich auch Deinen Bericht gelesen. Vielen Dank dafür. Fast alles davon kenne ich genau auch so, insbesondere das "Missionieren" an den Säulen ist anfangs ungewöhnlich, aber sehr bereichernd. Mittlerweile habe ich sogar mit Wildfremden Menschen Probefahrten gemacht, die sind immer völlig überrascht, wenn ich so etwas anbiete.

Das Kabel behalte mal, wie bereits gesagt, sind die AC-Säulen meist ohne Kabel.

Und dass Deine Frau ihre Meinung so schnell ändert, wird noch für Stress sorgen, wenn Du auf einmal nicht mehr zum Fahren kommst :-). Das hält auch noch nach 27.000km so an, habe ich mit meiner Frau nämlich auch so (früher wollte sie den Verbrenner nie fahren, das ist nun anders )
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon herrmann-s » Sa 27. Mai 2017, 21:43

hi schoner trip und congrats zur neuen mobilitaet! ;)

wegen der ac ladung an der wallbox und verriegeln usw versuch mal das auto offen zu lassen und warte 2minuten eventuell beginnt da trotzdem der ladevorgang. ich hab das an 11kwh ladesaeulen auch. da machste das auto auf und wieder zu, weil du etwas vergessen hast oder bist frueher als erwartet wieder am auto und dich reinzsetzen willst, dann bricht der ladevorgang ab aber er faengt dann irgendwann wieder an.
herrmann-s
 

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » So 28. Mai 2017, 13:52

harlem24 hat geschrieben:
Kabel in den Frunk schmeissen und nur im absoluten Notfall nutzen.
90% der 22kW Säulen haben nämlich kein Kabel dran.


Oh, super...danke für den Tipp :) Habe es wie befohlen gemacht und vorne im Frunk in die Boardtasche neben dem Mobiltyset gelegt. Das wusste ich nicht, dass die Säulen i. d. R. dann ohne Kabel sind.
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon endurance » Mo 29. Mai 2017, 05:23

AC Laden (Tesla-Ladebox): er sollte beim Einstecken anfangen zu kommunizieren und dann laden - wenn man die Türe öffnet (reicht bei Komfortzugang den Türgriff zu betätigen/Türe entreigeln) unterbricht die Ladung. Nach ca. 2min geht das Laden weiter (ohne neustart von Hand, oder sofort wenn man das Auto manuell verriegelt). Nur bei manchen Münzsäulen (ja so etwas gibt es) ist bei der Unterbrechung das Geld weg und der Ladevorgang startet dann leider nicht mehr (ist aber die ganz große Ausnahme).
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3367
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » Di 30. Mai 2017, 18:57

Da ich nicht extra einen Thread aufmachen will, stelle ich meine Frage mal hier:

Ich habe die SA "Parkassistenzpaket" sowie "Parkassistent" und auch "Innen-/Aussensp. mit Abblendautomatik" sollte da nicht der rechte Beifahrerspiegel etwas "einwinkeln" damit ich den Bordstein sehen kann, sobald ich den Rückwärtsgang einlege? So ist es zumindest bei unserem Z4. Oder muss ich das irgendwo im Menü einstellen? Habe zumindest in den Optionen nichts gefunden :?: Bis dato macht er das nämlich nicht.
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » Mi 31. Mai 2017, 06:26

gelöst - habe gesehen, dass der Einstellknopf nicht auf Spiegel-Fahrerseite stand :lol: funktioniert alles
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harleyblau1 und 12 Gäste